Musterkündigung

EWE: Vorlage für die Kündigung nach Preiserhöhung

Sie möchten Ihren EWE Stromvertrag nach einer Preiserhöhung kündigen? Mit dem Kündigungsvordruck kündigen Sie Ihren alten Stromvertrag schnell und einfach.

EWE© EWE Aktiengesellschaft

Bei Preiserhöhungen haben Sie ein Sonderkündigungsrecht. Sollte der Anbieter recht kurzfristig eine Preiserhöhung ankündigen und Sie möchten zu einem anderen Anbieter wechseln, schafft es der neue Versorger meist nicht rechtzeitig die Kündigung des alten Vertrages vorzunehmen, da die Kündigungsfrist oft sehr kurz ist. Deshalb ist es sinnvoll, wenn Sie mithilfe unseres Dokumentes persönlich kündigen.

Vorlage für die Kündigung bei EWE

Sind Sie Kunde des Stromanbieters EWE und möchten Ihren Vertrag kündigen? Mit unserer Kündigungsvorlage kündigen Sie im Handumdrehen. So geht’s:

  • Laden Sie die EWE Kündigung herunter
  • Füllen Sie die grau markierten Felder in der Kündigungsvorlage aus
  • Drucken Sie die Kündigung aus und unterschreiben Sie
  • Schicken Sie die Kündigung an EWE. Am besten schicken Sie die Kündigung per Einschreiben, so haben Sie einen Beleg für das Absenden.

Kündigungsvorlage für EWE herunterladen

Hilfestellung bei der Suche nach einem alternativen Anbieter

Die Suche nach einem neuen Stromanbieter, können Sie sich mit unserem Tarifvergleich vereinfachen. Nach der Eingabe der Postleitzahl und des Stromverbrauchs, wird Ihnen zunächst das Sparpotenzial im Vergleich zum Grundversorgertarif angezeigt. Sie haben aber oberhalb der Ergebnisliste die Möglichkeit, Ihre Suche individueller zu gestalten. Beispielsweise können Sie dort für den Preisvergleich einen anderen Tarif auswählen.

Strompreise vergleichen
Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Atomenergie

    Atomkraftwerke in Deutschland

    Atomkraftwerke in Deutschland: Ein Abschied auf Raten

    In Deutschland verbrauchen wir jährlich pro Kopf etwa 7.000 Kilowattstunden Strom. Dieser kommt aus verschiedenen Quellen – unter anderem auch aus Atomkraftwerken. Wo in Deutschland noch Atomkraftwerke stehen und wie deren Zukunft aussieht, lesen Sie hier!

  • Luftverschmutzung

    Smog

    Smog – Wenn die Stadt im Dunst versinkt

    Immer wieder erreichen uns aus China neue Rekordmeldungen, die Smog betreffen. Doch auch in Deutschland kommt es immer wieder zu Smog, wenn auch nicht in diesen Ausmaßen. Was ist Smog genau und wie entsteht er?

  • Energiewende

    dena

    Dena: Die Deutsche Energie-Agentur und ihr Wirken

    Die dena – kurz für Deutsche Energie-Agentur GmbH – wurde im Jahr 2000 auf Initiative der damaligen rot-grünen Bundesregierung gegründet. Wer die dena genau ist und welche Ziele sie verfolgt, erklären wir hier.