Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • EnBW steigt in Windpark-Geschäft in Taiwan ein

    Der deutsche Energiekonzern EnBW will in Zukunft verstärkt auf erneuerbare Energien setzen. Die letzten noch laufenden Atomkraftwerke des Konzerns werden in den kommenden Jahren geschlossen. Bei dem nächsten geplanten Ökostrom-Projekt handelt es sich um einen Offshore-Windpark in Taiwan.

    weiter
  • Netzagentur: Netzkosten entwickeln sich je nach Region unterschiedlich

    Wie sich die Netzkosten im kommenden Jahr entwickeln werden, hängt dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, weiter auch vom Wohnort ab. Immerhin soll es zumindest keinen bundesweiten Preisanstieg mehr geben. Ab 2023 sollen sde Netzgebühren über Deutschland hinweg angeglichen werden.

    weiter
  • Heizkosten und Stromrechnung: BGH stärkt Rechte von Energiekunden

    Eine Stromrechnung von über 9.000 Euro bei einem Dreipersonen-Haushalt und Heizkosten von mehr als 7.300 Euro für eine 94 Quadratmeter große Wohnung: Das waren die Streitpunkte, wegen denen Energiekunden jetzt vor den Bundesgerichtshof standen. Das Urteil stärkt Kunden den Rücken.

    weiter
  • EU segnet Reserve-Kraftwerke ab – Stromkosten steigen

    Mit Hilfe von Reserve-Kraftwerken will die Bundesregierung die Stromversorgung im Zuge der Energiewende sichern. Dadurch könnten aber die Stromkosten für Verbraucher steigen. Aus diesem Grund wollte die EU-Kommission die Pläne noch mal prüfen.

    weiter
  • Erneut Panne im AKW Cattenom – Block zeitweise abgeschaltet

    In dem französischen AKW Cattenom kommt es immer wieder zu Pannen. Rund 800 Zwischenfälle soll es seit der Inbetriebnahme 1986 gegeben haben. Auch am Wochenende musste ein Block zeitweise vom Netz genommen werden. Das Saarland und Rheinland-Pfalz sind bemüht, eine Stilllegung des AKW zu erwirken.

    weiter
  • Wärmepumpe: Stromtarif aktiv wählen und sparen

    Wer mit einer Wärmepumpe heizt, der hat bei den Stromanbietern eine zunehmend größere Auswahl. Seit 2014 hat sich die Zahl der Anbieter mit speziellen Heizstrom-Tarifen einer Analyse zufolge verdreifacht. Das können Hausbesitzer für sich nutzen.

    weiter
  • Studie: Länder müssen Notfallpläne für Reaktorunfall besser abstimmen

    Bei einem Reaktorunfall sind auch Menschen in kilometerweiter Entfernung in großer Gefahr. Käme es im AKW Tihange in Belgien zu einer Katastrophe, wären auch Bewohner in den Niederlanden und in Deutschland betroffen. Experten zufolge müssen die Länder bei den Katastrophenplänen besser zusammenarbeiten.

    weiter
  • Stromproduktion gewinnt beim Hauskauf an Bedeutung

    Beim Hauskauf haben Verbraucher zunehmend auch Energiethemen im Blick. Einer Umfrage zufolge hat das Interesse an der eigenen Stromproduktion und der privaten Ladesäule für das Elektroauto gegenüber dem Vorjahr zugenommen.

    weiter
  • EU nähert sich Ökostromzielen an – Deutschland hinkt hinterher

    Erneuerbare Energien spielen eine zunehmend größere Rolle bei dem Strommix in Europa. Die EU kommt ihren Ausbauzielen somit immer näher. In Deutschland lahmt der Ausbau hingegen. Dabei soll bis 2020 der Energiebedarf zu 18 Prozent mit regenerativen Energien gedeckt werden.

    weiter
  • EU-Vergleich: Strom ist für deutsche Verbraucher am teuersten

    Wie viel Europäer für Strom zahlen müssen, ist in den einzelnen Mitgliedsstaaten sehr unterschiedlich. Gemessen am Kaufstandard ist die Belastung für deutsche Verbraucher am höchsten, so das Ergebnis einer aktuellen Analyse.

