Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Ukraine gibt geheime Dokumente zum AKW Tschernobyl heraus

    Im Atomkraftwerk Tschernobyl kam es 1986 zum Super-Gau. Tausende Menschen starben bei dem Unfall. Jetzt veröffentlichte die Ukraine bisher gemein gehaltene Dokumente zu der Explosion.

    weiter
  • E.on: Ökostrom könnte Verbrauch bis 20. Juni decken

    E.on hat den "Tag der grünen Energie" ausgerufen, um darauf hinzuweisen, dass Deutschland sich rein rechnerisch bis zum 20. Juni allein mit Ökostrom versorgen könnte. 2019 ist dieser Tag am 4. Juni erreicht worden.

    weiter
  • Abstand von Windrädern bleibt Sache der Bundesländer

    Der Bundestag hat in Sachen erneuerbare Energien zwei wichtige Entscheidungen getroffen: Es wird keine einheitlichen Abstandsregelungen für Windräder geben und die Solarenergie wird auch weiterhin über die EEG-Umlage gefördert.

    weiter
  • E.on stellt smarte Straßenlaternen in Essen auf

    E.on hat in Essen 15 neue, smarte Straßenlaternen installiert, die dazu beitragen sollen, Essen zur "Smart City" zu machen. Die Laternen können beispielsweise Elektrofahrzeuge laden, Parkplätze managen und Infos anzeigen.

    weiter
  • Prozess gegen "Autopilot"-Werbung von Tesla beginnt

    Macht Tesla in seiner Werbung für das "Model 3" falsche Versprechungen? Der beworbene "Autopilot" kann und darf noch gar nicht auf die Straßen, ein autonomes Fahren ist noch nicht möglich. Tesla sieht keine Irreführung.

    weiter
  • Verivox: Gas- und Strompreise sind 2020 gesunken

    Verbraucher müssen im ersten Halbjahr 2020 weniger für Strom und Gas bezahlen, so eine Analyse von Verivox. Vor allem die Gaspreise sind deutlich gesunken. Beim Strom dagegen ist es in der Grundversorgung sogar teurer geworden.

    weiter
  • Expertenkommission empfiehlt Abschaffung der EEG-Umlage

    Um die Klimaziele zu erreichen, sollte der CO2-Preis steigen, EEG-Umlage und KWK-Umlage sollten gestrichen werden. Diese Maßnahmen empfiehlt eine von der Regierung eingesetzte Expertenkommission.

    weiter
  • Test für Windenergie in bergigem Gelände genehmigt

    Meist stehen Windkraftanlagen in flachem Gelände. Aber kann man auch in bergigen Gebieten in relevanter Menge Windstrom erzeugen? Das soll auf der Schwäbischen Alb getestet werden.

    weiter
  • E-Scooter: Noch immer Diskussionen um die Sicherheit

    Beim Start der Zulassung für E-Scooter im Straßenverkehr gab es einiges Durcheinander und viele Fragen, besonders bezüglich der Sicherheit. Nun sind die Elektro-Tretroller seit einem Jahr in Deutschland unterwegs. Was hat sich seitdem getan?

    weiter
  • Bewährungsstrafe für früheren Prokon-Chef

    Der Windkraftanlagen-Betreiber Prokon ging 2014 in die Insolvenz. Nun ist gegen den ehemaligen Chef und Mitbegründer des Unternehmens wegen Steuerhinterziehung eine Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung verhängt worden.

    weiter
  • Neuer globaler Rekord bei erneuerbaren Energien

    Die erneuerbaren Energien sind 2019 stark ausgebaut worden, die Kapazitäten gewachsen wie noch nie zuvor. Deutschland allerdings hat im vergangenen Jahr deutlich weniger investiert.

    weiter
  • Kabinett verabschiedet Wasserstoff-Strategie

    Ist Wasserstoff die Lösung gegen die Klimaverschmutzung? Die Bundesregierung hat sich dafür entschieden, besonders die Technologien rund um den grünen Wasserstoff zu fördern. Dabei geht es um Zuschüsse, aber auch um rechtliche Erleichterungen.

    weiter
  • Ford stellt E-Scooter in Deutschland für den Verleih bereit

    In Deutschland sind jetzt auch die E-Scooter der zum Ford-Konzern gehörenden Firma Spin verfügbar. Zunächst können die E-Tretroller nur in Köln gemietet werden, Dortmund und Essen sollen bald folgen. In den USA konnten die Scooter auch während der Corona-Krise genutzt werden.

    weiter
  • Enet: Strompreise sind um beinahe 6 Prozent gestiegen

    Die Strompreise sind in der Grundversorgung um durchschnittlich 5,9 Prozent gestiegen, zeigt eine Analyse von Enet. Das gilt für Haushalte mit einem Jahresverbrauch von 3.500 Kilowattstunden. Demnach wurden aber nicht für alle Kunden die Preise erhöht.

    weiter
  • Gaskosten im Vergleich: Berlin und Hamburg am günstigsten

    Bei den Gaskosten haben Haushalte in Berlin und Hamburg Glück: Sie zahlen einer aktuellen Auswertung zufolge am wenigsten für das Heizen in der vergangenen Heizperiode. Das hängt aber auch vom Gastarif ab.

    weiter
  • Konjunkturpaket: So wirken sich die Maßnahmen auf den Strompreis aus

    Der Strompreis könnte trotz der jüngsten Prognosen zum deutlichen Anstieg der EEG-Umlage sinken. Hintergrund dafür ist das neue Konjunkturpaket der Bundesregierung, das eine Deckelung der Umlage und auch die Senkung der Mehrwertsteuer vorsieht.

    weiter
  • EnBW und aerodyn testen schwimmende Windkraftanlagen

    Offshore-Windkraftanlagen können bisher nur bis zu einer bestimmten Wassertiefe im Meer errichtet werden, weil das Funament im Boden verankert werden muss. EnBW und aerodyn arbeiten gemeinsam an einem Prototypen für eine schwimmende Windanlage.

    weiter
  • E-Roller & Co.: Baden-Württemberg unterstützt Jüngere beim Kauf

    Ein E-Roller oder ein E-Bike kann gerade für diejenigen nützlich sein, die in einer ländlichen Gegend wohnen, in der keine gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz besteht. Junge Menschen mit Wohnsitz außerhalb der Stadt können in Baden-Württemberg einen Zuschuss für den Kauf beantragen.

    weiter
  • Steinkohlekraftwerk Datteln 4 sorgt für starke Proteste

    Das Steinkohlekraftwerk Datteln 4 hat den kommerziellen Betrieb aufgenommen. Anhänger von Fridays for Future, Greenpeace sowie weiteren Umweltorganisationen und auch Bergleute demonstrierten am Wochenende deshalb vor Ort.

    weiter
  • Verivox: Stromkosten drohen 2021 zu steigen

    Die Stromkosten könnten auch im kommenden Jahr weiter ansteigen. Obwohl die Bundesregierung eine Senkung der EEG-Umlage geplant hat, reicht das Berechnungen zufolge nicht aus, um den durch Agora Energiewende prognostizierten Anstieg selbiger auszugleichen.

    weiter