Aktuelle Nachrichten vom Gasmarkt

Nachrichten, Hintergrundinformationen und Wissenswertes vom Gasmarkt finden Sie hier in der News-Rubrik von Strom-Magazin.de. Die Informationen in dieser Rubrik wenden sich vornehmlich an Privatverbraucher und enthalten zahlreiche Verbrauchertipps und Preishinweise.

  • Russland macht erstmals Gas- und Ölvorräte öffentlich

    Ein wenig mehr Transparenz in Zeiten intensiver Diskussion um Geheimhaltung und Spionage: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte hat die Rohstoffmacht Russland ihre Gas- und Ölreserven öffentlich gemacht. Ganz freiwillig dürfte diese Werbung in eigener Sache indes nicht gewesen sein, denn Russland ist von den Exporten der Rohstoffe abhängig.

    weiter
  • BGH steht vor Grundsatzurteil zu Gaspreisen

    Hoffnung für Millionen Gaskunden in Deutschland: Eventuell müssen Energieversorger ihre Kunden künftig ganz genau darüber aufklären, wann und warum sie Gaspreise anheben wollen. Das ergibt sich aus einer mündlichen Verhandlung des Bundesgerichtshofes (BGH) vom Mittwoch. Das Gericht wird demzufolge möglicherweise eine Klausel des Energieversorgers RWE für unwirksam erklären.

    weiter
  • Nabucco unterliegt im Gas-Poker

    Die EU erleidet mit ihrem groß angekündigten Nabucco-Projekt eine Niederlage, als nach jahrelangem Gas-Poker Aserbaidschan die Karten auf den Tisch legt. Gleichwohl versucht man sich in einer politischen Umdeutung der Entscheidung hin zu TAP. Zufrieden ist man hingegen in Russland.

    weiter
  • Berliner Müllabfuhr tankt eigenen Abfall

    Die Berliner Stadtreinigung will Vorreiter in Sachen Umweltschutz werden: Seit rund drei Wochen tanken die Fahrzeuge Biomethan aus der eigenen Abfallaufbereitung. Die Bereitstellung des Biomethans an betriebseigenen Erdgastankstellen reduziert nicht nur den CO2-Ausstoß deutlich, sondern senkt auch Kosten.

    weiter
  • Studie zeigt belastete Brunnen durch Fracking

    Wissenschaftler haben in den USA neue Hinweise für eine Belastung von Trinkwasser durch das umstrittene sogenannte Fracking gefunden. Die Forscher hatten Proben aus privaten Brunnen genommen, die in einem Umkreis von einem Kilometer um Fracking-Bohranlagen standen. Die Ergebnisse seien "schwer zu widerlegen", hieß es.

    weiter
  • Fracking am Bodensee: Wie real ist die Gefahr?

    Die bloße Vorstellung von Bohrtürmen am Bodensee sorgt in der Region schon für Angst und Schrecken, denn ein Drittel der Bevölkerung Baden-Württembergs bezieht Trinkwasser aus dem Bodensee. Obwohl sich viele Politiker gegen die umstrittene Gasfördermethode Fracking ausgesprochen haben, bleiben Zweifel.

    weiter
  • Pilotanlage speist Wasserstoff aus Windstrom ins Netz

    Der Energiekonzern E.on hat in einer Pilotanlage im brandenburgischen Falkenhagen erstmals aus Windkraft erzeugten Wasserstoff ins Erdgasnetz eingespeist. Mit der so genannten Power-to-Gas-Technologie soll eines der Kardinalprobleme der Energiewende angegangen werden: die fehlenden Speicher.

    weiter
  • Nagelneues Gaskraftwerk geht nicht ans Netz

    Der norwegische Statkraft-Konzern hat am Donnerstag in Hürth bei Köln ein nagelneues, 350 Millionen Euro teures Gaskraftwerk in Besitz genommen, fährt die Anlage aber nicht an. Grund seien die niedrigen Börsenstrompreise bei gleichzeitig teurem Gas, sagte Statkraft-Manager Jürgen Tzschoppe.

    weiter
  • Gütesiegel für umweltverträgliches Biogas eingeführt

    Zum 1. Juni hat der Grüner Strom Label e.V. (GSL) ein Gütesiegel für Biogas eingeführt. Das Grünes Gas Label (GGL) soll dem Kunden garantieren, dass das Biogas unter Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen oder Reststoffen gewonnen wird, die ökologisch verträglich erzeugt und in regionalen Wirtschaftsstrukturen bereitgestellt werden.

    weiter
  • Schwarz-Gelb beugt sich der Fracking-Angst

    Eigentlich schien alles klar zu sein, aber offenbar ordnete man in Berlin den Unmut des Wahlvolks als zu groß ein - außerdem hatten zuletzt sogar die Bierbrauer Stimmung gegen Fracking gemacht: Die Gasförderung gefährde das Trinkwasser und somit das reine deutsche Bier. Nun fällt das Gesetz.

