Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • BfE: Zwischenlager sind bis zum Bau eines Endlagers sicher

    Die ursprünglich geplante Laufzeit der Atommüll-Zwischenlager in Deutschland endet sehr wahrscheinlich vor der Fertigstellung eines Endlagers. Dem Chef des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit zufolge können die Lager aber bis dahin weiterbetrieben werden.

    weiter
  • Sonne vs. Wind: Solaranlagen gewinnen bei Auktion um Förderung

    Nach der ersten gemeinsamen Auktion von Solaranlagen und Windrädern an Land für die Ökostrom-Förderung gehen die Bieter für Windanlagen leer aus. Bei der Ausschreibung erhalten diejenigen die Zuschüsse, die die niedrigsten Gebote abgeben.

    weiter
  • Ausstieg aus der Kohle: Koalition streitet über Zuständigkeiten

    Die Stromproduktion mit Kohle schadet Umwelt und Klima. In Deutschland hängt aber ein großer Industriezweig und zahlreiche Jobs an der Kohleverstromung. Wer genau bei der Planung des Ausstiegs die Federführung übernehmen soll, ist ein großer Streitpunkt der großen Koalition.

    weiter
  • Block B in Gundremmingen: Abbaugenehmigung fehlt noch immer

    Bereits seit drei Monaten steht Block B in Gundremmingen still, eine Genehmigung für den Rückbau der Anlage liegt aber noch immer nicht vor. An dem Standort befindet sich derzeit noch ein weiterer Block in Betrieb. Die Laufzeit von Block C ist auf 2021 begrenzt.

    weiter
  • Reaktor Fessenheim 2 produziert wieder Strom

    Reaktor 2 des französischen Atomkraftwerks Fessenheim wurde wieder an das Stromnetz angeschlossen. Mitte Juni 2016 hatte die Atomaufsicht ein Prüfzertifikat entzogen und seitdem stand die Anlage still. Das Atomkraftwerk soll Ende 2018, Anfang 2019 komplett geschlossen werden.

    weiter
  • eHighway an der A5 entsteht – Tiefbau zunächst auf einer Seite

    Für den geplanten eHighway auf der Autobahn 5 sind umfassendere Bauarbeiten nötig. Bis 2019 sollen Lastwagen mit Elektromotor über Oberleitungen entlang der Autobahn mit Strom versorgt werden. Die Tiefbauarbeiten an der stark befahrenen A5 finden zunächst nur auf einer Seite statt.

    weiter
  • China treibt Ausbau an Erneuerbaren voran – EU investiert weniger

    Während 2017 in Europa in den Ausbau der erneuerbaren Energien weniger Gelder geflossen sind als noch im Jahr zuvor, startet China durch. Von den insgesamt weltweit getätigten Investitionen fallen 45 Prozent auf den ostasiatischen Staat.

    weiter
  • Hoffnungsträger Model 3: Tesla hinkt bei Produktion hinterher

    Elektroauto-Pionier Tesla hat das Produktionsziel beim Model 3 längst nicht erreicht. Ab Mitte des Jahres sollen 5.000 Stück des Modells vom Band laufen, bisher sind es gerade mal etwas mehr als 2.000. Mit dem E-Auto will Tech-Milliardär Elon Musk den Massenmarkt erobern.

    weiter
  • Ab 2019 sollen Castor-Behälter aus Frankreich in Philippsburg lagern

    Dass Castor-Behälter mit radioaktivem Abfall aus Frankreich im deutschen Zwischenlager Philippsburg gelagert werden sollen, ist vom Bundesumweltministerium so vorgesehen. Fünf Behälter werden vermutlich im kommenden Jahr nach Deutschland transportiert.

    weiter
  • Erstes AKW in der Türkei: Erdogan und Putin wohnen Baubeginn bei

    Beim Bau des ersten Atomkraftwerks in der Türkei ist der russische Konzern Rosatom federführend beteiligt. So war auch der russische Präsident Wladimir Putin ebenso wie Recep Tayyip Erdogan bei Baustart anwesend. Erdogan würdigte dabei die Atomkraft als "saubere Energiequelle".

