Gas- und Strom-Preisvergleich: So sparen Sie Energiekosten

Der Wettbewerb im Gas- und Strommarkt hat für einige Kunden bereits zu einer Preissenkung geführt, ein großer Teil zahlt aber immer noch drauf. Zum einen kann der Wettbewerb sene volle Wirkung nur entfalten, wenn möglichst viele Kundinnen und Kunden einen Gas- und Strom-Preisvergleich durchführen. Zum anderen profitieren die Kunden die den Versorger wechseln auch am meisten. Wir erklären, warum der Vergleich der Energiepreise sowohl für den einzelnen als auch für die Verbraucher insgesamt einen Nutzen hat.

Strompreise vergleichen
Gaspreise vergleichen

Preisvergleich für Strom und Gas: So funktioniert's

Auf dem Gas- und Strommarkt tummelt sich eine Vielzahl von Anbietern, da kann es schon eine Herausforderung darstellen, im Gewirr der Tarife den Überblick zu behalten. Schließlich gibt es in Deutschland etwa 900 Gas- und sogar 1.100 Stromanbieter. Doch ein Gas- bzw. Stromvergleich im Internet schafft Klarheit. Hier werden die Tarife der verschiedenen Anbieter in übersichtlicher Form und den individuellen Bedürfnissen entsprechend aufgelistet. Egal, ob sie Strom aus erneuerbaren Energien beziehen und mit Biogas heizen möchten oder ob sie einen Tarif mit Preisgarantie suchen: Bei den Tarifrechnern finden Sie schnell den gewünschten Stromtarif.

Gas- und Strom-Preisvergleich: Markt ankurbeln und Wettbewerb in Gang bringen

Das beste am Gasvergleich und Strom-Preisvergleich ist, dass man eine Menge Geld damit sparen kann. Früher konnten, gerade im Strombereich, vier große Konzerne mit ihrer Preispolitik den Markt weitgehend bestimmen. Das hat sich ganz allmählich mit der Liberalisierung des Strommarktes geändert. Selbst die großen Versorger bieten bespielsweise seit einigen Jahren über Tochterfirmen sehr viel günstigere Tarif an. Hat man aber noch nie gewechselt, ist man automatisch im Grundversorgungtarif und zahlt drauf. Wer dann zum ersten Mal wechselt, erzielt oftmals die größte Einsparung mit einem neuen Strom- oder Gastarif.