Aktuelle Nachrichten vom Gasmarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Gasmarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Weniger Luftverschmutzung: Nahverkehr-Projekte im Ausland

    Gegen die starke Luftverschmutzung in vielen deutschen Städten sucht die Bundesregierung nach Gegenmaßnahmen und will unter anderem den Nahverkehr attraktiver machen. Beispiele finden sich in anderen Ländern zur Genüge.

    weiter
  • Autobauer unter Verdacht: Noch mehr Abgastricks?

    Zahlen der EU-Kommission legen nahe, dass europäische Autohersteller weiter tricksen, um weniger strenge Vorgaben einhalten zu müssen. Was sagt die deutsche Industrie zu diesen Vorwürfen?

    weiter
  • Entscheidung über Diesel-Nachrüstungen nach der Sommerpause

    Angela Merkel hat für die Entscheidung über Diesel-Nachrüstungen eine Deadline gesetzt: Bis Ende September sollen Diesel-Besitzer Klarheit haben. Wird umfangreich nachgerüstet, wer bezahlt das, oder drohen immer mehr Fahrverbote?

    weiter
  • Gericht verhandelt über Fahrverbote in Hessen

    Am 5. September wird das Wiesbadener Verwaltungsgericht über mögliche Diesel-Fahrverbote in Hessen verhandeln. In mehreren hessischen Städten werden die EU-Grenzwerte für saubere Lauft nicht eingehalten.

    weiter
  • Vorerst kein Baustopp für Nord Stream 2

    Die Verfassungsklage gegen den Bau der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist gescheitert. Der Umweltverband Nabu konnte keinen Baustopp durchsetzen. Zuvor hatte ein anderes Gericht einen Eilantrag abgelehnt, weshalb das höhere Gericht eingeschaltet wurde.

    weiter
  • Russland und Ukraine verhandeln über Gas-Transit

    Russland und die Ukraine haben Gespräche über den Gas-Transit aufgenommen. Der aktuelle Vertrag läuft Ende 2019 aus. Von den Gesprächen in Berlin erhofft sich Wirtschaftsminister Altmaier auch Impulse für den Friedensprozess.

    weiter
  • Dieselskandal: VW-Updates zu 80 Prozent umgesetzt

    Nach dem Dieselskandal hat VW die versprochenen Updates und Reparaturen innerhalb der EU schon zu 80 Prozent umgesetzt. In der Zwischenzeit sind die Ermittlungen wegen der Software-Manipulation einen Schritt weiter.

    weiter
  • Trump: Deutschland ist ein "Gefangener" Russlands

    US-Präsident Donald Trump kritisiert Deutschland kurz vor dem Nato-Gipfel scharf. "Deutschland ist total von Russland kontrolliert", so Trump und bezieht sich dabei auch auf den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2. Auch die niedrigen Verteidigungsausgaben sind dem Präsidenten ein Dorn im Auge.

    weiter
  • Klimaschonend unterwegs: PKW, Flieger und Bahn im Umweltvergleich

    Wer Klima und Umwelt schonen möchte, lässt nach wie vor besser den PKW stehen und setzt sich auf keinen Fall in den Flieger. Eine Untersuchung zeigt, wie es mit dem Ausstoß von CO2 und Stickoxid sowie dem Energieverbrauch bei einzelnen Verkehrsmitteln aussieht.

    weiter
  • Nabu fordert mehr Biotonnen für saubere Energie und Dünger

    In Deutschland stehen Verbrauchern noch immer nicht flächendeckend Biotonnen zur Verfügung. Die Nabu schätzt, dass vier Millionen Tonnen Bioabfall zusätzlich gesammelt werden könnten. Aus dem Abfall kann sowohl Dünger als auch Biogas gewonnen werden.

