Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Befreiung von EEG-Umlage wird in 300 Fällen geprüft

    Möglicherweise müssen mehrere Industriebetriebe Nachzahlungen der EEG-Umlage leisten. Die Netzbetreiber lassen derzeit in rund 300 Fällen prüfen, ob die gewährte Befreiung unrechtmäßig war.

    weiter
  • Klimapaket: Regierung rudert beim finalen Entwurf zurück

    Für den finalen Entwurf des Klimapakets hat die Regierung einem Bericht zufolge mehrere Regelungen noch abgeschwächt. So soll es kein jährliches Gutachten durch den Klimarat geben und es wird kein CO2-Ziel für 2040 definiert.

    weiter
  • Stromverbrauch ist im Westen höher als im Osten

    Der Stromverbrauch variiert von Stadt zu Land und auch zwischen den einzelnen Bundesländern. Stromanbieter Eon hat den Energiehunger der Haushalte in Deutschland miteinander verglichen. Ein weiteres Ergebnis: Das Interesse an Ökostrom hat stark zugenommen.

    weiter
  • Netzentgelte sollen für einen Teil der Stromkunden steigen

    Die Netzentgelte machen etwa ein Viertel des Strompreises aus. Im kommenden Jahr könnte es für viele Verbraucher wieder teurer werden. Die Preissteigerungen sollen aber nur gering ausfallen, im Netz von 50 Hertz etwa sollen Privatkunden drei Euro mehr im Jahr zahlen.

    weiter
  • RWE will mit Ökostrom den Weltmarkt erobern

    RWE hat Teile des Geschäftes von Eon und Innogy übernommen. Aus dem Essener Energiekonzern wird so eines der führenden Ökostromunternehmen weltweit. RWE-Chef Rolf Martin Schmitz sieht in der Zukunft aber wenig Potenzial für Investitionen in Deutschland.

    weiter
  • Nur wenige Fahrschulen besitzen ein Elektroauto

    Nur äußerst wenige Fahrschulen bieten bisher das Fahrtraining auch in Elektroautos an, so das Ergebnis einer Umfrage. Bisher müssen Fahrschüler, die die Fahrprüfung mit E-Motor ablegen, für das Fahren mit Gangschaltung eine Sonderprüfung bestehen.

    weiter
  • Weitere Braunkohleblöcke gehen in den Reservemodus

    Die nächsten Braunkohle-Kraftwerksblöcke dürfen ab dem 1. Oktober nicht mehr kommerziell weiterbetrieben werden. Die Abschaltung erfolgt innerhalb eines Stilllegungsprogramm der Bundesregierung. Bei Stromengpässen sind die Anlagen aber weiter verfügbar.

    weiter
  • EU-Länder handeln Kriterien für nachhaltige Investments aus

    Klimafreundliche Investments sollen dazu beitragen, die Klimaziele in der EU erreichen zu können. Bisher können umweltfreundliche Finanzprodukte aber nicht klar erkannt werden. Die EU-Staaten einigten sich auf entsprechende Umweltstandards.

    weiter
  • Klimagipfel: Trump hält Thunberg für ein glückliches Mädchen

    Beim UN-Klimagipfel in New York kamen über 60 Länder zusammen, um Maßnahmen in Sachen Klimaschutz vorzustellen. Die junge Klimaaktivistin Greta Thunberg und auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hielten eine Rede. Überraschend war auch US-Präsident Donald Trump anwesend.

    weiter
  • Netzagentur: Strom ist so teuer wie nie zuvor

    Strom und auch Gas sind 2019 deutlich teurer als noch im Vorjahr, berichtet die Bundesnetzagentur. Beim Strom ist das Preisniveau so hoch wie nie zuvor. Mittlerweile zahlen Stromkunden im Schnitt 30,85 Cent pro Kilowattstunde.

    weiter
  • Benzin teurer, Strom billiger: Eckpunkte für mehr Klimaschutz stehen

    Um den Klimaschutz in Deutschland voranzubringen, arbeitete die Regierung seit Monaten ein Maßnahmenpaket aus. Klimaschützer sind von dem Ergebnis enttäuscht. Für Verbraucher aber gibt es viele gute Nachrichten im Hinblick auf den Strompreis und Förderprogramme.

    weiter
  • Klimaziele: Koalition einigt sich auf Maßnahmenpaket

    Kann Deutschland seine Klimaziele für 2030 doch noch einhalten? Das neue Klimapaket soll dazu beitragen: Der CO2-Preis kommt, Flüge sollen teurer werden. Auf der anderen Seite soll die EEG-Umlage sinken und Bahnfahren günstiger werden.

    weiter
  • Freispruch für Tepco-Manager: Tsunami "nicht vorhersehbar"

    Drei ehemalige Manager des Fukushima-Betreibers Tepco sind jetzt in einem Strafprozess freigesprochen worden. Die Bewohner der Provinz hatten mehr als fünf Jahre benötigt, die Vertreter des Kraftwerksbetreibers vor Gericht zu bringen.

    weiter
  • Brüssel erlaubt Zerschlagung von RWE-Tochter Innogy

    Die Wettbewerbshüter in Brüssel haben die Zerschlagung von Innogy und die Aufteilung des Geschäfts zwischen RWE und Eon unter Auflagen genehmigt. Die meisten Mitarbeiter von Innogy sollen zu Eon wechseln.

    weiter
  • Umweltpolitiker schlägt Pfandsystem für E-Scooter-Akkus vor

    Falsch entsorgte Akkus können Brände verursachen. Der Vize-Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Michael Thews, schlägt ein Pfandsystem für E-Scooter-Akkus vor. Im Verleihsystem werde nicht gerade vorsichtig mit den Scootern umgegangen.

    weiter
  • Verivox: So könnte der Staat Stromkunden entlasten

    Das Vergleichsportal Verivox hat sich die Zusammensetzung der Strompreise genauer angesehen. Nach wie vor machen Steuern, Abgaben und Umlagen den größten Posten aus. Wo könnte der Staat für Entlastung sorgen?

    weiter
  • TÜV warnt vor E-Scooter-Apps

    Für die Nutzung eines E-Scooters lädt man sich eine App auf das Handy. Das ist bequem und simpel. Wie bei anderen Programmen gibt man zuvor an einigen Stellen sein Einverständnis. Hier sollten Verbraucher der TÜV Rheinland AG zufolge aufmerksam sein.

    weiter
  • ADAC prüft Mobile Charger für E-Autos

    Sogenannte Mobile Charger sind Adapter, mit denen E-Autos an beliebigen Steckdosen angeschlossen werden können. Im ADAC-Test, bei dem vier Modelle untersucht wurden, gibt es einen klaren Sieger.

    weiter
  • Öko und günstiger: Die Pläne der Deutschen Bahn

    Die Deutsche Bahn verpasst all ihren ICE einen grünen Streifen. Damit will der Konzern seine Züge als klimafreundliche Alternative hervorheben. Dahinter steckt aber noch weitaus mehr. Tatsächlich könnte es für Bahnreisende günstiger werden. Das hängt aber wiederum auch vom Klimakabinett ab.

    weiter
  • VW und Northvolt bauen bald E-Auto-Batterien in Salzgitter

    VW und der schwedische Batteriehersteller Northvolt produzieren ab dem kommenden Jahr in Salzgitter gemeinsam Lithium-Ionen-Batterien. Bisher sind die deutschen Autobauer bei der Herstellung der Akkus stark von Lieferanten aus Asien abhängig.

    weiter