    weiter
  • Potenzial der Heizungsmodernisierung ermitteln

    Das allenthalben herbeigesehnte Ende der Heizperiode verführt dazu, die Anlage auf Sommerbetrieb zu stellen und den Heizkeller bis zum Herbst nicht mehr zu betreten. Doch so findet man nie heraus, ob es einen langfristig günstigeren Weg gäbe! Mit einem einfachen Rechner können Sie das Potenzial für eine Modernisierung der Heizung bestimmen.

    weiter
  • Gasfelder ermöglichen erstmals Energie-Autarkie Israels

    Die Erschließung ergiebiger Erdgasfunde vor der israelischen Mittelmeerküste ändert gegenwärtig die geostrategischen Bedingungen für das bedrängte Land. Statt von teuren, ungesicherten Einfuhren von Energieträgern abhängig zu sein, wird Israel zunehmend zum Selbstversorger und potenziellem Exporteur von Gas und Strom.

    weiter
  • Ukraine könnte "Speicherland" für Gas werden

    EU-Energiekommissar Günther Oettinger will der Ukraine helfen, aus einem Transitland für Gas zu einem "Marktplatz" zu werden, der Gas für die Union in großen Dimensionen speichert und selbst fördert. Um einen funktionierenden Binnenmarkt und ein hohes Maß an Versorgungssicherheit zu haben, sei Speicherung der Schlüssel, so der Politiker.

    weiter
  • Anteil von Biomethan im Kraftstoff Erdgas verdoppelt

    Der Anteil von Biomethan am Kraftstoff Erdgas ist im vergangen Jahr von sechs auf über 15 Prozent gestiegen. Bereits an jeder dritten Erdgastankstelle sei das regenerative Erdgaspendant in Deutschland erhältlich. Das produzierte Biomethan sei dabei zu mehr als 80 Prozent aus landwirtschaftlichen Reststoffen produziert worden, hieß es.

    weiter
  • Gericht verhängt Millionenbußen gegen Flüssiggas-Kartell

    Wegen wettbewerbswidriger Absprachen hat das Oberlandesgericht Düsseldorf gegen fünf Unternehmen der Flüssiggasbranche und ein Transportunternehmen Geldbußen von rund 244 Millionen Euro verhängt. Die Unternehmen sollen unter anderem Mondpreise genannt haben, um Kunden von einem Wechsel des Lieferanten abzuschrecken.

    weiter
  • Gasverbrauch gestiegen, Stromverbrauch gesunken

    Während der Gasverbrauch wegen des langen Winters im ersten Quartal 2013 um fünf Prozent gestiegen ist, sank der Stromverbrauch aufgrund der schwächeren Konjunktur leicht um ein Prozent. Das geht aus neuen vorläufigen Zahlen hervor, die der Branchenverband BDEW zur Hannover Messe 2013 vorgelegt hat.

    weiter
  • Erdgasspeicher wegen Kältewelle angeblich fast leer

    Wegen der anhaltenden Kälte sind die Erdgasspeicher in Deutschland fast leer: Der durchschnittliche Füllstand der 48 deutschen Erdgasspeicher sei zum Wochenende auf den historischen Tiefstwert von 20 Prozent gefallen. Branchenvertreter warnten indes vor Panikmache.

    weiter
  • Jeder Dritte hat diesen Winter weniger geheizt

    Jeder dritte Deutsche hat laut einer aktuellen Umfrage in diesem Winter weniger geheizt als früher. Unter den älteren Befragten räumte sogar fast jeder zweite ein, wegen der hohen Kosten für Heizöl oder Gas die Heizung heruntergedreht zu haben. Zwischen 40 und 49 Jahren scheint der Hang zum Sparen am geringsten ausgeprägt.

    weiter
  • Günstige Gaspreise für den nächsten Winter sichern

    Die Heizperiode geht langsam aber sicher zu Ende. Wer eine Gasheizung hat, sollte sich jetzt um einen fairen Gastarif mit mindestens einjähriger Preisgarantie kümmern. So können sich Verbraucher einen günstigen Festpreis für die nächste Heizperiode sichern und viel Geld sparen, wenn die Preise im kommenden Herbst wieder ansteigen.

    weiter
  • Forderung: Erdgas zum Tanken in Litern ausschreiben

    Inzwischen gibt es zwar Vorgaben zum Aufbau eines flächendeckenden Netzes für Erdgastankstellen, doch weiterhin wird das Gas an Tankstellen in Kilogramm statt in Litern angegeben. So könnten Verbraucher nur schwer erkennen, wie günstig Erdgas als Kraftstoff eigentlich sei, sagen Interessenverbände.

    weiter