Das Strom-Magazin auf Ihrer Homepage

Das ist klasse! Mit den RSS-Feeds von Strom-Magazin.de haben Sie die News auf ihrem Handy, Tablet oder Computer immer im Blick und verpassen keine aktuellen Nachrichten mehr. Sie möchten unsere News auf Ihrer Webseite integrieren? Auch kein Problem. Den RSS-Feed können Sie natürlich auch kostenlos auf Ihrer eigenen Website integrieren

Aktuelle Nachrichten auf Strom-Magazin.de
  • Solarkollektoren

    Solarworld-Mitarbeiter kämpfen um ihre Jobs

    Am 11. Mai hat die Solarworld AG Insolvenz angemeldet. Bisher wurden 400 Mitarbeiter entlassen und weitere Jobstreichungen sind bereits geplant. Die Beschäftigten der Solartechnik-Firma wollen den Stellenabbau verhindern und würden dafür auch teilweise auf ihren Lohn verzichten.

  • Laufzeitverlängerung

    Fukushima: Roboter sucht geschmolzenen Brennstoff

    Der Betreiber Tepco hat erneut einen Roboter in die Atomruine von Fukushima geschickt, um nach geschmolzenem Brennstoff zu suchen. Auch sechs Jahre nach dem Unglück weiß man nicht, wo dieser sich befindet.

  • Feinstaubplakette

    Audi will 850.000 Diesel nachrüsten lassen

    Audi will bis zu 850.000 Diesel-Fahrzeuge in mehreren Ländern kostenlos nachrüsten lassen. Der Autobauer betont, es handele sich um ein freiwilliges Angebot. Daimler und BMW lassen ebenfalls nachrüsten.

  • Atomstrom

    AKW Biblis wird zurückgebaut

    Der Abbau des AKW Biblis hat am Mittwoch begonnen. Das Kraftwerk wurde nach dem Unglück in Fukushima abgeschaltet, es handelt sich um das einzige Atomkraftwerk in Hessen. Eine Alternative zum Abbau hätte es nicht gegeben.

  • Urlaub

    Benzin und Diesel trotz Ferienzeit billiger

    Mitten in der Ferienreisezeit sind Benzin und Diesel in Deutschland billiger geworden. Der ADAC hat die Preise von gut 14.000 Tankstellen ausgewertet. In welchen Bundesländern ist es am günstigsten, wo am teuersten?

  • Tagebau

    RWE klagt gegen Offenlegung von Dokumenten

    Der Energieversorger RWE geht gerichtlich dagegen vor, dass Dokumente zu den Folgekosten des Braunkohleabbaus veröffentlicht werden. Der WDR hatte bei der Bezirksregierung Arnsberg um Einsicht in die Dokumente gebeten.

  • Atommüll

    AKW Brokdorf darf nur gedrosselt wieder ans Netz

    Im AKW Brokdorf darf ein neuer Reaktorkern beladen werden. Aufgrund von starker Korrosion an Brennstäben muss jedoch die Leistung gedrosselt werden. Wann das Kraftwerk wieder anfahren darf, ist noch unklar.

  • DAB+ Digitalradio

    Gefährliche Billig-Elektronik in deutschen Wohnzimmern

    Billig-Elektronik überschwemmt seit Jahren den Markt, angetrieben durch den Onlinehandel. Dabei sind die Geräte teilweise brandgefährlich – oder sogar verboten. Die Bundesnetzagentur zeigt in einer Ausstellung Elektronik, die aus dem Verkehr gezogen wurde.

  • Kernenergie

    Tepco will verstrahltes Wasser ins Meer ablassen

    Der Fukushima-Betreiber Tepco will radioaktives Tritium ins Meer ablassen. Dieses ist im Kühlwasser der zerstörten Reaktoren enthalten. Für die menschliche Gesundheit bestehe nur ein geringes Risiko.

  • Atomenergie

    Eon-Tochter PreussenElektra will 1.000 Jobs streichen

    Bei Eon-Tochter PreussenElektra sollen mindestens die Hälfte der Stellen bis 2026 abgebaut werden. Hauptsächlich sollen dabei die Standorte in Hannover, Bayern, Niedersachen und Schleswig-Holstein betroffen sein.