Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Netzentgelte: Reform passiert den Bundesrat

    Nach den Bundestag hat auch der Bundesrat ein Gesetz gebilligt, das die Angleichung der Stromnetz-Entgelte regelt. Schrittweise sollen die Entgelte deutschlandweit vereinheitlicht werden. Das heißt, für einige Stromkunden wird es günstiger, für andere teurer.

    weiter
  • RWE zieht Klage wegen Biblis-Stilllegung zurück

    Der Pakt zwischen den Atomfirmen und der Bundesregierung, mit dem unter anderem die Finanzierung der Endlagerung von Atommüll geregelt wird, enthielt auch eine "Sondervereinbarung" mit RWE. Der Konzern hat seinen Teil des Deals eingehalten.

    weiter
  • Volvo will ab 2019 nur noch PKW mit E-Motor produzieren

    Volvo plant ab 2019 ausschließlich Autos herzustellen, die mit einem elektronischen Antrieb ausgestattet sind – wenn auch als Hybrid. Experten halten die Ankündigung des Autobauers für einen Präzedenzfall mit symbolischer Wirkung.

    weiter
  • Photovoltaikanlage ohne Anmeldung - Kein Anspruch auf Fördergeld

    Wer eine Photovoltaikanlage betreibt und Solarstrom in das öffentliche Netz einspeist, erhält dafür die sogenannte Einspeisevergütung. Das gilt aber nur, wenn die Anlage auch angemeldet wurde. Ein Landwirt soll das Fördergeld zurückzahlen.

    weiter
  • Stadtwerke-Kooperation Trianel kündigt Sparprogramm an

    Die Stadtwerke-Kooperation Trianel hat nach einem Millionenverlust angekündigt, die Kosten dauerhaft senken zu wollen. 2016 war das erste Jahr, in dem das Unternehmen rote Zahlen schrieb. Der Kooperation gehören mehr als 50 Kommunen an.

    weiter
  • AKW-Gelände wird für Stromtrasse Ultranet umgebaut

    "Ultranet" heißt eine der gigantischen Trassen, die Strom über hunderte von Kilometern quer durch Deutschland transportieren soll. Im Bauabschnitt der TransnetBW müssen für die Leitung Gebäude auf dem Gelände des AKW Philippsburg weichen.

    weiter
  • Endlagerung: Atomfirmen zahlen Milliarden in Fonds ein

    In den Fonds für die Zwischen- und Endlagerung von Atommüll flossen heute nach und nach die Milliarden-Rücklagen der Atomkonzerne. Den höchsten Betrag zahlte dabei Eon mit rund zehn Milliarden Euro ein. Weitere Risiken bei der künftigen Entsorgung liegen damit ab sofort beim BUND.

    weiter
  • Parlament winkt Mieterstrom-Förderung durch

    Mit dem Mieterstrom-Modell erhalten Vermieter, die ihren Sonnenstrom an ihre Mieter weitergeben, eine Förderung. Nach dem Parlamentsbeschluss liegt der Zuschlag bei bis zu 3,8 Cent pro Kilowattstunde.

    weiter
  • Deutsche Bahn wird Ökostrom-Anbieter

    Die Deutsche Bahn will künftig auch Ökostrom verkaufen. Was einige nicht wissen: Das staatliche Unternehmen ist bereits Stromversorger, bisher allerdings nur für andere Bahnfirmen. Die Tarife sollen später günstiger sein als der Grundversorgungstarif.

    weiter
  • Atom-Transport auf dem Neckar hat begonnen

    In Obrigheim hat das Schiff, das Atommüll auf dem Neckar bis nach Neckarwestheim bringen soll, abgelegt. Es ist der erste Transport von Castoren auf einem Fluss in Deutschland.

    weiter
  • Ein Jahr Prämie für Elektroautos: Ansturm bleibt aus

    Für den Kauf eines Elektroautos zahlen Staat und Hersteller eine Prämie. Der Kaufanreiz, den es seit knapp einem Jahr gibt, stößt bisher aber nur auf sehr verhaltenes Interesse. Indessen hat sich die Bundesregierung von ihren ambitionierten Zielen zur E-Mobilität verabschiedet.

    weiter
  • Koalition beschließt Angleichung der Netzentgelte

    Die Koalition einigte sich nun doch noch auf eine bundesweite Angleichung der Netzentgelte. Ab 2019 soll eine Anpassung der Abgaben für die Stromnetze stufenweise durchgeführt werden.

    weiter
  • Tennet: Kosten für Netzstabilisierung haben sich verdoppelt

    Die Kosten für die Stabilisierung der Stromnetze sind nach Angaben von Netzbetreiber Tennet in den ersten Monaten dieses Jahres deutlich angestiegen. Tennet-Chef Urban Keussen warnt davor, dass die Kosten mit der Anschaltung weiterer AKW noch zunehmen werden.

    weiter
  • Mega-Batterie: EWE will Strom in Salzkavernen speichern

    Energieversorger EWE will künftig in unterirdischen Salzkavernen Energie speichern. Nach Unternehmensangaben würde so die größte Batterie der Welt entstehen. Die dabei zum Einsatz kommenden Komponenten sollen zudem umweltverträglich sein.

    weiter
  • Trump: Mexiko-Mauer kann Solarstrom produzieren

    Donald Trump denkt darüber nach, die von ihm geplante Grenzmauer zu Mexiko mit Solarmodulen zu versehen. Dem US-Präsidenten zufolge könne so Strom produziert werden und gleichzeitig würden die Kosten für den Zaunbau für Mexiko sinken.

    weiter
  • AKW Brunsbüttel ist jetzt brennelementefrei

    Aus dem Atomkraftwerk Brunsbüttel wurden die letzten Brennelemente entfernt und in das Zwischenlager auf dem Kraftwerksgelände gebracht. Damit ist die Anlage die erste in Schleswig Holstein, in der keine bestrahlten Elemente mehr lagern.

    weiter
  • Wende beim globalen Öl-Poker: Spritpreise fallen

    Verbraucher können sich derzeit über niedrige Heizöl- und Spritpreise freuen. Große Preisaufschläge sind wohl erstmal nicht zu erwarten. Hintergrund ist eine Machtverschiebung am Ölmarkt und ein damit einhergehender Preisverfall beim Rohöl.

    weiter
  • Gericht: Atommüll darf auf dem Neckar verschifft werden

    Gegen den Transport von Atommüll auf dem Neckar hatte die Gemeinde Neckarwestheim vor Gericht einen Eilantrag eingereicht und ist gescheitert. Dem ersten Castor-Transport auf einem deutschen Fluss steht damit nichts mehr im Wege.

    weiter
  • Kühler Mai: Heizen treibt Energieverbrauch in die Höhe

    Der Energieverbrauch dürfte im Mai in einigen Haushalten noch einmal nach oben geschnellt sein. Wegen der kühleren Temperaturen wurden die Heizungen oft wieder angestellt. Wie hat sich das auf die Heizkosten ausgewirkt?

    weiter
  • Branche: Steuern und Abgaben beim Strompreis senken

    Beim Strompreis machen Steuern und Abgaben mittlerweile den Löwenanteil aus. Allein in der ersten Jahreshälfte ist der Strom für Privatkunden um bis zu drei Prozent teurer geworden. Das treibt nicht nur Verbraucherschützer auf die Barrikaden.

    weiter