Kündigung

Preiserhöhung? So kündigen Sie Ihren Stromvertrag bei MVV

Möchten Sie Ihren MVV Stromvertrag kündigen, nachdem der Stromanbieter eine Preiserhöhung angekündigt hat? Dann können Sie mit unserem Kündigungs-Vordruck Zeit sparen und schnell kündigen.

MVV Energie © MVV Energie AG

Normalfall kündigt nach einem Stromanbieterwechsel der neue Stromanbieter den laufenden Vertrag, jedoch kann Ihnen die Kündigungsfrist einen Strich durch die Rechnung machen. So ist es bei einer kurzen Kündigungsfrist ratsam, den Vertrag selbst zu kündigen. Mit dem kostenlosen Vordruck ist das ganz einfach.

MVV kündigen: Vorlage für die Kündigung

Mit unserer Vorlage für eine Preiserhöhung können Sie den Stromvertrag bei MVV schnell und unkompliziert kündigen. Und so geht’s:

  • Kündigung für MVV Energie herunterladen
  • Die grau markierten Felder ausfüllen
  • Kündigung ausdrucken und unterschreiben
  • ...und schließlich abschicken! Die Adresse der MVV ist bereits vorgedruckt. Am besten schicken Sie die Kündigung per Einschreiben, so haben Sie einen Beleg für das Absenden.

Kündigungsvorlage für MVV Energie herunterladen

Vergleichen, wechseln, sparen: Hier finden Sie günstigen Strom

So entgehen Sie der Strompreiserhöhung: Jetzt Preise vergleichen und zu günstigem Strom wechseln. Mit unserem kostenlosen Strompreisrechner finden Sie einen günstigen Tarif, der zu Ihren individuellen Wünschen passt. Über unsere Filteroptionen, die oberhalb der Ergebnisliste angezeigt werden, können Sie die Suche verfeinern.

Strompreise vergleichen
Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Atomstrom

    Atommüll

    Atommüll: Ein Problem mit langer Halbwertszeit

    Der Atommüll und dessen Lagerung sind eine große Herausforderung, da bisher noch keine geeigneten Standorte für die gefährlichen Abfälle gefunden wurden. Anhand der Strahlungsstärke wird zwischen schwach-, mittel- und hochaktivem Atommüll unterschieden.

  • Kernenergie

    Atomenergie

    Atomenergie: Vom Hoffnungsbringer zum schwarzen Schaf

    Atomenergie gehört spätestens seit der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima zu der umstrittensten Form der Stromerzeugung. Zu Beginn jedoch galt die Atomkraft als besonders günstig und sauber.

  • Solaranlage Hausdach

    Einspeisevergütung

    Ökostrom: Einspeisevergütung sorgt für starken Ausbau

    Die Einspeisevergütung für Strom aus Photovoltaik und anderen erneuerbaren Energiequellen ist im Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) geregelt. So erhalten z.B. Betreiber einer Photovoltaikanlage für jede erzeugte Kilowattstunde Solarstrom eine Vergütung.