Smart Home

Smart Home – der effektive Weg zum Energiesparen

Smart Home - Hinter dem Begriff verbirgt sich ein Sammelsurium, mit dem Haus und Heim per Smartphone gesteuert werden können. Gerade im energetischen Bereich ergeben sich dadurch Einsparmöglichkeiten.

Smart Home SteuerungMit der "Smart Home"-Technologie können elektronische Geräte aus der Ferne bedient werden.© AA+W / Fotolia.com

Das Smart Home ist auf dem Vormarsch, denn viele Haushaltsgeräte und tägliche Anwendungen lassen sich per Computer sinnvoller und effektiver nutzen. Mit passender Hard- und Software können immer mehr Aufgaben in Haus oder Wohnung automatisiert werden. Viele Elemente der Haustechnik sind mit einer intelligenten Steuerung kompatibel. So lässt sich die Heizungsanlage steuern, können Rollläden geschlossen und geöffnet und diverse Elektrogeräte an- und ausgeschaltet werden.

Was ist alles mit Smart Home Lösungen möglich?

Das intelligente Heim steigert die Wohn- und Lebensqualität erheblich. Neben Energieeinsparungen bringt es auch Zeitersparnis. Die Steuerung geschieht ganz einfach per Benutzeroberfläche von Smartphone, Tablet oder PC.

Dank Smart Home Lösungen können Nutzer ihre Elektrogeräte einfach und jederzeit komplett von der Stromversorgung trennen. Mit einem einzigen Tastendruck können sämtliche Geräte, auch die Heizung, heruntergefahren werden.

Die Smart Home Technologie ist auch zur Sicherung des Hauses praktisch. Dank digitaler Technik fahren Eigentümer beruhigter in den Urlaub, weil sie nun wichtige Bereiche ihres Hauses vom Urlaubsort aus steuern können. Außerdem kann man so dafür sorgen, dass die eigenen vier Wände bewohnt wirken, während man eigentlich mehrere Tage außer Haus ist.

Nutzerfreundlichkeit ist ein wesentliches Kriterium für Smart Home-Anwendungen. Bestenfalls lassen sie sich einfach installieren und besitzen eine selbsterklärende Bedienoberfläche, die jeder leicht verstehen kann. Je nach Anbieter sind die Anwendungen erweiterbar und können an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden.

Intelligent Heizen mit dem Heizungssystem von Bosch

auf Amazon kaufen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Smarte Fußbodenheizung von Homematic IP

auf Amazon kaufen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Heizkosten senken mit dem Komplettpaket von tado°

auf Amazon kaufen Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link (Partnerlink), der Nutzer auf Seiten Dritter führt. Wird dort ein Kauf getätigt, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Diese Vergütung trägt dazu bei, dass wir unseren Service für Nutzer kostenlos anbieten können.
Sie können dieses Produkt natürlich auch woanders kaufen; der hier integrierte Werbelink ist ein Vorschlag und stellt weitere Informationen zur Verfügung. Partnerprogramme haben keinerlei Einfluss auf unsere redaktionelle Berichterstattung, Preise oder Platzierungen in Tarifrechnern.

Leichter Energie sparen dank Smart Home

Eine intelligente Haussteuerung hilft dem Klima und dem eigenen Geldbeutel. Das Badezimmer auch in Abwesenheit zu heizen, ist nicht sinnvoll. Mit einer Smart Home Lösung heizen Badefreunde den Raum erst kurz vor seiner Nutzung. Zwischenstecker sind eine weitere, leicht realisierbare Energiesparmöglichkeit im Smart Home. Per Funk können mehrere Geräte gleichzeitig an- oder ausgeschaltet werden.

Temperaturen aus der Ferne regeln

Wandthermostate messen Luftfeuchtigkeit und Temperatur und geben die Werte an die Basisstation weiter. So lässt sich die Raumtemperatur zeitlich steuern, was zum Beispiel im Urlaub Sinn macht. Beim Lüften machen sich intelligente Heizkörperthermostate bezahlt. Ein optischer Tür- und Fensterkontakt meldet via Funk, ob und wie weit Fenster geöffnet sind. Elektronische, funkgesteuerte Heizkörperthermostate regulieren die Raumtemperatur sehr genau, sodass einiges an Heizkosten gespart werden kann. Je nach Situation wird die Temperatur automatisch gedrosselt. Vor allem in Räumen, in denen man sich oft aufhält, lässt sich durch Smart Home Lösungen deutlich Energie sparen.

Weitere Informationen zu Smart Home, den Anwendungsgebieten und worauf man beim Kauf achten sollten, finden Sie auf unserer Übersichtsseite:

Zur Smart-Home-Themenwelt

Smart-Home-Check von Experten

Der Südwestrundfunk hat untersucht, welche Smart-Home-Systeme sinnvoll und wie sicher sie sind.

Verwandte Themen
  • Daten Cloud

    Strom-Cloud

    Die Strom-Cloud: Idee, Vorteile und Probleme

    Praktisch alle Besitzer von Photovoltaik-Anlagen stehen vor dem gleichen Problem: Im Sommer produziert man mehr Strom, als man speichern kann, und im Winter geht einem die Energie aus. Das neue Modell einer Strom-Cloud soll da Abhilfe schaffen. Wie geht das und für wen lohnt es sich?

  • Steckdose

    Stromflatrate

    Stromflatrate - ein "Rundum-Sorglos-Paket"?

    Eine Strom-Flatrate erscheint zunächst einmal äußerst lukrativ. Hauptsächlich weil bei einem hohen Verbrauch nicht mit einer Nachzahlung gerechnet werden muss. Aber lohnt sich solch ein Stromtarif finanziell?

  • Biogas

    Biogas-Zertifikate

    Biogas erkennen: Nur wenige Zertifikate verfügbar

    Biogas und Ökogas: Beides klingt gut, muss aber nicht unbedingt das Gleiche sein. Wir geben einen Überblick zu den Begrifflichkeiten und stellen ein Zertifikat vor, das Biogas auszeichnet und so mehr Transparenz für den Verbraucher schafft.

Ratgeber zum Thema
  • Smart Home

    Solaranlage & Smart Home: Eigenverbrauch komfortabel steigern

    Die Solaranlage kann auch mit Smart-Home-Technologien gesteuert werden. Im Kern soll sich so der Eigenverbrauch erhöhen. Welche Vorteile das genau bringt und was für Funktionen unterschiedliche Systeme bieten, erfahren Sie hier.

    weiter
  • elektrotankstelle

    Elektroauto: So viel kostet das Aufladen

    Die Kosten beim Aufladen eines Elektroautos hängen von vielerlei Faktoren ab. Genau wir bei Benzinern spielt der Verbrauch des PKW eine Rolle. Beim E-Autos spielt jedoch auch noch die Ladetechnik mit ein. Großen Einfluss hat jedoch, an welcher Steckdose geladen wird.

    weiter
  • E-Mobilität

    E-Scooter aufladen - eine mühelose Angelegenheit

    E-Scooter fahren mit Strom. Das schließt natürlich mit ein, dass das Gefährt einen Akku mit an Bord hat. Hier erfahren Sie alles, was man zu den Batterien bei den Elektrorollern wissen muss.

    weiter