Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Regierung erwägt Beteiligung an Netzbetreiber Tennet

    Tennet ist der größte Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland. Der Ausbau der Stromnetze zur Verwirklichung der Energiewende erfordert erhebliche Investitionen. Deshalb prüft die Bundesregierung eine Beteilung an dem Unternehmen.

    weiter
  • Koalition einig in Sachen Ökostrom-Ausbau

    Der Ökostrom-Ausbau soll schneller vorangebracht werden. Nach langem Streit konnte sich die Koalition zu den Abstandsregelungen bei Windrädern einigen. Außerdem soll der Förderdeckel für neue Solaranlagen sofort gestrichen werden.

    weiter
  • Studie: Photovoltaik-Branche von massivem Jobbaubau bedroht

    In der Photovoltaik-Branche arbeiten einer Studie von EUPD Research zufolge aktuell mehr als 29.000 Beschäftigte. Wie das Forschungsunternehmen berichtet, ist fast die Hälfte davon aufgrund der Auswirkungen des Solardeckels in Gefahr.

    weiter
  • Reaktorblock im AKW Temelin heruntergefahren

    Im Atomkraftwerk Temelin hat sich der erste Reaktorblock automatisch abgeschaltet. Die Anlage war nach Wartungsarbeiten erst wenige Tage zuvor wieder hochgefahren wurden. Das Kraftwerk nahe Bayern deckt ein Fünftel des tschechischen Strombedarfs.

    weiter
  • Suche nach einem Atommüll-Endlager: Grüne stoppen Gesetz

    Die Suche nach einem Endlager für Atommüll und das Verfahren dahinter soll für Bürger transparent sein. Ein Gesetz im Zusammenhang mit Firmen-Daten scheitere jetzt im Bundesrat aufgrund des Widerstandes der Grünen.

    weiter
  • Entwurf für die Senkung der EEG-Umlage liegt vor

    Die Bundesregierung will die EEG-Umlage zum kommenden Jahr hin senken. Zu den Plänen liegt ein Entwurf vor. Darin werden auch weitere Entlastungen infolge der Corona-Krise thematisiert. Die Grünen schlagen eine Reduzierung um 75 Prozent vor.

    weiter
  • E-Bike statt Auto: So viel sparen Radfahrer

    Wer mit dem E-Bike zur Arbeit fährt, spart viel Geld im Vergleich zum Pendeln mit dem Auto. Einer aktuellen Berechnung zufolge sind die Kosten für Autofahrer bis zu 40 Mal höher im Vergleich zu der umweltfreundlichen Alternative.

    weiter
  • Corona und Innogy-Übernahme: Eon legt Quartalszahlen vor

    Energieversorger Eon hat seine Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt und meldet nur begrenzte Einflüsse durch die Corona-Krise. Die Übernahme der RWE-Tochter Innogy kommt dem Unternehmen zugute, führt aber unter dem Strich zu Verlusten.

    weiter
  • Autohäuser im Lockdown: Zahl der E-Autos steigt in der EU

    Auf europäischen Straßen fahren anteilig deutlich mehr Elektroautos. Das liegt daran, dass aufgrund der Beschränkungen in der Corona-Krise der Verkauf und die Neuzulassungen von Dieselautos und Benzinern eingebrochen sind, so der Branchenverband Acea.

    weiter
  • Tesla treibt Bau von Giga-Fabrik voran

    Tesla hat einen weiteren Antrag eingereicht, um Vorbereitungen für den Bau seiner Fabrik nahe Berlin einleiten zu können. Gegen das Projekt sind zahlreiche Einwände eingereicht worden. Kritiker sehen die Trinkwasserversorgung gefährdet.

    weiter
  • EU-Vergleich: Strom ist in Deutschland teuer

    Die Preise für Strom sind laut der Statistikbehörde Eurostat in Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern hoch. Nur in Dänemark liegen die Strompreise höher. Beim Gas wiederrum zahlen die Deutschen vergleichsweise wenig.

    weiter
  • Weniger CO2 aus Verbrennung fossiler Energieträger

    Die CO2-Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger sind in der EU 2019 um durchschnittlich 4,3 Prozent gesunken, in Deutschland um 4,6 Prozent. Den größten Rückgang gab es Schätzungen von Eurostat zufolge in Estland.

    weiter
  • Kernbrennstoff erreicht umstrittenes AKW in Belarus

    Das Atomkraftwerk in Belarus, das kurz vor seiner Fertigstellung steht, erntet gerade vom Nachbarland Litauen heftige Kritik. Dabei geht es vor allem um die Sicherheitsstandards der Anlage. Jetzt ist auch der Kernbrennstoff für das Kraftwerk eingetroffen.

    weiter
  • BAFA: Interesse an Kaufprämie für E-Autos rapide gesunken

    Die Zahl der Anträge auf die Kaufprämie für Elektroautos erreichte im März 2020 einen absoluten Spitzenwert. Im Gegensatz dazu herrscht im April beinahe wieder Flaute. Die Förderung kann für reine E-Autos, für Hybride und Brennstoffzellenautos eingereicht werden.

    weiter
  • Grüner Strom Label: Verein meldet Ökostromrekord

    Mit dem "Grüner Strom Label" werden Energieversorger ausgezeichnet, die nicht nur Ökostrom produzieren, sondern auch Energiewende-Projekte finanziell unterstützen. 2019 wurde so viel Strom zertifiziert wie nie zuvor.

    weiter
  • BDEW: Zahl der Ladepunkte für E-Autos um 16 Prozent gewachsen

    In Deutschland gibt es immer mehr Ladepunkte für Elektroautos, die für jedermann zugänglich sind. Das berichtet der Energieverband BDEW, der die Abdeckung mittlerweile als "sehr gut" bewertet. Ein dichtes Ladenetz gilt als ausschlaggebend für die Verkehrswende.

    weiter
  • Corona-Krise: Was der Stromverbrauch über Menschen verrät

    Beim Stromverbrauch verzeichnen mehrere Energieanbieter Veränderungen bei Privathaushalten, die offenbar im Zusammenhang mit den Auswirkungen der Corona-Krise stehen. Die Stromzähler fangen etwa morgens erst später an sich zu drehen.

    weiter
  • Viel Solarstrom dank des sonnigen Aprils

    Die Menge an Solarstrom ist im April 2020 deutlich höher ausgefallen als noch im Jahr zuvor. Wie das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg mitteilte, gab es bisher nur einen einzigen Monat, in dem mehr Sonnenstrom produziert wurde.

    weiter
  • Energieverbrauch, Strommix und CO2: BGR legt Studie vor

    Der Energieverbrauch und der CO2-Ausstoß sind in der Coronakrise stark gesunken. Das sind schon einmal gute Nachrichten für den Klimaschutz. Aber wie hat sich der Strommix entwickelt und welche Trends zeichnen sich für die Zukunft ab?

    weiter
  • Kritik: EU-Mittel fürs Energiesparen werden nicht gezielt genutzt

    Zum Einsatz der EU-Mittel zur Verbesserung der Energieeffizienz in Wohngebäuden hagelt es Kritik seitens des Europäischen Rechnungshofes. Bei der Auswahl der Projekte wird demnach häufig nicht primär auf die größtmögliche Energieersparnis geachtet.

    weiter