    weiter
  • Energieausweis beim Altbau: Gültigkeit sollte überprüft werden

    Wer ein Gebäude vermieten oder verkaufen möchte, muss Interessenten verpflichtend einen Energieausweis vorlegen. Bei älteren Gebäuden kann der Ausweis aktuell seine Gültigkeit verloren haben. Das gilt vor allem dann, wenn das Haus vor 1966 errichtet wurde.

    weiter
  • Trump geht auf Konfrontationskurs: Zoll auf Solar und Waschmaschinen

    Für Solarmodule und Waschmaschinen von ausländischen Firmen werden in den Vereinigten Staaten künftig erhebliche Einfuhrzölle erhoben. US-Präsident Donald Trump will so gegen Billigimporte aus dem Ausland vorgehen. Experten warnen vor schweren Handelskonflikten.

    weiter
  • Österreich zieht wegen AKW-Ausbau in Ungarn vor Gericht

    Die österreichische Regierung will gegen den subventionierten Ausbau eines AKW in Ungarn rechtlich vorgehen. Die EU-Kommission hatte die Finanzbeihilfen zum Ausbau des AKW Paks in Ungarn als unbedenklich eingestuft. "Das absolut falsche Signal", sagt Umweltministerin Elisabeth Köstinger.

    weiter
  • Uniper-Verkauf: Fortum verfehlt Aktienmehrheit

    Das Angebot des finnisches Energiekonzerns Fortum hat die Uniper-Aktionäre eher kalt gelassen. Fortum konnte so lediglich knapp 47 Prozent der Anteile einstreichen. Für das Angebot beginnt jedoch noch einmal eine Nachfrist.

    weiter
  • Orkan "Friederike" raubt 140.000 Haushalten den Strom

    Durch Orkantief "Friederike" kam es zu Beschädigungen an Stromleitung und Masten. Das führte zu Versorgungunterbrechungen im Stromnetz des Energieversorgers enviaM. Bei rund 140.000 Haushalten fiel deshalb der Strom aus.

    weiter
  • Ende des AKW Fessenheim: Paris leitet Gespräche ein

    Das französische Atomkraftwerk Fessenheim in der Nähe der deutschen Grenze sorgt schon seit Jahren für Streit zwischen Deutschland und Frankreich. Hierzulande wird vor allem die Sicherheit der Anlage bemängelt. Allmählich scheinen sich die Pläne für eine Abschaltung zu konkretisieren.

    weiter
  • Netzbetreiber ziehen gegen Renditekürzungen vor Gericht

    Die Aussicht auf niedrigere Strompreise durch den zwischen der Bundesnetzagentur und den Netzbetreibern entstanden Streit erhielt vor Gericht einen Rückschlag. Ein Gutachter schlägt sich auf die Seite der Netzbetreiber: Demnach sind von der Netzagentur geplante Renditekürzungen zu hoch angesetzt.

    weiter
  • Trend: Strompreiserhöhung steigert Wechselbereitschaft

    Eine Strompreiserhöhung scheint einer Studie zufolge Verbraucher zu einem Stromwechsel zu bewegen. So ist die Wechselbereitschaft in Bremen, wo die Preise eher gesunken sind, vergleichsweise gering. Stromkunden in Mecklenburg-Vorpommern folgen diesem Trend aber nicht.

    weiter
  • Innogy plant Milliarden-Investitionen beim Ökostrom

    Ökostromanbieter Innogy will in den kommenden drei Jahren das Geschäft mit den erneuerbaren Energien ausbauen. Dafür will die RWE-Tochter rund 3,5 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Größere Projekte sind vor allem in den Vereinigten Staaten geplant.

    weiter
  • Windenergie: Wird die Nordsee zum Industriepark?

    Zehn bis 15 Prozent der deutschen Nordseefläche würden für den Ausbau der Windenergie benötigt, schätzt das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie. Naturschützer fürchten, dass die Nordsee zum "Industriepark" wird.

    weiter