Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Mercedes kündigt neue E-Autos und Plug-In-Hybriden an

    Mercedes will auf der IAA sowohl in der V- als auch in der A- und B-Klasse PKW mit elektrischen Antrieben präsentieren. Die kompakten Modelle sollen noch in diesem Jahr als Plug-In-Hybride erhältlich sein. Der EQ V komm als reiner Stromer auf den Markt.

    weiter
  • Nachgerechnet: Stromkosten von Playstation & Co.

    Playstation, Wii und Xbox: In den meisten Haushalten mit Kindern laufen die Spielkonsolen täglich. Wie viel Energie dabei aus der Steckdose gezapft wird und was das kostet, hat Eon berechnet.

    weiter
  • Agora: EEG-Umlage steigt auf bis zu 6,7 Cent

    Die Ökostrom-Umlage soll den Experten der Agora Denkfabrik zufolge im kommenden Jahr wieder steigen. Derzeit liegt die Umlage bei 6,41 Cent pro Kilowattstunde. Wie sich das letztendlich auf den Strompreis auswirkt, bleibt abzuwarten.

    weiter
  • Vonovia will 1.000 Dächer mit Solaranlagen ausstatten

    Immobilienriese Vonovia will 1.000 Dachflächen mit Photovoltaikanlagen abdecken. Jährlich sollen so 10 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt werden. Die Energie wird aber zunächst in das öffentliche Netz eingespeist.

    weiter
  • Stromkosten: Was bringt der Tausch alter Haushaltsgeräte wirklich?

    Wer seine Stromkosten senken will, der kann mit energieeffizienten Haushaltsgeräten eine Menge bewirken. Berechnet man die Kosten für die Anschaffung neuer Geräte mit ein, sind die Kosteneinsparungen geradezu dürftig, zeigt eine Modellrechnung.

    weiter
  • Wie RWE zum Ökostromriesen werden will

    RWE will den Umbau zum Ökostromversorger weiter vorantreiben. Rückenwind liefern steigende Gewinne und Anstiege beim Aktienkurs. Die Genehmigung für die Übernahme der erneuerbaren Energien von Eon und Innogy steht noch immer aus.

    weiter
  • Schleppende Entwicklung beim Ausbau der Stromnetze

    Im Zuge der Energiewende müssen neue Stromnetze gebaut werden. Das hängt mit den großen Mengen an Windstrom im Norden und den Kapazitäten der Leitungen zusammen. Bisher geht der Ausbau nur zögerlich voran.

    weiter
  • BDEW: Tausch alter Ölheizungen würde Tonnen an CO2 einsparen

    Der Austausch alter Ölheizungen könnte den CO2-Ausstoß einer Studie zufolge um bis zu 30 Millionen Tonnen reduzieren. Politiker diskutieren aktuell über eine Abwrackprämie für alte Anlagen. Schon bald will das Klimakabinett über ein Maßnahmenpaket für mehr Klimaschutz entscheiden.

    weiter
  • Kramp-Karrenbauer geht beim Klimaschutz in die Offensive

    CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer will das Thema Klimaschutz jetzt offensiv angehen. In einem Gastbeitrag in der "Welt am Sonntag" ist die Rede von "nachhaltiger Mobilität" und einer "Abwrackprämie" für alte Ölheizungen.

    weiter
  • Zwei Monate E-Scooter: Ein Überblick über Nutzen und Nutzung

    Seit zwei Monaten sind E-Tretroller auf deutschen Straßen unterwegs. Zeit für eine Bestandsaufnahme: Wird durch die E-Scooter weniger Auto gefahren? Wie funktioniert die Logistik und wer nutzt die Leih-Roller?

    weiter
  • Die fünf großen Baustellen des Atomausstiegs

    In wenigen Jahren soll das letzte deutsche Atomkraftwerk in den Ruhestand gehen. Doch damit ist der Atomausstieg noch lange nicht abgeschlossen. Es bleiben einige Baustellen, von denen die Atommüllentsorgung wohl die größte ist.

    weiter
  • So wollen deutsche Städte dem Klimawandel trotzen

    In den letzten 100 Tagen haben Dutzende deutsche Städte den Klimanotstand ausgerufen. Diese Städte wollen sich jetzt verstärkt in Sachen Klimaschutz engagieren. Was ist konkret geplant und wo stehen die Beschlüsse noch aus?

    weiter
  • Netzagentur plädiert für eine weitere Stromautobahn

    Mit einer weiteren Stromautobahn soll nach dem Willen der Bundesnetzagentur der Transport der Windenergie über Deutschland hinweg gesichert werden. Die Trasse soll aber kürzer ausfallen, als von den Netzbetreibern vorgeschlagen.

    weiter
  • Umweltverbände: Weniger Kühe und Schweine für die Klimaziele

    Um die Klimaziele erreichen zu können, muss Umweltverbänden zufolge die Zahl der Nutztiere gesenkt werden. Greenpeace zufolge sind die Klimagase aus der Landwirtschaft in den vergangenen 15 Jahren kaum gesunken.

    weiter
  • 3 Monate E-Highway: Erst ein Hybrid-Lastwagen auf der A5

    Hybrid-Lastwagen könnten eine der Lösungen im Kampf gegen den Klimawandel sein. Im Mai wurde eine Teststecke für Lkw frei gegeben, die mit dem Strom aus Oberleitungen entlang der A5 angetrieben werden können. Bisher rollt dort aber nur ein Laster.

    weiter
  • Bayern schafft weitere Fördermöglichkeiten für Solarenergie

    Für den Ausbau der Solarenergie hat Bayern das 10.000-Häuser-Programm erweitert. Besitzer von Ein- bis Zweifamilienhäusern können für die Installation einer Photovoltaikanlage zusammen mit einem Stromspeicher einen Zuschuss beantragen.

    weiter
  • Steuervorteile für E-Autos: Bund will in die Verlängerung gehen

    Um die Nachfrage nach Elektroautos anzukurbeln, will die Bundesregierung die Steuervorteile bei Dienstwagen mit E-Motor verlängern. Außerdem ist eine Sonderabschreibung für E-Lieferfahrzeuge in der Planung sowie Verbesserungen beim Job-Ticket.

    weiter
  • EuGH: Laufzeitverlängerung für belgische AKW verstößt gegen EU-Recht

    Für die beiden belgischen AKW Doel 1 und Doel 2 hätte dem Europäischen Gerichtshof zufolge keine Laufzeitverlängerung gestattet werden dürfen, solange eine entsprechende Umweltverträglichkeitsprüfung nicht erteilt wurde.

    weiter
  • Intelligente Stromzähler – doch nicht so schlau wie erwartet?

    Intelligente Stromzähler wurden bereits in einigen Firmen und Haushalten installiert. Die volle Funktionalität ist bei Smart Metern aber längst nicht verfügbar. Das liegt einerseits an den noch fehlenden Gateways. Mittlerweile gibt es aber auch kritische Stimmen zur Funktionalität insgesamt.

    weiter
  • Ende der Hitzewelle: AKW Grohnde bleibt am Netz

    Das Atomkraftwerk Grohnde in Niedersachsen wird mit dem Wasser aus der Weser gekühlt. Da die Wassertemperaturen während der Hitzewelle angestiegen waren, drohte die Abschaltung des Kraftwerks. Betreiber Preussen Elektra gab am Wochenende Entwarnung.

    weiter