Stromanbieter in Niedersachsen

Sie suchen einen Stromanbieter, der an Ihrem Wohnort liefern kann? In unserem Deutschland-Verzeichnis zeigen wir, welche Stromanbieter in welchem Gebiet in Niedersachsen tätig sind und welche Angebote sie bereit halten. Wählen Sie in der Liste unten Ihre Stadt oder Ihren Landkreis aus, um für diese Region einen günstigen Stromanbieter zu finden.

Oder nutzen Sie direkt unseren Stromtarifrechner - Postleitzahl und Jahresverbrauch eingeben - fertig! Unsere Datenbank zeigt Ihnen die Stromtarife auf, die für Sie in Frage kommen! Im Anschluss können Sie noch gezielter nach einem passenden Tarif suchen. Oberhalb der Ergebnisliste stehen zahlreiche Filteroptionen zur Verfügung, die Sie bei der Suche unterstützen können.

Strompreisvergleich für Ihre Stadt in Niedersachsen
Hotline

Fragen zum Stromanbieterwechsel?

Haben Sie Fragen zu Tarifen oder zum Stromanbieterwechsel? Gerne beantworten wir Ihre Fragen per E-Mail - natürlich kostenlos und unverbindlich. Schreiben Sie uns einfach an: beratung@strom-magazin.de

Nachrichten rund um Niedersachsen
  • Stromnetz
    Energiewende

    Altmaier geht auf "Netzausbau-Reise" – BDEW fordert mehr Tempo

    Der Energieverband BDEW fordert deutlich mehr Tempo beim Ausbau der Stromnetze. Die Worte richten sich vor allem an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, der in den kommenden Tagen durch mehrere Bundesländer reist und Weichen für den Netzausbau abbauen will.

    weiter
  • Castor
    Verzögerung

    Endlager Konrad: Atommüll kann erst 2027 eingelagert werden

    Der Atomausstieg ist beschlossene Sache, aber ein Endlager gibt es noch nicht. Im Schacht Konrad soll schach- und mittelradioaktiver Atommüll eingelagert werden. Die Fertigstellung des Lagers verzögert sich aber.

    weiter
  • Stromvergleich
    Studie

    Trend: Strompreiserhöhung steigert Wechselbereitschaft

    Eine Strompreiserhöhung scheint einer Studie zufolge Verbraucher zu einem Stromwechsel zu bewegen. So ist die Wechselbereitschaft in Bremen, wo die Preise eher gesunken sind, vergleichsweise gering. Stromkunden in Mecklenburg-Vorpommern folgen diesem Trend aber nicht.

    weiter