Bei Preiserhöhung

enviaM kündigen: Tipps zur Kündigung und Musterkündigung

Sie denken nach, Ihren enviaM-Stromvertrag nach einer Preiserhöhung zu kündigen? Die Musterkündigung für enviaM hilft beim schnellen kündigen des Stromvertrages und kann online versendet werden.

Stromanbieter enviaM© envia Mitteldeutsche Energie AG

Im Normalfall kündigt Ihr neuer Stromanbieter den alten Vertrag. Falls Ihr alter Anbieter aber eine Preiserhöhung angekündigt hat, sollten Sie von Ihrem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen und den Stromvertrag persönlich kündigen, denn die Kündigungsfristen sind oft sehr knapp bemessen. In diesem Fall sollte die Kündigung am besten per Einschreiben versendet werden. Auch bei einem Umzug kann es unter Umständen erforderlich sein, den Vertrag selbst zu kündigen.

enviaM kündigen: Kündigungsvorlage für enviaM

Sie sind Kunde des Stromanbieters enviaM und möchten Ihren Stromvertrag kündigen? So kündigen Sie mit unserer Vorlage bei einer Preiserhöhung den enviaM Tarif:

  • Füllen Sie die blau markierten Felder in der Kündigungsvorlage aus. Der Kündigungstext ist bereit formuliert: Hier sollten lediglich Besonderheiten (z.B. Sonderkündigung/ Aktueller Zählerstand etc.) ergänzt werden
  • Schicken Sie die Kündigung online direkt an enviaM, Adresse und Kündigungstext sind bereits in der Vorlage eingefügt.
  • Die Online-Kündigung kostet bis zu 4,99 Euro.
Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Stromvergleich: Bequem und schnell zum günstigen Tarif

Mit unserem Stromrechner können Sie schnell und kostenlos herausfinden, wie viel Geld Sie bei einem Stromanbieterwechsel sparen können. Unser Vergleich gibt Ihnen auch die Möglichkeit, bestimmte Tarife, beispielsweise solche mit Vorauszahlung, auszuschließen. Oder Sie suchen ganz gezielt nach einem Ökostromtarif.

Strompreise vergleichen

War dieser Artikel hilfreich?

Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Kabelrolle

    Starkstrom

    Starkstrom: Mehr Volt machen den Unterschied

    Eigentlich handelt es sich beim Starkstrom um die umgangssprachliche Bezeichnung für den Dreiphasenwechselstrom. Er unterscheidet sich durch eine höhere Spannung von dem Strom, der aus einer gewöhnlichen Steckdose kommt.

  • Energiewende

    dena

    Dena: Die Deutsche Energie-Agentur und ihr Wirken

    Die dena – kurz für Deutsche Energie-Agentur GmbH – wurde im Jahr 2000 auf Initiative der damaligen rot-grünen Bundesregierung gegründet. Wer die dena genau ist und welche Ziele sie verfolgt, erklären wir hier.

  • Atomstrom

    Bundesgesellschaft für Endlagerung

    Was ist die Bundesgesellschaft für Endlager?

    Die Bundesgesellschaft für Endlagerung hat mehrere Aufgaben. Zentral ist dabei die Suche nach einem Endlager für radioaktive Abfälle. Die Gesellschaft betreibt auch unter anderem im Auftrag des Bundes die Schachtanlage Asse II.