Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Audi und Porsche feilen an sportlichem Elektroauto

    Audi und Porsche wollen gemeinsam einen Sportwagen mit Elektroantrieb entwickeln. Unter anderem sollen Fahrwerk, Elektromotoren und Software in Kooperation entstehen. Einen genauen Fahrplan soll es in den nächsten Monaten geben.

    weiter
  • Vattenfall plant Stellenabbau – Verdi meldet Protest an

    Vattenfall will Stellen in der Verwaltung auslagern. Laut Gewerkschaft Verdi sollen Personalangelegenheiten künftig in Indien geregelt werden. Dem Energiekonzern zufolge soll der Umbau aber ohne Kündigungen über die Bühne gebracht werden.

    weiter
  • Teures Tanken zur Osterzeit

    Das Tanken ist in den letzten Tagen erheblich teurer geworden. Gerade jetzt oder demnächst wollen aber die meisten Deutschen in die Osterferien aufbrechen. Der ADAC verrät, wann die Fahrt zur Tankstelle mit großer Wahrscheinlichkeit am günstigsten ist.

    weiter
  • EU-Parlament fordert Entschädigung bei Abgasbetrügerei

    Zum Thema Abgasbetrügereien hat das Europaparlament eine Handlungsempfehlung an die EU-Kommission herausgegeben. Darin äußert die Behörde, dass Kunden unter bestimmten Umständen eine vollständige Entschädigung zusteht.

    weiter
  • Erster E-Golf verlässt VW-Manufaktur in Dresden

    VW hat gerade den ersten E-Golf in der Manufaktur in Dresden produziert. In dem Werk, das nach dem Aus für die Luxuskarosse Phaeton erst einmal umgebaut wurde, soll die Produktion bald hochgefahren werden, um die Sparte der E-Mobilität des Unternehmens zu stärken.

    weiter
  • Energiespar-Gesetz für öffentliche Gebäude ist geplatzt

    Das Gesetz zum Energiesparen in öffentlichen Gebäuden ist fehlgeschlagen. Union und SPD schieben sich gegenseitig die Schuld für das Scheitern zu. Mit dem Gesetz sollten Energiestandards für den Neubau von Nicht-Wohngebäuden der öffentlichen Hand festgelegt werden.

    weiter
  • Trump will den Krieg gegen die Kohle beenden

    US-Präsident Donald Trump will die Energiepolitik seines Vorgängers Barack Obama weitreichend abändern. Im Wahlkampf versprach Trump unter anderem Arbeitsplätze in die Kohleindustrie zurückzuholen. Aktuell unterzeichnete er ein Dekret, mit dem Bestimmungen zum Klimaschutz zum Teil wieder abgeschafft werden sollen.

    weiter
  • Offshore-Windparks liefern fast 50 Prozent mehr Strom

    Der Anteil an Strom aus Offshore-Windparks ist 2016 noch einmal kräftig gestiegen. Die Strommenge nahm fast um 50 Prozent zu, so Netzbetreiber Tennet. Die Herausforderung ist dem Konzern zufolge nun der Ausbau der Netze.

    weiter
  • Neue Brennelemente für Tihange und Doel kommen aus Deutschland

    Die beiden belgischen Atomkraftwerke Doel und Tihange werden mit neuen Brennelementen versorgt. Die Lieferung erfolgt mit Genehmigung der Bundesregierung aus Deutschland. Dabei ist es noch gar nicht so lange her, dass die Regierung um die Abschaltung der beiden Reaktoren gebeten hatte.

    weiter
  • PC-Spiele sind heimlicher Stromfresser

    Bei Thema Stromfresser denken viele sofort an Großgeräte wie Kühlschränke oder Waschmaschinen. Es kann aber auch am Gaming-PC liegen, dass sich die Stromrechnung um mehrere hundert Euro verteuert. Warum sind einige PC-Spiele teurer als andere?

