Musterkündigung

RheinEnergie kündigen: Vorlage zur Kündigung eines Stromvertrags

Sie möchten Ihren Stromtarif von RheinEnergie kündigen? Hier finden Sie eine Kündigungsvorlage für den Stromanbieter RheinEnergie und Infos, wann Sie Ihren Stromvertrag überhaupt kündigen sollten.

07.03.2013, 09:32 Uhr
Stromanbieter Rhein Energie© RheinEnergie AG

Sie sind Kunde des Stromanbieters RheinEnergie und möchten Ihren Stromvertrag kündigen? Mit unserer Vorlage für eine Kündigung können Sie Ihren RheinEnergie-Tarif sogar direkt online kündigen.

Kündigung RheinEnergie: Wann man selbst kündigen sollte

Bei einem Wechsel des Stromanbieters kümmert sich in der Regel der neue Anbieter um die Kündigung des alten Stromvertrages. Bei einer Preiserhöhung, bei der dem Kunden oft nur eine kurze Kündigungsfrist eingeräumt wird, ist es ratsam, den alten Stromvertrag selbst zu kündigen und per Einschreiben zu versenden. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Ratgeber zum Sonderkündigungsrecht .

Natürlich kann es beispielsweise bei einem Umzug erforderlich werden, den Stromversorger auf eigene Faust zu kündigen. In jedem Fall sollte man bei einem Wechsel den neuen Anbieter über die bereits erfolgte Kündigung informieren.

So kündigen Sie Ihren Stromvertrag bei RheinEnergie online:

  • Füllen Sie die erforderlichen Felder aus (blau markiert)
  • Der Text für die Kündigung ist bereits fertig formuliert. Auf eine Sonderkündigung muss explizit hingewiesen werden.
  • Unterschreiben Sie die Kündigung direkt im vorgesehenen Feld oder laden Sie Ihre zuvor gescannte Signatur hoch
  • Schicken Sie die Kündigung online an RheinEnergie (gegen ein Entgelt von max. 4,99 Euro).
Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Günstigere Stromanbieter schnell finden

Mit unserem Strompreisvergleich finden Sie eine günstige Alternative zu RheinEnergie. Geben Sie dazu einfach Ihre Postleitzahl und den etwaigen Verbrauch ein. Sind Sie sich nicht sicher, wie viel Strom Sie im Jahr verbrauchen, dann können Sie auch die Symbole für die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen verwenden. Auf Ihrer letzten Stromabrechnung können Sie Ihren Verbrauch aber auch ablesen.

Strompreise vergleichen

War dieser Artikel hilfreich?

Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Photovoltaik

    Solarthermie

    Solarthermie: Wärme aus Sonnenenergie

    Solarthermie ist die Umwandlung von Sonnenenergie in Wärmeenergie. Im privaten Bereich wird Solarthermie meist zur Erzeugung von Warmwasser oder zum Heizen genutzt. In Kraftwerken kann die gewonnene Wärmeenergie auch in Strom umgewandelt werden.

  • Atomenergie

    Atomkraftwerke in Deutschland

    Atomkraftwerke in Deutschland: Ein Abschied auf Raten

    In Deutschland verbrauchen wir jährlich pro Kopf etwa 7.000 Kilowattstunden Strom. Dieser kommt aus verschiedenen Quellen – unter anderem auch aus Atomkraftwerken. Wo in Deutschland noch Atomkraftwerke stehen und wie deren Zukunft aussieht, lesen Sie hier!

  • Kernenergie

    Bundesamt für Strahlenschutz

    BfS: Die Bundesoberbehörde für Kernkraft und Strahlung

    1989 gegründet, soll das BfS die fachlichen Kompetenzen im Strahlenschutz bündeln. Sitz der Behörde im Geschäftsbereich des Bundesumweltministeriums ist Salzgitter.