Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Atomausstieg: Vattenfall fordert sechs Milliarden Schadenersatz

    Auch der schwedische Energiekonzern Vattenfall musste im Zuge des Atomausstiegs Kraftwerke in Deutschland schließen und reichte deswegen Klage gegen die Bundesregierung ein. Mittlerweile ist die Forderung auf eine Summe von über sechs Milliarden Euro angestiegen.

    weiter
  • Ökostromanbieter geprüft: Polarstern setzt sich an die Spitze

    Beim Ökostromanbieter zahlen Stromkunden teilweise weniger als beim Grundversorger, zeigt eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität. Geprüft wurde neben dem Preis aber auch der Service der Energieversorger.

    weiter
  • Ladepunkte für E-Autos: Wie ist die Lage in deutschen Großstädten?

    Zwar wächst die Zahl der Ladepunkte für E-Autos allmählich, die Ausbauziele in den einzelnen Städten unterscheiden sich aber erheblich. BDEW-Hauptgeschäftsführer Stefan Kapferer zufolge sind für den bisherigen Bestand an Fahrzeugen ausreichend Ladesäulen vorhanden

    weiter
  • Bund und Länder einigen sich zu Kohleausstieg-Finanzierung

    Der Kohleausstieg wird erhebliche Kosten verursachen. Die Bundesregierung und die Kohle-Länder haben sich auf ein Sofortprogramm geeinigt, mit dem der Strukturwandel in den betroffenen Regionen finanziert werden soll.

    weiter
  • Preise für Solarstromspeicher sinken - Wann lohnt sich der Kauf?

    Solarstromspeicher sind erheblich günstiger als noch fünf Jahren, berichtet das Solar Cluster Baden-Württemberg. Für private Haushalte ist die Anschaffung aber oft noch nicht wirtschaftlich. Wichtig ist dabei, wie lange die Speicher halten.

    weiter
  • Justizministerin will Bau privater Ladestationen erleichtern

    Der Einbau einer privaten Ladestation für Elektroautos soll für Mieter und Eigentümer unkomplizierter werden, sagt Bundesjustizministerin Katarina Barley. Dafür sollen neue gesetzliche Regelungen geschaffen werden.

    weiter
  • Preisrekord beim Strom – Trend setzt sich fort

    Bei den Kosten für Strom können Verbraucher den Tarifexperten von Verivox zufolge erst einmal nicht mit einer Entlastung rechnen. Gerade erst wurde mit durchschnittlich 29,42 Cent pro kWh ein neuer Höchststand erreicht.

    weiter
  • EuGH gibt Deutschland bei EEG-Umlage Recht

    Mit der EEG-Umlage wird seit 20 Jahren der Umstieg auf erneuerbare Energien finanziert. Unternehmen, die sehr viel Strom verbrauchen, werden teilweise davon befreit. Das sorgte für Streit mit der EU-Kommission.

    weiter
  • UBA: Anteil erneuerbarer Energien steigt

    Erneuerbare Energien deckten beim Stromverbrauch 2018 einen Anteil von 38 Prozent des Bedarfs ab, berichtet das Umweltbundesamt. In anderen Sektoren sind die Anteile aber deutlich geringer.

    weiter
  • Forscher: Ökosteuer ist ein Flop – deutliche Preissignale nötig

    Die Ökosteuer wurde vor 20 Jahren eingeführt. Mit der Besteuerung des Energieverbrauchs sollte vor allem die Energieeffizienz gesteigert werden. Forschern zufolge ist genau das nicht gelungen.

    weiter
  • Zeitumstellung: Fakten zur Sommerzeit im Check

    Ende März wird wieder auf Sommerzeit umgestellt. Der Dreh am Zeiger sollte ursprünglich dazu dienen, Energie zu sparen. Funktioniert das denn auch? Und wie sieht es mit der Behauptung aus, dass Menschen krank werden durch die Maßnahme?

    weiter
  • Stromanbieter-Vergleich: Preis und Leistung auf dem Prüfstand

    Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat 37 Stromanbieter getestet. Erhebliche Unterschiede finden sich demnach bei den einzelnen Firmen sowohl beim Preis als auch bei der Serviceleistung. Ökostromanbieter schneiden dabei besonders gut ab.

    weiter
  • Trotz US-Sanktionen: Irak darf weiter Energie aus dem Iran kaufen

    Mit Sanktionen will die USA den Energiesektor des Irans austrocknen. Dennoch darf vorerst weiter Energie an den Irak fließen, so ein Sprecher des US-Außenministeriums.

    weiter
  • Telekom baut E-Mobility-Service aus

    Die Deutsche Telekom bietet Fahrern von E-Autos künftig unter einer neuen Marke das Laden an öffentlichen Stationen an. Der bisherige Service hinter "Telekom Ladestrom" wird ab April um weitere Ladepunkte ergänzt und unter neuen Namen weitergeführt.

    weiter
  • Koalition: Ein Kabinett für den Klimaschutz

    Die Regierung will ein Klimakabinett einsetzen, das die Umsetzung der Klimaziele für 2030 vorbereiten soll. Bei einem Spitzentreffen von SPD und CDU wurden außerdem regelmäßige Gespräche mit der Autoindustrie beschlossen.

    weiter
  • EU-Parlament will klimaneutrale Wirtschaft bis 2050

    Das EU-Parlament hat mit großer Mehrheit eine Klimaneutralität der Wirtschaft bis 2050 gefordert. Die Abkehr von Öl, Kohle und Gas soll möglichst gerecht verlaufen, vor allem für die Menschen, die in der Branche arbeiten.

    weiter
  • Bundestag will Urananlage in Gronau nicht schließen

    Der Bundestag hat Anträge der Grünen und Linken abgelehnt, bis 2022 auch Anlagen zu schließen, die Produkte für den AKW-Betrieb herstellen. Der ebenfalls gewünschte Exportstopp für Brennelemente ist dagegen noch nicht vom Tisch.

    weiter
  • RWE hofft auf hohe Entschädigungen für Braunkohle-Aus

    Der Energiekonzern RWE hat nicht nur an niedrigeren Großhandelspreisen zu knabbern, sondern auch an der geringeren Stromproduktion durch Kernkraft und Braunkohle. Für das Abschalten der Kraftwerke hofft man auf Milliardenentschädigungen.

    weiter
  • Keine Garantie für Erhalt des Hambacher Forsts

    Das Verwaltungsgericht Köln lehnt eine Garantie für den Erhalt des Hambacher Forsts ab und weist damit drei Klagen des BUND ab. An eine tatsächliche Rodung glaubt das Gericht jedoch nicht, die Entscheidung sei eigentlich "überflüssig".

    weiter
  • Windkraft: Stürmisches Wetter bringt neue Rekorde

    Bei der Stromerzeugung durch Windkraft werden in diesem Frühling wieder Rekorde gebrochen. Schon im Januar war die Ausbeute an Windstrom groß. Im März wurden die Maximalwerte des Vorjahres schon an fünf Tagen übertroffen.

    weiter