Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Förderung für Windräder stößt auf wenig Interesse

    Der Ausbau der Windräder an Land ist fast zum Erliegen gekommen. Und auch bei der Auktion für die Fördermittel im laufenden Jahr herrschte nur geringes Interesse seitens der Teilnehmer. Gerade einmal die Hälfte der ausgeschriebenen Menge fand einen Abnehmer.

    weiter
  • Kaufprämie für E-Autos: Ab sofort höhere Zuschüsse beantragen

    Die Kaufprämie, die beim Erwerb eines Elektroautos oder Plug-in-Hybriden beantragt werden kann, wurde angehoben. Die höheren Zuschüsse gelten ab sofort. Für rein elektrisch betriebene PKW gibt es bis zu 6.000 Euro beim Kauf dazu.

    weiter
  • Gericht: Moskau muss Milliarden an Schadenersatz an Yukos zahlen

    Zwischen Russland und dem Ölkonzern Yukos tobte fast 20 Jahre lang ein Streit. Die früheren Eigentümer des Unternehmens des Kremlgegners Michail Chodorkowski, das von der russischen Justiz zerschlagen wurde, sollen laut aktuellem Urteil doch eine Milliardenentschädigung erhalten.

    weiter
  • SH Netz beginnt mit dem Einbau smarter Messsysteme

    Der Einbau intelligenter Messsysteme ist unter anderem für Stromkunden mit einem Verbrauch über 6.000 Kilowattstunden pro Jahr verpflichtend. Netzbetreiber Schleswig-Holstein Netz hat angekündigt, seine Kunden ab sofort mit den Geräten auszustatten.

    weiter
  • Rodungsstopp auf künftigem Tesla-Gelände

    Elektroautopionier Tesla will auf einem Gelände in der Nähe von Berlin eine gigantische Fabrik errichten. Dafür sollen größere Waldflächen weichen. Die Rodungsarbeiten wurden jetzt vorübergehend gestoppt. Dabei hatte es erst am Donnerstag grünes Licht dafür gegeben.

    weiter
  • BDEW: Steuern & Co. beim Strompreis so hoch wie nie zuvor

    Beim Strompreis sind die staatlich verursachten Kosten so hoch wie nie zuvor, so der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. Die Stromkosten liegen demnach aktuell bei 31,37 Cent pro Kilowattstunde; Steuern, Abgaben und Umlagen machen davon 16,48 Cent aus.

    weiter
  • Mobile Schnellladestationen sollen E-Mobilität revolutionieren

    An Schnellladestationen können Elektroautos binnen 30 Minuten wieder komplett aufgeladen sein. Die Schnelllader sind aber teuer und daher eher seltener anzutreffen. Mit einer mobilen Variante soll sich das künftig ändern.

    weiter
  • Regierung darf Kaufprämie bei E-Autos erhöhen

    Die Kaufprämie, die bei Erwerb eines Elektro- oder Hybridautos beantragt werden kann, fällt ab sofort höher aus. Die EU-Kommission hat die Beschlüsse, welche die Bundesregierung im Rahmen des Klimaschutzprogramms getroffen hatte, abgesegnet.

    weiter
  • SMA Solar wieder auf Erfolgskurs

    SMA Solar schrieb im März 2018 noch tiefrote Zahlen. Jetzt plant der Solarkonzern die Umsatzmilliarde zu knacken. Die Firma rechnet für das laufende Jahr mit einem Umsatzwachstum auf 1 bis 1,1 Milliarden Euro.

    weiter
  • E-Auto-Batterien "Made in Germany": Künftige Projekte von Opel und VW

    Mehr E-Autos bedeutet auch, dass mehr Batterien für eben diese benötigt werden. Bisher wird der größte Teil davon in Asien hergestellt und dann importiert. Das soll sich ändern. VW und Opel planen Großes.

    weiter
  • Sicherheitslücke bei smarten Lampen von Philips

    Bei speziellen Lampen von Philips wurde eine Sicherheitslücke entdeckt. Wer ältere Modelle der Hue-LED-Lampen in seinen Räumlichkeiten installiert hat, sollte prüfen, ob bereits ein Update erfolgt ist. Jüngere Modelle sind nicht betroffen.

    weiter
  • Report: Keine Lösung für den Atommüll in Europa

    Für den Atommüll in Europa gibt es weder finale Pläne für eine endgültige Lagerung noch für die Finanzierung der Entsorgung, heißt es in einem Bericht der Heinrich-Böll-Stiftung. Demnach soll bis zum Atomkraft-Aus ein Müllberg in der Größe eines Fußballfeldes und mit mehr als 900 Metern Höhe entstehen.

    weiter
  • Kohleausstieg-Gesetz: Regierung erhält kräftigen Gegenwind

    Das geplante Gesetz zum Kohleausstieg wird von der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der SPD-Bundestagsfraktion heftig kritisiert. Im Besonderen geht es um die Regelungen zu den Entschädigungen für Betreiber von Braun- und Steinkohlekraftwerke.

    weiter
  • Verivox: Die nächste Welle der Strompreiserhöhungen kommt

    Wer zum Jahreswechsel von einer Strompreiserhöhung verschont geblieben ist, der muss in den nächsten Wochen noch einmal zittern. Wie die Experten von Verivox berichten, haben einige Anbieter angekündigt, die Preise zu erhöhen.

    weiter
  • Uniper: Kraftwerk Datteln löst andere Anlagen ab

    Das umstrittene Kohlekraftwerk Datteln beginnt erst dann mit der Stromproduktion, wenn das Aus für die Kohle bereits beschlossene Sache ist. Wenn es soweit ist, will Betreiber Uniper beginnen, seine übrigen Anlagen vom Netz zu nehmen - freiwillig.

    weiter
  • Regierung beschließt Gesetz zum Kohleausstieg

    Über den Kohleausstieg verhandelte eine dafür eigens in Leben gerufene Kommission. Jetzt hat die Bunderegierung ein Gesetz verabschiedet, das den Zeitpunkt und viele andere Rahmenbedingungen wie etwa die Entschädigungen für die Kohlebranche festlegt.

    weiter
  • Hybrid-Lkw wird ab sofort in Schleswig-Holstein getestet

    In Schleswig-Holstein ist der erste Hybrid-Lkw einer Reinfelder Spedition unterwegs. Der Lastwagen kann mit Kraftstoff und mit Strom betreiben werden. Die Energie zapft das Fahrzeug aus Oberleitungen entlang der Autobahn.

    weiter
  • Smart fährt künftig nur noch mit E-Motor

    Die PKW der Marke Smart werden ab Februar ausschließlich mit elektronischem Antrieb verkauft. Die Preise der Modelle Fortwo, Cabrio und Forfour ändern sich nicht und auch die Leistung des bereits bekannten E-Motors bleiben gleich.

    weiter
  • Stromanbieter wechseln: In Ostdeutschland winken größere Ersparnisse

    Wo in Deutschland wird der Stromanbieter am häufigsten gewechselt und wo leben eher die Wechselmuffel? Wer spart bei Vertragsabschluss mit einem neuen Versorger am meisten Geld? Verivox hat hierzu eine aktuelle Analyse vorgelegt.

    weiter
  • Deutsche Bahn will neuen Solarpark anzapfen

    Die Deutsche Bahn will bis 2038 komplett auf Ökostrom umsteigen. Für den nächsten Schritt hat das bundeseigene Unternehmen eine Kooperation mit der Enerparc AG geschlossen, um künftig Solarstrom direkt in das Bahnstromnetz einspeisen zu können.

    weiter