Strompreiserhöhung

E wie Einfach kündigen: Vorlage und Infos zum Sonderkündigungsrecht

Der E wie Einfach Stromvertrag ist teurer geworden und Sie wollen kündigen? Mit unserer Kündigungsvorlage erledigen Sie die Kündigung einfach und schnell.

e wie einfach© E WIE EINFACH GmbH

Normalerweise übernimmt der neue Anbieter für Sie die Kündigung. Jedoch ist es ratsam, den alten Stromvertrag selbst zu kündigen, wenn Ihr alter Stromanbieter eine Preiserhöhung angekündigt hat. Denn dann besteht ein Sonderkündigungsrecht und die Frist für eine Kündigung ist meist sehr kurz, so dass Sie den Stromtarif vorsorglich selbst kündigen sollten. Mit dem Versand per Einschreiben ist man hier auf der sicheren Seite.

E wie einfach: Vorlage für die Kündigung nach Strompreiserhöhung

Sie sind Kunde des Stromanbieters E wie Einfach und möchten Ihren Stromvertrag kündigen? Mit der Musterkündigung von unserem Partner Aboalarm können Sie bei einer Preiserhöhung E wie Einfach kündigen. Und so geht's:

  • Füllen Sie die erforderlichen Felder aus (blau markiert)
  • Der Text für die Kündigung ist bereits fertig formuliert. Auf eine Sonderkündigung muss explizit hingewiesen werden.
  • Unterschreiben Sie die Kündigung direkt im vorgesehenen Feld oder laden Sie Ihre zuvor gescannte Signatur hoch
  • Schicken Sie die Kündigung online an E wie Einfach (gegen ein Entgelt von bis zu 4,99 Euro).
Ein Service von aboalarm Datenschutzhinweise

Mit Stromvergleich zum günstigen Tarif

Ihr Stromanbieter hat eine Strompreiserhöhung angekündigt? Finden Sie mit unserem Stromrechner einen Tarif, der zu Ihnen passt und wechseln Sie zu günstigem Strom! Jetzt Strompreise vergleichen, natürlich kostenlos:

Jetzt einen günstigen Strom-Tarif finden

War dieser Artikel hilfreich?

Ausführliche Infos zum Thema Strom
  • Strom Netzausbau

    Durchleitung

    Dauerproblem beim Wechsel: die Durchleitung

    Der Begriff "Durchleitung" wird verwendet, wenn ein neuer Stromanbieter um die Nutzung der Stromleitungen mit dem Netzbetreiber in Verhandlung tritt. Daran ist auch geknüpft, ab wann ein Verbraucher den Strom vom neuen Anbieter beziehen kann.

  • Windrad

    ok-power-Label

    ok-power-Label unterstützt den Ausbau von Ökostrom

    Das ok-power-Label wird als eines der strengeren Strom-Siegel gehandelt, da bei seiner Verleihung verstärkt auf einen zusätzlichen Umweltnutzen geachtet wird. Für Stromanbieter gibt es mehrere Möglichkeiten, um es zu erhalten.

  • Radioaktiv

    Tschernobyl

    Tschernobyl oder der erste Super-GAU

    Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl ist nun schon einige Jahrzehnte her. Trotzdem gehört dieses Thema immer noch zu den brisantesten seiner Art. Was im Jahre 1986 geschah und wie es heute in Tschernobyl aussieht, lesen Sie hier.