VBEW

VBEW – Vertretung der Energie- und Wasserwirtschaft Bayerns

Der VBEW ist ein bayerischer Verein, dessen Mitglieder aus der Energie- und Wasserbranche stammen. Man vertritt in der Öffentlichkeit und Politik einen gemeinsamen Kurs und arbeitet auf eine stabile und nachhaltige Energie- und Wasserversorgung hin.

Wassertropfen© Wladimir Tolstich / Fotolia.com

Der in München ansässige Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft (VBEW) repräsentiert mit seinen Mitgliedern nahezu alle Stromversorgungsunternehmen in Bayern. Aber auch Unternehmen der Gas-, Fernwärme-, Wasser- und Abwasserwirtschaft sind Mitglieder. Der VBEW ist dem BDEW (Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V.) als eine deren Landesorganisationen untergeordnet.

Wer ist Mitglied des VBEW?

Zum VBEW gehören Stromerzeuger, Netzbetreiber und Stromhändler, die sich zum Teil in privater, zum Teil in öffentlicher Hand befinden. Ihre Aufgaben reichen von der Stromerzeugung über das Betreiben von Stromnetzen bis zum Vertrieb von und dem Handel mit Strom. Sie betreiben etwa 250 Kraftwerke mit einem rund 300.000 Kilometer langen Leitungsnetz verschiedener Spannungsebenen.

Was macht der VBEW?

Als Interessenverband vertritt der VBEW Ideen, Wünsche und Anregungen seiner Mitgliedsunternehmen in der Öffentlichkeit. Mit Vertretern ist man sowohl in der Politik, Wirtschaft als auch auf Verwaltungsebene vor Ort. Vertreter des Verbandes ist der Vorstand, welcher durch die Mitglieder des Verbandes gewählt wird. Der Vorstandsrat ist für die Verbandsleitung zuständig, wobei Ideen und Anregungen grundsätzlich von Mitgliedern des VBEW ausgehen.

Für was tritt der VBEW ein?

Bezüglich Energie macht sich der VBEW dafür stark, die Stromerzeugung weitestgehend auf regenerative Energiequellen umzustellen und zukunftssicher zu machen. So möchte man auch für künftige Generationen ein stabiles und bezahlbares Versorgungsnetz sicherstellen.

Bei der Trinkwasserversorgung sind ein nachhaltiger Umgang mit der Ressource und die Sicherheit der Wasserentsorgung Ziele des Verbandes.

Verwandte Themen
  • Kabelrolle

    Starkstrom

    Starkstrom: Mehr Volt machen den Unterschied

    Eigentlich handelt es sich beim Starkstrom um die umgangssprachliche Bezeichnung für den Dreiphasenwechselstrom. Er unterscheidet sich durch eine höhere Spannung von dem Strom, der aus einer gewöhnlichen Steckdose kommt.

  • Solarkollektoren

    Solaranlage

    Solaranlagen können Strom und Wärme erzeugen

    Solaranlage ist nicht gleich Solaranlage, denn zwei unterschiedliche Techniken bei den Anlagen liefern auch unterschiedliche Ergebnisse. Wer finanzielle Unterstützung beim Bau einer Solaranlage haben möchte, kann eine Förderung beantragen.

  • Wassertropfen

    Warmwasser

    Warmwasser erzeugen - Welche Möglichkeiten gibt es?

    Warmes Wasser, das zu jeder Tages- und Nachtzeit in scheinbar unbegrenzter Menge zur Verfügung steht, gilt heute als Selbstverständlichkeit. Dahinter steckt jedoch ein ziemlich großer technischer Aufwand, der natürlich Kosten mit sich bringt.

Ratgeber zum Thema