Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Castortransport wird wegen Corona-Virus ausgesetzt

    Der Castortransport in ein deutsches Atommülllager von Sellafield in Großbritannien aus wird nicht wie geplant im Frühjahr durchgeführt. Wegen der Corona-Krise wurde das Vorhaben auf unbestimmte Zeit verschoben.

    weiter
  • Streit um Ökostrom-Ausbau: Bund-Länder-Gruppe soll Einigung bringen

    Der Ökostrom-Ausbau hinkt hinterher und nach und nach gehen die Atom- und Kohlekraftwerke vom Netz. Dennoch streiten Union und SPD weiter um die Abstandregelungen der Windräder an Land. Eine Einigung soll nun eine neue Arbeitsgruppe liefern.

    weiter
  • Verkauf von E-Bikes boomt

    Das Geschäft mit den E-Bikes ist 2019 noch besser gelaufen als im Jahr zuvor. Während die Verkaufszahlen bei den herkömmlichen Fahrädern zurückgingen, stieg die Zahl der verkauften Räder mit Elektromotor um beinahe 40 Prozent.

    weiter
  • Streit um Funkfrequenz: Die nächste Hürde für smarte Stromzähler?

    Die verpflichtende Verbreitung intelligenter Stromzähler hat sich enorm verzögert. Hintergrund dafür waren die Sicherheitsvorschriften für die zugehörigen Kommunikationseinheiten. Seit Februar läuft der von der Regierung geplante Rollout und schon kündigen sich die nächsten Probleme an.

    weiter
  • Über 300 Einwendungen gegen den Bau der Tesla-Fabrik

    Die riesige Tesla-Fabrik, die in der Nähe von Berlin entstehen soll, erhält nicht nur Zuspruch. Etwa vier Wochen lang konnten Bürger und Verbände ihre Kritiken äußern. Die Einwendungen werden schon bald öffentlich erörtert.

    weiter
  • "Logistikzentrum" für Atommüll in Würgassen geplant

    Das Gelände des abgeschalteteten AKW Würgassen soll eine Art "Logistikzentrum" für Atomabfälle aus ganz Deutschland werden. Hier sollen die Abfälle gesammelt und für die Endlagerung im Schacht Konrad sortiert werden.

    weiter
  • Klimapaket für Erreichen der Klimaziele nicht ausreichend

    Wie wirkt das Klimapaket der Bundesregierung? Experten haben nachgerechnet. Das Ergebnis: Der Treibhausgas-Ausstoß dürfte zwar deutlich sinken, es reicht aber nicht für die Klimaziele. In die Kritik gerät nun vor allem der Verkehrsminister.

    weiter
  • Innogy-Aktionäre werden mit Abfindung "rausgeschmissen"

    Nur dreieinhalb Jahre dauerte Innogys Zeit an der Börse. Jetzt übernimmt Eon die restlichen zehn Prozent der Aktien, die noch verbliebenen Kleinaktionäre werden ausgeschlossen. Mit der Abfindung sind viele nicht zufrieden.

    weiter
  • Erster Spatenstich für Tesla-Fabrik in wenigen Wochen

    Der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide bei Berlin soll schon in wenigen Wochen beginnen. Man wartet nur noch darauf, dass die Fledermäuse auf dem Gelände ihren Winterschlaf beenden. Elon Musk will zur Grundsteinlegung kommen.

    weiter
  • Hinter dem Erdwall: Dörfer am Rand des Tagebaus Garzweiler

    Während manche Dörfer durch den Tagebau Garzweiler komplett verschwinden, gibt es auch noch die Orte, die am Grubenrand liegen. Dazu gehört Kaulhausen, wo der Tagebau bis auf 300 Meter heranrücken soll.

    weiter
  • Post stoppt Herstellung von Streetscootern

    Die Deutsche Post hat angekündigt, keine weiteren Streetsscooter mehr herstellen zu wollen. 2019 hatte das Geschäft mit den elektrisch betriebenen Fahrzeugen der Post bereits einen Millionen-Verlust eingebracht.

    weiter
  • Wemag und Mitnetz starten mit dem Einbau intelligenter Messsysteme

    Intelligente Messsysteme müssen unter anderem bei Stromkunden mit höherem Stromverbrauch verpflichtend installiert werden. Mitnetz Strom und auch die Wemag Netz GmbH beginnen mit dem Rollout. Die beiden Firmen betreiben Stromnetze im Norden und Osten Deutschlands.

    weiter
  • Studie: Weltweit nur vier Prozent mehr E-Autos

    Der Anteil an Elektroautos ist in Deutschland und anderen Ländern einer Studie zufolge zwar zum Teil stark gewachsen. Global betrachtet liegt die Zunahme der Neuzulassungen demnach aber nur bei vier Prozent. Hersteller Tesla bleibt Marktführer.

    weiter
  • Ökostrom-Rekordwerte durch Sturmtief "Yulia"

    Beim Windstrom und der Ökoenergie insgesamt gibt es nach dem Wochenende neue Höchstwerte zu vermelden. Sturmtief "Yulia" brachte Firma Eon zufolge so viel Wind mit sich, dass die Windkraftanlagen in Deutschland so viel Strom lieferten wie nie zuvor.

    weiter
  • Haftpflicht für E-Tretroller wird günstiger

    Für das Fahren mit einem E-Tretroller müssen sich die Besitzer jedes Jahr eine neue Versicherungsplakette kaufen. Zum 1. März senken einige Versicherer die Preise, darunter beispielsweise die Allianz.

    weiter
  • Interesse an Elektroautos wächst

    Der Verkauf von Elektroautos könnte endlich den gewünschten Aufschwung erfahren. Zumindest ist die Zahl der Interessenten mehrerer Autovermittler zufolge gewachsen. Steigt der Anteil elektrisch betriebener PKW in Deutschland nicht an, können die neuen CO2-Grenzwerte der EU kaum eingehalten werden.

    weiter
  • Erster Reaktor im AKW Fessenheim wurde abgeschaltet

    Das Atomkraftwerk Fessenheim steht seit Jahren in der Kritik – vor allem bei Atomkraftgegnern in Deutschland und in der Schweiz. Der erste Reaktorblock hat am Wochenende den Betrieb eingestellt, der Rückbau soll 2025 beginnen.

    weiter
  • Experten: Luftwärmepumpe bringt Nachteile mit sich

    Eine Luftwärmepumpe ist den Experten des Informationsprogramms Zukunft Altbau zufolge nicht immer die beste Technologie, um Wärme zu erzeugen. Die Geräte sind demnach im Vergleich zu Erdwärmepumpen zwar günstiger in der Anschaffung, das gilt aber nicht für den Betrieb.

    weiter
  • OVG stimmt Rodungen auf Tesla-Gelände zu

    Für die geplante Tesla-Fabrik nahe Berlin dürfen die Rodungsarbeiten wieder fortgesetzt werden. Gegen die Baumfällarbeiten hatten Umweltschützer Eilanträge eingereicht, weil zwar die Rodungen genehmigt, aber der Fabrikbau aber noch nicht offiziell zugelassen wurde.

    weiter
  • Förderung für Windräder stößt auf wenig Interesse

    Der Ausbau der Windräder an Land ist fast zum Erliegen gekommen. Und auch bei der Auktion für die Fördermittel im laufenden Jahr herrschte nur geringes Interesse seitens der Teilnehmer. Gerade einmal die Hälfte der ausgeschriebenen Menge fand einen Abnehmer.

    weiter