Mit einem Heizöl-Preisvergleich auf der sicheren Seite

Viele Verbraucher haben den Eindruck, die Heizölpreise ziehen immer dann an, wenn es draußen kalt wird. Mit einem Heizöl-Preisvergleich sieht man, dass das eigentlich gar nicht stimmt. Gleichzeitig ist man informiert, wo man den Brennstoff am günstigsten beziehen kann. Mit dem Heizöl-Vergleichsrechner auf Strom-Magazin.de vergleichen Sie kostenlos und unverbindlich die Heizöl-Preise verschiedener Anbieter und können so günstig Heizöl bestellen.

Günstige Heizölpreise in Ihrer Region

Ein Service von FastEnergy Datenschutzhinweise
Das Günstige
Heizöl EL schwefelarm
Für alle Ölheizungen geeignet - nach DIN 51603-1
  • rückstandsfreie, sichere Verbrennung
  • umweltschonend (max. 0,005 % Schwefel)
Das Sparsame
Heizöl Premium schwefelarm
Für alle Ölheizungen geeignet - nach DIN 51603-1, mit Additivpaket
  • reduzierter Verbrauch
  • längere Lebensdauer der Anlage
  • senkt den Wartungsaufwand
  • höhere Anlagenbetriebssicherheit
  • angenehmer Geruch
  • umweltschonend (max. 0,005 % Schwefel)
Additiv (Wirkstoff) wird mittels Dosiereinrichtung beim Abtanken beigemischt
Einzelpreis:
61,83 € / 100 Liter
inkl. 19,00% MwSt.
Einzelpreis:
64,81 € / 100 Liter
inkl. 19,00% MwSt.
Gesamtpreis:
2.508,88 €
inkl. 19,00% MwSt.
inkl. Lieferpauschale:
35,58 € pro Abladestelle inkl. MwSt.
29,90 € pro Abladestelle zzgl. MwSt.
Gesamtpreis:
2.627,88 €
inkl. 19,00% MwSt.
inkl. Lieferpauschale:
35,58 € pro Abladestelle inkl. MwSt.
29,90 € pro Abladestelle zzgl. MwSt.
  • Was passiert nach der Heizöl-Bestellung?
    Mit einem Klick auf den Button "Zum Angebot" gelangen Sie zum Bestellformular und können Daten wie die Lieferadresse und Zahlungsart auswählen. Sie erhalten sofort nach der Bestellung eine Bestätigungsmail, in der noch einmal die Details zum Kauf festgehalten sind. Unser Partner FastEnergie gibt den Auftrag im nächsten Schritt an einen regionalen Vertragshändler weiter, der die Bestellung wiederrum bestätigt und/ oder sich telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzt. Wenn Sie grundsätzlich zunächst mit dem Händler sprechen möchten, vermerken Sie dies im Bestellformular unter "Sonstiges".
  • Wie erfolgt die Bezahlung?
    Im Zuge des Bestellvorganges können Sie selbst die gewünschte Zahlungsart auswählen. Zur Wahl steht die Vorab- bzw. Sofort-Überweisung, Bankeinzug, Finanzierung und die Bar-/ EC-Kartenzahlung bei Lieferung.
  • Ist auch eine Ratenzahlung möglich?
    Der Heizölkauf kann auch über Ratenzahlung getilgt werden. Die Laufzeit und die monatlichen Raten können individuell festgelegt werden. Für eine Ratenzahlung müssen bestimmte Vorrausetzungen erfüllt sein. Beispielsweise darf von dem Käufer kein negativer Schufa-Eintrag vorliegen. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Bestellformular.
  • Wie schnell kann das Heizöl geliefert werden?
    Die Belieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 10 Werktagen. Der jeweilige Partnerhändler setzt sich normalerweise telefonisch für den genauen Liefertermin mit Ihnen in Verbindung.
  • Kann der Preis nach der Bestellung noch steigen?
    Der Preis für das bestellte Heizöl verändert sich nach der Bestellung nicht erneut, unabhängig davon, ob sich die Preise am Markt danach verändern. In der Gesamtsumme, die im Bestellvorgang angezeigt wird, sind zudem sämtliche Kosten wie eine Lieferpauschale (falls dieser Posten überhaupt anfällt), Mehrwertsteuer etc. enthalten.
  • Was passiert, wenn zu viel Heizöl bestellt wurde?
    Grundsätzlich wird die Heizöl-Menge bezahlt, die auch in den Tank gepumpt werden konnte. Eine Abweichung von 10 Prozent wird toleriert. Konnte sehr viel weniger Heizöl abgenommen werden, ist der jeweilige Händler berechtigt, die tatsächlich abgenommene Menge in Rechnung zu stellen (nach Preisstaffel – AGB). Wenn im Voraus gezahlt wurde, wird der Überbetrag vom jeweiligen Händler zurückerstattet.