    weiter
  • US-Regierung genehmigt Keystone-Ausbau

    Für den Ausbau der Pipeline Keystone XL gibt es grünes Licht seitens der US-Regierung. Während Umweltschützer gegen den Bau protestieren, verspricht sich die Regierung eine größere Versorgungssicherheit und die Schaffung neuer Jobs. Barack Obama hatte das Projekt zuvor zum erliegen gebracht.

    weiter
  • Baden-Württemberg plant 2.000 Ladesäulen für E-Autos

    In Baden-Württemberg sollen 2.000 neue Ladesäulen für Elektroautos in den kommenden drei Jahren neu installiert werden, so ein Regierungssprecher. Dazu sollen rund zehn Millionen Euro investiert werden.

    weiter
  • Gesetz steht: Suche nach Atommüll-Endlager kann beginnen

    2017 soll die Suche nach einem Endlager für radioaktiven Müll in Deutschland völlig neu beginnen. Seit mehreren Jahren arbeiten Politiker und Wissenschaftler daran, geeignete Kriterien zusammenzustellen. Nun gibt es das entsprechende Gesetz.

    weiter
  • DLR will Treibstoff mit künstlichem Sonnenlicht gewinnen

    Wasserstoff gilt als besonders umweltfreundlicher Treibstoff. Forscher des Zentrums für Luft- und Raumfahrt arbeiten an einer Möglichkeit, den Kraftstoff mit Hilfe einer künstlichen Sonne zu gewinnen. Die Lichtquelle hierzu befindet sich in einem Labor.

    weiter
  • Label für Elektrogeräte: EU einigt sich auf neue Skala

    Wie energieeffizient Elektrogeräte arbeiten, soll anhand der Energielabel ganz einfach zu erkennen sein. So ganz einfach ist es für Verbraucher aber nicht: Obwohl Geräte der Klasse A zugeordnet sind, gibt es deutlich energiesparende Geräte. Die EU-Kommission will die Skala anpassen.

    weiter
  • Keine Boni, keine Zuschläge: Uniper plant harten Sparkurs

    Weil Energiekonzern Uniper einen harten Sparkurs einschlagen will, sollen auch die Mitarbeiter finanzielle Zugeständnisse machen. Einem Bericht zufolge geht es etwa um die Streichung des Weihnachtsgeldes und auch um Gehaltskürzungen.

    weiter
  • Umfrage: Kaum E-Autos in den Fuhrparks der Stromriesen

    Der Umstieg auf E-Autos geht eher schleppend voran. Das ist auch bei den Dienstwagen der großen Stromanbieter nicht anders. Laut einer Umfrage bestehen die Fuhrparks der Firmen größtenteils aus Diesel- und Benzinfahrzeugen. Dabei verfolgen die Konzerne gleichzeitig große Pläne beim Ausbau der Elektromobilität.

    weiter
  • Gericht in Japan: Fukushima-Unglück hätte verhindert werden können

    Wegen des Atomunglücks in Fukushima mussten tausende Anwohner ihre Häuser verlassen. Ein japanisches Gericht urteilte, dass auch der Staat eine Mitschuld an dem Unglück habe. Nun müssen sowohl Kraftwerksbetreiber Tepco als auch der japanische Staat Schadensersatz zahlen.

    weiter
  • Strompreise erhöhen sich für knapp 4 Millionen Haushalte

    Gleich 33 Stromversorger haben angekündigt, ihre Strompreise zu erhöhen. Verivox berichtet, dass somit rund 4 Millionen Haushalte damit rechnen müssen, dass der Strom wieder teurer wird. Hinnehmen müssen das Stromkunden nicht.

    weiter
  • Bilanz 2016: Ein rabenschwarzes Jahr für die Energiebranche

    Für die Energiebranche ist der Rückblick auf 2016 alles andere als erfreulich. Vor allem die großen Unternehmen gingen alle bis auf Innogy mit roten Zahlen aus dem Jahr hervor. Was sagt der Blick in die Zukunft?

    weiter