    weiter
  • Im Urlaub tanken: In diesen Ländern können Deutsche sparen

    Beim Tanken können deutsche Urlauber viel Geld sparen, wenn sie die richtige Tankstelle anfahren. Für einige lohnt es sich, noch vor der Grenze den Tank zu füllen, andere wiederum sollten erst nach der Grenze die Zapfsäule bedienen.

    weiter
  • Gericht: Stuttgart muss Termin für Euro-5-Fahrverbote festlegen

    Nachdem Stuttgart zugesichert hat, für Diesel der Abgasnorm 4 und darunter Anfang 2018 Fahrverbote einzuführen, will das Verwaltungsgericht hier mehr Tempo sehen. Die Landesregierung soll sich bis 15. Juli auf ein konkretes Datum einigen, ab dem es auch Fahreinschränkungen für Diesel der Euronorm 5 geben soll.

    weiter
  • Diesel-Skandal kurbelt Verkauf von Benzinern und E-Autos an

    Die Dieselkrise veranlasst deutsche Autofahrer, auf andere Antriebsarten umzusteigen. Zwar werden nun mehr Elektro- und Hybridautos zugelassen, die meisten Autofahrer entscheiden sich aber für einen Benziner. Gas-Autos führen weiter ein Nischendasein.

    weiter
  • VW investiert 86 Millionen Euro in Batterie-Firma

    VW geht in Sachen Elektromobilität noch einen Schritt weiter. Der Autobauer investiert Millionen in eine US-Firma, die sich auf die Entwicklung neuartiger Batterien für E-Autos spezialisiert hat und sichert sich damit das erste Zugriffsrecht auf den verbesserten Akku-Typen.

    weiter
  • Dieselfahrverbote in Hamburg: Polizei startet Großkontrolle

    Die Polizei hat in Hamburg mit einer Großkontrolle geprüft, welche LKW sich an die Dieselfahrverbote halten. Zunächst wurde nur in der Stresemannstraße kontrolliert. Künftig soll es aber zu Überprüfungen in der Max-Brauer-Allee kommen, bei der auch PKW miteinbezogen werden.

    weiter
  • Strom- und Gaspreise sind seit Jahresbeginn gesunken

    Die Preise für Strom und Gas sind im Schnitt niedriger als noch zu Beginn des Jahres, zeigt der Verbraucherpreisindex von Verivox. Wer seinen Tarif nicht aktiv wechselt, bekommt davon allerdings in den meisten Fällen wenig zu spüren.

    weiter
  • G20: Gas spielt bei der Energiewende eine wichtige Rolle

    Die G20-Staaten produzieren etwa 80 Prozent des Ökostroms weltweit. Die Länder verbrauchen aber auch rund 77 Prozent der insgesamt erzeugten Energie. Für den Umstieg von fossilen auf erneuerbare Energien wollen die Staaten verstärkt auf Gas setzen.

    weiter
  • Abgas-Skandal: Steckt nun Daimler in der Abwärtsspirale?

    Mittlerweile hat der Diesel-Skandal auch Autobauer Daimler fest gepackt. Das Kraftfahrt-Bundesamt hat angekündigt, den Rückruf von 774.000 Fahrzeugen in Europa anzuordnen. Gleichzeitig hat sich der Verdacht auf Abgasmanipulation auf weitere Modelle ausgedehnt.

    weiter
  • Fahrverbote in deutschen Städten: Notwendig oder doch vermeidbar?

    In Hamburg wurden Fahrverbote für alte Dieselautos auf einzelnen Straßenabschnitten bereits umgesetzt. Für andere Städte wird die Zeit für alternative Maßnahmen knapp, denn in vielen Orten werden die EU-Grenzwerte für Stickoxide weiterhin überschritten.

    weiter
  • Gazprom pumpt noch bis 2040 Gas nach Österreich

    Der russische Energiegigant Gazprom und das österreichische Gas-und Ölunternehmen OMV verlängern ihre Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang äußerten sich beide Firmen auch noch einmal positiv über den Ausbau der Ostseepipeline Nord Stream 2.

    weiter