Aktuelle Nachrichten vom Strommarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Strommarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Kabinett segnet Verordnung zur Vereinheitlichung der Netzentgelte ab

    Damit die Netzentgelte für alle Stromkunden in Deutschland gleich hoch sind, sollen diese nach und nach angeglichen werden. Das Bundeskabinett hat eine entsprechende Verordnung beschlossen, 2019 folgt der erste von fünf Schritten.

    weiter
  • Innogy: Viele Fragen auch nach der Hauptversammlung

    Zu der möglichen Zerschlagung der RWE-Tochter Innogy bleiben auch nach der Hauptversammlung viele Fragen offen. Indessen sorgte die Ankündigung über die Auflösung des Unternehmens für große Unruhe bei den Kommunen.

    weiter
  • Amazon Echo und Co.: Wie viel Energie verbraucht der Dauereinsatz?

    Smarte Lautsprecher und Streaming-Adapter werden immer häufiger genutzt. An das Abschalten denken viele vermutlich nicht, schließlich sollen die Geräte immer mit dem Internet verbunden sein. Wie viel teurer wird die Stromrechnung dadurch?

    weiter
  • Atomgegner erstatten Anzeige gegen AKW Doel und Tihange

    Erneut gehen Atomkraftgegner gegen die beiden belgischen Kraftwerke Tihange und Doel vor. Beide Anlagen sollen spätestens 2025 geschlossen werden. Grenzregionen und internationale Organisationen zweifeln aber an der Sicherheit der Anlagen und fordert eine vorzeitige Abschaltung.

    weiter
  • Wissenschaftler tüftelt an Geräuschen für Elektrofahrzeuge

    Wie sollten Elektrofahrzeuge klingen, wie eine Straßenbahn oder wie das Raumschiff Enterprise? Sollen E-Motoren in China andere Klänge von sich geben als als hierzulande? Es gibt viele Fragen zu klären, aber ab Juli 2019 müssen neue E-Autos in Europa per Gesetz lauter werden.

    weiter
  • Regierung vergrößert Anteile an Atomkonzern-Aktien

    Die Bundesregierung hat mehr Geld in die Aktien von Betreibern ausländischer AKW investiert. Mit den Aktien wird der bundeseigene Versorgungsfonds aufgestockt, mit dem die Leistungen pensionierter Beamter finanziert werden. Im Koalitionsvertrag haben sich Union und SPD auf etwas anders geeinigt.

    weiter
  • Smart-Home-Lösungen und Datenschutz: BSI rät zu einem kritischen Blick

    Intelligente Lichtschalter und Lautsprecher: Smart-Home-Lösungen halten in deutschen Haushalten Einzug. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik rät beim Kauf der Geräte dazu, Fragen zu Datenschutz und Komfort gegeneinander abzuwägen.

    weiter
  • Altmaier: Staatliche Zuschüsse für Erneuerbare sind bald unnötig

    Erneuerbare Energien müssen nach Einschätzung von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in wenigen Jahren nicht mehr staatlich subventioniert werden. Der Minister lobte so bei einer internationalen Energiekonferenz die Energiewende, die zu einem "Geschäftsmodell" werden soll.

    weiter
  • EEG-Umlage kostete Durchschnittshaushalte bisher 2.200 Euro

    Seit 18 Jahren zahlen Stromkunden die EEG-Umlage über ihre Stromrechnung. Damit haben private Verbraucher die Energiewende bereits kräftig unterstützt: Einer aktuellen Rechnung zufolge zahlte jeder Durchschnittshaushalt insgesamt rund 2.200 Euro.

    weiter
  • AKW Cattenom: Bundesländer ziehen doch nicht vor Gericht

    Seit Jahren setzen sich das Saarland, Rheinland-Pfalz und Luxemburg für die Schließung des AKW Cattenom in Frankreich ein. Von einer Klage wollen die beiden deutschen Bundesländer nun aber absehen. Eine Prüfung hat ergeben, dass eine Klage wenig Aussichten auf Erfolg hat, so eine offizielle Stellungnahme.

