Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Dena: Deutlich mehr Ladestationen für E-Autos notwendig

    Der Ausbau von Ladestationen gilt als einer der Kernpunkte beim Ausbau der Elektromobilität in Deutschland. Einer Studie zufolge soll es schon in den frühen 2020er-Jahren bei den privaten Ladestationen einen erheblichen Mangel geben.

    weiter
  • Kampf gegen Brände im Tschernobyl-Gebiet geht weiter

    Die Brände nahe der Atomruine Tschernobyl konnten auch nach den Osterfeiertagen noch immer nicht gelöscht werden. Mittlerweile sind den Behörden zufolge über 400 Einsatzkräfte vor Ort. Auch Hubschrauber und Flugzeuge werden zum Löschen eingesetzt.

    weiter
  • AKW Fessenheim: Reaktor 2 produziert wieder Strom

    Im Atomkraftwerk Fessenheim kam es am Sonntag zu einer Störung, weshalb die Anlage erst einmal vom Netz genommen wurde. Seit Dienstagnachmittag wurde der Betrieb wieder aufgenommen. In wenigen Monaten soll aber endgültig Schluss sein.

    weiter
  • Brände in Tschernobyl-Sperrzone dauern an

    Nahe der Atomruine Tschernobyl in der Ukraine sind am vergangenen Wochenende Brände ausgebrochen. Der Katastrophenschutz berichtet von etwa 35 Hektar Wald, die von dem Feuer betroffen sind. Nach Einschätzung der Bundesregierung geht für Deutschland keine Strahlungsgefahr aus.

    weiter
  • Stromverbrauch im Vergleich: Berliner benötigen wenig Energie

    Beim Stromverbrauch erreichen die Haushalte in Berlin einer Untersuchung von Verivox zufolge die niedrigsten Werte. Und dennoch gehen die Einwohner Baden-Württembergs sparsamer mit Strom um. Wie hängt das zusammen?

    weiter
  • Zahl der Stromspeicher wächst stark

    Stromspeicher für Photovoltaikanlagen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. 2019 hat die Zahl der Sonnenbatterien einer Auswertung zufolge im Vergleich zum Jahr davor erheblich zugenommen. Das liegt unter anderem an der gesunkenen Einspeisevergütung.

    weiter
  • BDEW: Stromverbrauch sinkt um bis zu 8,7 Prozent

    Der Stromverbrauch ist im Zuge der Corona-Krise stark zurückgegangen. Wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft mitteilt, fiel der Rückgang zu Beginn der noch laufenden Woche besonders stark aus.

    weiter
  • Elektroautos: Deutlich mehr Anträge für die Kaufprämie

    Elektroautos scheinen endlich auf ein größeres Interesse in Deutschland zu stoßen. Zumindest lassen das die aktuellen Zahlen zu den Kaufprämien-Anträgen aus dem März vermuten. Tatsächlich gab es mehr Anträge als jemals zuvor in einem Monat.

    weiter
  • Erneuerbare Energien decken 52 Prozent des Stromverbrauchs

    Erneuerbare Energien haben eine zunehmend hohe Bedeutung bei der Stromversorgung in Deutschland. Aktuell werden neue Rekordwerte für das erste Quartal 2020 gemeldet. Teils ist das auf die Wetterbedingungen zurückzuführen, teils aber auch auf einen geringeren Stromverbrauch.

    weiter
  • 20 Jahre EEG: Was hat das Gesetz zum Ökostrom-Ausbau gebracht?

    Die Einführung der EEG-Umlage und der Ausbau der erneuerbaren Energien: alles ist Teil des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes. Jetzt feiert die Regelung 20. Geburtstag und ist weit über die Grenzen Deutschlands bekannt.

    weiter
  • Earth Hour 2020: Licht aus für den Klimaschutz

    Die "Earth Hour" findet jährlich bereits seit 13 Jahren statt. Die Umweltstiftung WWF ruft trotz der Corona-Krise auch 2020 Menschen dazu auf, am 28. März als Zeichen für den Umwelt und Klimaschutz die Lichter auszuschalten.

    weiter
  • Solardeckel aufheben: Branche bittet Kanzlerin um Hilfe

    Damit der sogenannte Solardeckel schnellstmöglich aufgehoben wird, hat sich die Solarbranche mit einem offenen Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel gewendet. Die Abschaffung des Solardeckels ist eigentlich beschlossene Sache.

    weiter
  • Stromanbieter im Test: Ökostromversorger auf Platz 1

    Die Angebote der Stromanbieter unterscheiden sich einer Untersuchung des Deutschen Instituts für Service Qualität zufolge gravierend. Das Institut hat neben dem Preis auch den Service von 34 Versorgern in Berlin, Hamburg und München geprüft.

    weiter
  • Eon rechnet nach Innogy-Zerschlagung mit höheren Gewinnen

    Energiekonzern Eon hat seine Prognosen für 2020 vorgelegt. Der Konzern übernimmt die Ökostromfirma Innogy von seinem Konkurrenten RWE und geht unter anderem deshalb 2020 von steigenden Gewinnen aus. Bei der Bilanz wurden mögliche Auswirkungen der Corona-Krise nicht berücksichtigt.

    weiter
  • Prognose: Stromverbrauch geht zurück – Preise nur an der Strombörse

    Der Stromverbrauch soll wegen der Maßnahmen gegen die weitere Verbreitung des Coronavirus zurückgehen. Der BDEW rechnet insbesondere mit einem Rückgang, wenn die Autoindustrie die Produktion zurückfährt. Was passiert dann mit den Strompreisen?

    weiter
  • Experte: Corona-Krise könnte Klimaziele retten

    Die Corona-Krise könnte einem Experten zufolge positive Entwicklungen in Sachen Klimaschutz mit sich bringen. Demnach könnte Deutschland aufgrund verschiedener Faktoren sein Klimaziel 2020 sogar übertreffen.

    weiter
  • Energieversorger setzen Stromsperren aus

    Vor Stromsperren müssen sich säumige Energiekunden vorerst nicht fürchten. Die großen Versorger haben angekündigt, während der Corona-Krise weitestgehend auf derartige Maßnahmen zu verzichten.

    weiter
  • Wegen Corona-Krise wird Verleih von E-Scootern gestoppt

    Um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, stellen mehrere große Verleiher von E-Tretrollern ihr Geschäft ein. In Deutschland zählen dazu unter anderem Lime und Bird. Anbieter Lime reagiert auch in anderen Ländern.

    weiter
  • Verbrauch an Erdgas gestiegen - Förderung rückläufig

    In Deutschland wurde 2019 mehr Erdgas verbraucht als noch im Jahr zuvor, berichtet der Bundesverband für Geoenergie. Gleichzeitig ist demnach aber die Förderung hierzulande leicht zurückgegangen.

    weiter
  • UBA: Rekordwert beim Ökostrom – Ziele dennoch in Gefahr

    Erneuerbare Energien schreiben neue Höchstwerte und dennoch sieht das Bundesumweltamt bestimmte Ziele der Bundesregierung in Gefahr. Wie die Behörde meldet, ist der Wachstum nämlich größtenteils nur auf einen Sektor zurückzuführen.

    weiter