Förderprogramm

Durchlauferhitzer tauschen und von Förderung profitieren

Für den Austausch alter Durchlauferhitzer kann noch länger ein Zuschuss beantragt werden. Ein entsprechendes Programm wurde noch bis Ende 2021 verlängert.

Dusche© silver-john / Fotolia.com

Offenbach - Wer einen alten elektrischen Durchlauferhitzer zu Hause gegen ein modernes Gerät austauscht, kann dafür eine Förderung bekommen. Nach Angaben der Initiative WÄRME+ ist das entsprechende Förderprogramm verlängert worden. Bis zum Jahresende 2021 sollen weitere 4.000 energieeffiziente Geräte gefördert werden.

Förderprogramm: "STEP up! - Stromeffizienzpotentiale nutzen"

Die Gesellschaft für Energiedienstleistungen (GED) aus Berlin unterstützt dabei Haushalte mit einem Pauschalbetrag von 100 Euro bei der Optimierung ihrer dezentralen Warmwasserversorgung. Das Projekt ist Teil des Förderprogramms "STEP up! - Stromeffizienzpotentiale nutzen" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Bedingung: Durchlauferhitzer muss vom Fachbetrieb getauscht werden

Wer sich die Förderung sichern möchte, muss sich vor der Installation des Gerätes auf einer Website registrieren. Die Prämie gibt es aber nur dann, wenn der Austausch von einem Fachbetrieb vorgenommen, eine Handwerkerrechnung eingereicht und die Entsorgung dokumentiert wird. Der Anschluss und die eventuell erforderliche Anmeldung des neuen Durchlauferhitzers beim Energieversorger dürfen nur durch eine eingetragene Elektrofachkraft erfolgen.

Diana Schellhas / Quelle: DPA