Atomausstieg

Genehmigung für Philippsburg - Dritter AKW-Abriss kann beginnen

Nach der Genehmigung für den Abriss der Meiler in Obrigheim und Neckarwestheim kann auch mit dem Rückbau in Philippsburg begonnen werden. Für Block 1 in dem Kraftwerk liegt eine entsprechende Genehmigung vor.

11.04.2017, 12:59 Uhr (Quelle: DPA)
AtomkraftwerkEnBW ist gerade mit dem Rückbau eines Meilers in Obrigheim, Neckarwestheim und Philippsburg beschäftigt.© wlad074 / Fotolia.com

Philippsburg - Nach dem Kernkraftwerk Obrigheim und Block 1 in Neckarwestheim kann im Südwesten nun auch der Abriss von Block 1 des Atommeilers Philippsburg in Angriff genommen werden. Wie Betreiber EnBW sowie das Umweltministerium am Dienstag mitteilten, wurde die Erlaubnis für den Rückbau erteilt. Der Karlsruher Energieversorger nannte die Genehmigung einen "weiteren wichtigen Baustein bei der Umsetzung unserer umfassenden Rückbaustrategie". "Der Atomausstieg in Baden-Württemberg nimmt immer klarere Formen an", sagte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne).

Abriss in Obrigheim und Neckarwestheim

Philippsburg 1 bei Karlsruhe ist das dritte Rückbauprojekt der EnBW. Der Meiler in Obrigheim (Neckar-Odenwald-Kreis) wird seit 2008 abgerissen. In Neckarwestheim (Kreis Heilbronn) hatte Untersteller erst am Montag symbolisch den Startschuss für den Abriss von Block 1 gegeben; die Arbeiten dazu laufen aber bereits seit März. Am Netz sind nur noch jeweils Block 2 in Neckarwestheim und Philippsburg.