    weiter
  • Zwischenlager in Leese: Rost an Atommüll-Fässern entdeckt

    Im niedersächsischen Leese wird schwachradioaktiver Atommüll gelagert. Über 400 Fässer müssen jetzt intensiv geprüft werden, weil sich an einigen Behältern Rost gebildet hat. Bei dem Müll handelt es sich um medizinische Abfälle.

    weiter
  • BfE: Zwischenlager sind bis zum Bau eines Endlagers sicher

    Die ursprünglich geplante Laufzeit der Atommüll-Zwischenlager in Deutschland endet sehr wahrscheinlich vor der Fertigstellung eines Endlagers. Dem Chef des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit zufolge können die Lager aber bis dahin weiterbetrieben werden.

    weiter
  • Sonne vs. Wind: Solaranlagen gewinnen bei Auktion um Förderung

    Nach der ersten gemeinsamen Auktion von Solaranlagen und Windrädern an Land für die Ökostrom-Förderung gehen die Bieter für Windanlagen leer aus. Bei der Ausschreibung erhalten diejenigen die Zuschüsse, die die niedrigsten Gebote abgeben.

    weiter
  • Ausstieg aus der Kohle: Koalition streitet über Zuständigkeiten

    Die Stromproduktion mit Kohle schadet Umwelt und Klima. In Deutschland hängt aber ein großer Industriezweig und zahlreiche Jobs an der Kohleverstromung. Wer genau bei der Planung des Ausstiegs die Federführung übernehmen soll, ist ein großer Streitpunkt der großen Koalition.

    weiter
  • Block B in Gundremmingen: Abbaugenehmigung fehlt noch immer

    Bereits seit drei Monaten steht Block B in Gundremmingen still, eine Genehmigung für den Rückbau der Anlage liegt aber noch immer nicht vor. An dem Standort befindet sich derzeit noch ein weiterer Block in Betrieb. Die Laufzeit von Block C ist auf 2021 begrenzt.

    weiter
  • Reaktor Fessenheim 2 produziert wieder Strom

    Reaktor 2 des französischen Atomkraftwerks Fessenheim wurde wieder an das Stromnetz angeschlossen. Mitte Juni 2016 hatte die Atomaufsicht ein Prüfzertifikat entzogen und seitdem stand die Anlage still. Das Atomkraftwerk soll Ende 2018, Anfang 2019 komplett geschlossen werden.

    weiter
  • eHighway an der A5 entsteht – Tiefbau zunächst auf einer Seite

    Für den geplanten eHighway auf der Autobahn 5 sind umfassendere Bauarbeiten nötig. Bis 2019 sollen Lastwagen mit Elektromotor über Oberleitungen entlang der Autobahn mit Strom versorgt werden. Die Tiefbauarbeiten an der stark befahrenen A5 finden zunächst nur auf einer Seite statt.

    weiter
  • China treibt Ausbau an Erneuerbaren voran – EU investiert weniger

    Während 2017 in Europa in den Ausbau der erneuerbaren Energien weniger Gelder geflossen sind als noch im Jahr zuvor, startet China durch. Von den insgesamt weltweit getätigten Investitionen fallen 45 Prozent auf den ostasiatischen Staat.

    weiter
  • Hoffnungsträger Model 3: Tesla hinkt bei Produktion hinterher

    Elektroauto-Pionier Tesla hat das Produktionsziel beim Model 3 längst nicht erreicht. Ab Mitte des Jahres sollen 5.000 Stück des Modells vom Band laufen, bisher sind es gerade mal etwas mehr als 2.000. Mit dem E-Auto will Tech-Milliardär Elon Musk den Massenmarkt erobern.

    weiter
  • Ab 2019 sollen Castor-Behälter aus Frankreich in Philippsburg lagern

    Dass Castor-Behälter mit radioaktivem Abfall aus Frankreich im deutschen Zwischenlager Philippsburg gelagert werden sollen, ist vom Bundesumweltministerium so vorgesehen. Fünf Behälter werden vermutlich im kommenden Jahr nach Deutschland transportiert.

    weiter