Elektroauto

Opel Corsa-E soll unter 30.000 Euro kosten

Autohersteller Opel will bereits im Frühjahr des kommenden Jahres eine elektronische Version seines Modells "Corsa" in den Handel bringen. Das Elektroauto soll eine Schnellladefunktion für die Batterie bieten und weniger als 30.000 Euro kosten.

Elektroauto© Ben Chams / Fotolia.com

Rüsselsheim - Der neue elektrische Opel Corsa-E kommt ab 29.900 Euro auf den Markt. Die ersten Fahrzeuge will der Autobauer im Frühjahr 2020 ausliefern, heißt es.

Der Elektroableger der sechsten Generation des 4,06 Meter langen Kleinwagens hat einen E-Motor mit 100 kW/136 PS und 260 Nm maximalem Drehmoment an Bord. Damit sprintet der Fünfsitzer nach vorläufigen Angaben in 8,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Ampelstarts auf Tempo 50 sind bereits nach 2,8 Sekunden absolviert.

Corsa-Batterie mit Schnellladefunktion

Die Batterie ist groß genug, damit elektrische Corsa-Fahrer maximal 330 Kilometer nach WLTP mit einer Ladung weit kommen können. Bei Schnellladung soll sich die Batterie binnen 30 Minuten auch wieder zu 80 Prozent aufladen lassen.

Diana Schellhas / Quelle: DPA