Yello - Rechnungskorrektur

Dieses Thema im Forum "Yello" wurde erstellt von Internetti1, 8. April 2003.

  1. Internetti1

    Internetti1 Starter

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    Wir haben vor drei Jahren zu Yello gewechselt. Bis jetzt gab es auch keine Probleme. Nur vor einer Woche erhielten wir eine Rechnungskorrektur über die letzten drei Jahre mit einer Nachzahlung von fast 3000,- Euro.
    Hat jemand die gleichen Probleme o.ä. Kann Yello überhaupt eine drei Jahre alte Rechnung ändern?

    Wir sind ziemlich sauer, da wir auch über die Hotline keine richtige Erklärung bekamen, außer wir hätten das ja merken müssen.
     
  2. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gemäß AVBEltV §21 Absatz 2 kann das Energieversorgungsunternehmen rückwirkende Ansprüche nur für 2 Jahre erheben.
    CU
     
  3. karl-der-kaefer

    karl-der-kaefer Starter

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kiel
    Für Yello gilt aber nicht die AVBEltV, oder ?
     
  4. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Yello bezieht sich in den allg. Vertragsbedingungen auf die AVBEltV. So wird zwar nur Bezug zu §§ 6 und 7 genommen, der Bezug auf "günstige" Teile gibt juristisch Probleme, wenn es um Pflichten geht. Im übrigen muß bei Bezug auf Verordnungen diese dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!