Wann selbst kündigen?

Stromanbieter kündigen: Infos zur Kündigung und Vorlage

Bei einem Stromanbieterwechsel muss man den alten Stromvertrag meist nicht selbst kündigen. Wann man die Kündigung doch besser selbst in die Hand nehmen sollte und was es beim kündigen des Stromanbieters zu beachten gibt, lesen Sie hier.

Unterschrift© pojoslaw / Fotolia.com

Hat Ihr Stromanbieter die Strompreise erhöht, so haben Sie die Möglichkeit, Ihren Stromvertrag zu kündigen und zu einem günstigeren Stromanbieter zu wechseln. Im Falle dieses Sonderkündigungsrechtes ist es oft ratsam, den Vertrag selbst zu kündigen, da die Frist meist sehr kurz ist. Möchten Sie regulär Ihren Stromanbieter wechseln, müssen Sie sich jedoch nicht um die Kündigung des alten Vertrages kümmern, das übernimmt der neue Stromanbieter für Sie.

So kündigen Sie Ihren alten Stromvertrag

Folgende Schritte müssen zur Kündigung erledigt werden:

  • Laden Sie die Vorlage für die Kündigung herunter
  • Füllen Sie alle grau markierten Felder in der Kündigungsvorlage aus. Die Adresse Ihres Anbieters sowie Ihre Kunden- und Zählernummer finden Sie auf der letzten Stromrechnung.
  • Drucken Sie die Kündigung aus und unterschreiben Sie diese
  • Schicken Sie die Kündigung an Ihren Stromanbieter. Es empfiehlt sich, den Brief per Einschreiben zu schicken, damit Sie einen Beleg für das Absenden der Kündigung haben

Hier können Sie die Kündigung für einen Stromanbieter, der eine Preiserhöhung angekündigt hat, herunterladen.

Kündigungsvorlage für Stromkunden

Kündigungsvorlage für Kunden, bei denen Lieferadresse und Rechnungsanschrift identisch sind.

Verwenden Sie diese Kündigungsvorlage, wenn Sie selbst in dem Haus oder der Wohnung wohnen, für die Sie den Stromvertrag kündigen wollen.

Stromanbieter Kündigung (Vorlage)

Kündigungsvorlage für Vermieter

Kündigungsvorlage für Kunden, bei denen die Lieferadresse von der Rechnungsanschrift abweicht

Laden Sie diese Vorlage herunter, wenn Sie z.B. als Vermieter den Stromvertrag für ein Mietobjekt kündigen wollen oder Sie den Strom für eine Zweitwohnung kündigen möchten.

Stromanbieter Kündigung (Vorlage)

Stromanbieter kündigen und gleich zum neuen Anbieter wechseln

Wenn Sie über unseren Stromrechner den Anbieter wechseln, haben Sie mit der Kündigung nichts weiter zu tun. Das übernimmt dann der zukünftige Versorger. Falls allerdings nur noch ein kleineres Zeitfenster für die Kündigung beim alten Anbieter besteht, sollten Sie selbst die Kündigung verschicken. Das geschieht am besten per E-Mail oder Einschreiben, um später noch einen Nachweis über die Kündigung zu haben. Falls Sie selbst die Kündigung übernehmen, teilen Sie dies dem neuen Stromanbieter mit.

Jetzt zu günstigem Stromanbieter wechseln

Weitere Vorlagen für die Kündigung eines Stromanbieters

Für einige Stromanbieter können Sie hier direkt eine Kündigungsvorlage herunterladen. Darin ist bereits die Adresse des Stromanbieters eingetragen, Sie müssen nur noch Ihre Vertragsdaten ergänzen.

Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Ökostrom

    Photovoltaik-Hybridsysteme

    Photovoltaik-Hybridsysteme tanken nicht nur Sonne

    Photovoltaik-Hybridsysteme nutzen neben der Solarenergie noch eine weitere Quelle für die Stromerzeugung. Scheint einmal nicht genug Sonne, wird mithilfe der zweiten Energiequelle trotzdem ausreichend Strom produziert.

  • Erdgasförderung

    Fernwärme

    Wie funktioniert das Heizen mit Fernwärme?

    Das Heizen mit Fernwärme gilt als besonders umweltverträglich, da hierbei die Abwärme von Industrieanlagen genutzt wird, um etwa Wohnhäuser zu beheizen und dabei kein weiteres Kohlendioxid produziert wird. Fernwärme wird häufig in Großstädten oder Ballungszentren genutzt.

  • Heizkostenabrechnung

    Nebenkosten

    Nebenkosten: Was Mieter wissen sollten

    Die Nebenkosten-Abrechnung ist für die meisten Mieter ein Graus. Es gibt sowohl von Seiten der Vermieter als auch der Mieter bestimmte Rechte und Pflichten. Wir haben einige wesentliche Fakten zusammengestellt.

Weitere Ratgeber
  • Smart Home Steuerung

    Smart Home: Experten geben Tipps für Einsteiger

    Gerade beim Energieverbrauch können Smart-Home-Technologien sowohl Mietern als auch Hauseigentümern Vorteile bringen. Aber wo fängt man als Einsteiger am besten an? Günther Ohland von der Smart Home Initiative Deutschland gibt Tipps für den Einsatz smarter Technologien.

    weiter
  • Energielabel

    Smarte Heizungssteuerung: Komfort genießen und Heizkosten senken

    Die smarte Heizungssteuerung unterstützt Verbraucher dabei, ihre Heizkosten zu senken und steigert gleichzeitig den Wohnkomfort. Hier erfahren Sie, wie so eine Smart-Home-Anlage funktioniert und wie sie am effektivsten genutzt werden kann.

    weiter
  • Wassertropfen

    Wasserkocher: So findet man energieeffiziente Geräte

    Jeder hat sicherlich schon einmal von dem Tipp gehört, Wasser zuerst mittels Wasserkocher zu erhitzen und dann erst in den Topf zu gießen, um am Herd zu kochen. Was steckt dahinter und gibt es auch besonders energieeffiziente Wasserkocher? Hier lesen Sie von den Unterschieden in Preis und Leistung!

    weiter