Musterkündigung

Kündigung bei eprimo und Wechsel zu neuem Stromanbieter

Mit unserem Kündigungsvordruck für eprimo können Sie Ihren Stromvertrag nach einer Preiserhöhung schnell und einfach kündigen. Lesen Sie hier, was zu beachten ist.

eprimo© eprimo GmbH

Wenn Sie Ihren Stromanbieter wechseln möchten, so ist eine Kündigung des alten Stromtarifes normalerweise nicht nötig, denn das übernimmt ihr neuer Anbieter für Sie. Den alten Stromvertrag selbst zu kündigen ist dann ratsam, wenn ihr alter Stromanbieter eine Preiserhöhung angekündigt hat. Die Frist für eine Kündigung ist oft sehr kurz, so dass Sie den Stromtarif persönlich kündigen sollten.

eprimo kündigen: Vorlage für die Kündigung

Sie sind Kunde des Stromanbieters eprimo und möchten Ihren Stromvertrag kündigen? Mit unserer Vorlage für eine Kündigung bei einer Preiserhöhung können Sie Ihren eprimo Tarif kündigen. Und so geht's:

  • Füllen Sie die erforderlichen Felder aus (blau markiert)
  • Der Text für die Kündigung ist bereits fertig formuliert
  • Unterschreiben Sie die Kündigung direkt im vorgesehenen Feld oder laden Sie Ihre zuvor gescannte Signatur hoch
  • Schicken Sie die Kündigung online an eprimo (gegen ein Entgelt von bis zu 4,99 Euro).
Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Wechsel von eprimo zu einem anderen Stromanbieter

Hat Ihr Stromanbieter eprimo eine Preiserhöhung angekündigt, dann nutzen Sie die Gelegenheit für einen Wechsel zu einem anderen Versorger, denn bei einer Preiserhöhung haben Kunden stets ein Sonderkündigungsrecht. Mit unserem Strompreisvergleich finden Sie eine günstige Alternative zu eprimo.

Strompreise vergleichen
Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Stromkosten

    Kraft-Wärme-Kopplung (KWK)

    Kraft-Wärme-Kopplung (KWK): Strom und Wärme gleichzeitig erzeugen

    Bei der Kraft-Wärme-Kopplung wird der Vorteil genutzt, dass bei der Stromerzeugung durch Verbrennung Wärme entsteht. Für das Verfahren, das die Energiewende vorantreiben soll, gibt es unterschiedliche Fördermöglichkeiten.

  • Kernenergie

    Fukushima

    Was im Atomkraftwerk Fukushima passierte

    Im März 2011 wird Japan von einem Erdbeben mit darauffolgendem Tsunami getroffen. Als wäre dies nicht genug, kommt es in der Provinz Fukushima zu einem folgenschweren Atomunglück. Die Kühlung im Atomkraftwerk fällt aus und es kommt zur Kernschmelze.

  • Energie sparen

    Energiesparlampe

    Energiesparlampen sollen Stromverbrauch reduzieren

    Energiesparlampe oder LED heißt die Zukunft der Beleuchtung. Wir schauen uns genauer an, ob Energiesparlampen wirklich die Glühbirne ersetzen können, welche Vor- und Nachteile Kompaktleuchtstofflampen haben und worauf man beim Kauf achten sollte.