    weiter
  • Bericht: Über 400 Atomtransporte liefen über Hamburg und Rostock

    Über 400 Mal sollen in den vergangenen Jahren Atomtransporte über die Häfen in Hamburg und Rostock abgewickelt worden sein, berichtet die Osnabrücker Zeitung. In den allermeisten Fällen soll Deutschland dabei Transitland etwa für Uranlieferungen zwischen Skandinavien und Frankreich gewesen sein.

    weiter
  • Strom für Ostereier: Rund 60 Millionen kWh werden verbraucht

    An Ostern dürfte der Verbrauch an Strom nach oben schnellen. Tatsächlich wird beim Kochen von Ostereiern jede Menge Energie verbraucht. Laut einer Berechnung von Eon ist das in etwa die Strommenge, die sämtliche Solaranlagen in Deutschland binnen eines halben Tages erzeugen können.

    weiter
  • Wärmepumpe: Spezial-Tarife können bis zu 30 Prozent günstiger sein

    Spezielle Stromtarife für die Wärmepumpe können sehr viel günstiger sein als ein regulärer Tarif. Wer großen Wert auf die Umwelt und das Klima legt, sollte aber auf Ökostromsiegel achten. Sonst kann es passieren, dass vergleichsweise viel CO2 verursacht wird, so der Energiedienstleister Polarstern.

    weiter
  • Stromausfall in Berlin: Gruppe bekennt sich zu Brandanschlag

    In Berlin-Charlottenburg waren wegen eines Stromausfalls rund 6.500 Haushalte und 400 Gewerbekunden vom Stromnetz getrennt. Ursache für den Ausfall war vermutlich ein Kabelbrand, zudem sich eine linksextreme Gruppe bekannt hat.

    weiter
  • Belgische Firma übernimmt Anteile an 50Hertz - Chinesen scheiden aus

    Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz wird nun doch nicht anteilig von dem chinesischen Staatskonzern SGCC übernommen. Der belgische Netzbetreiber Elia will bestehende Anteile stattdessen ausbauen. Das Stromnetz von 50Hertz versorgt über 18 Millionen Menschen in Deutschland mit Energie.

    weiter
  • Nach Gerichtsurteil: Hoffnung auf niedrigere Strompreise sinkt

    Die Wahrscheinlich, dass die Strompreise im kommenden Jahren sinken werden, hat nach einem Gerichtsurteil wieder abgenommen. Die Bundesnetzagentur hatte kürzlich die Garantierenditen für Netzbetreiber gekappt. Zu Unrecht, urteilte das Oberlandesgericht Düsseldorf.

    weiter
  • Verivox: Zeitumstellung und Earth Hour senken Stromverbrauch kaum

    Die Zeitumstellung ist und bleibt in Deutschland umstritten. Dass die Uhren um eine Stunde verstellt werden, soll eigentlich dazu führen, dass bei der Beleuchtung Energie gespart wird. Den Energieexperten von Verivox zufolge ist der Effekt eher gering.

    weiter
  • Widerstand gegen Stromtrasse Suedlink wird wieder lauter

    Bis zu 60 Vertreter von Bürgerinitiativen treffen sich wegen der Stromtrasse Suedlink erneut in Fulda. Die Verbände stellen sich immer noch grundsätzlich gegen den Bau der Stromleitung. Widerstand gibt es aber auch durch Netzbetreiber Tennet, der Ende 2017 eine Studie zu alternativen Trassenverläufen vorgelegt hat.

    weiter
  • WWF: Immer weniger Trinkwasser durch den Klimawandel

    Durch den Klimawandel verändern sich nicht nur die Temperaturen auf der Erde. Auch der weltweite Wassermangel wächst. Darauf macht die Umweltschutzorganisation WWF anlässlich des Weltwassertages am 22. März aufmerksam.

    weiter
  • Studie: Firmen produzieren zu viele Elektroauto-Batterien

    Bei den Elektroauto-Batterien soll es einer Studie zufolge schon bald zu einer massiven Überproduktion kommen. Demnach werden bereits heute zu viele Batterien produziert und dennoch stürzen sich gerade auch die großen Autobauer auf das Geschäft mit der Batterietechnik.

    weiter