Yello Kündigung

Dieses Thema im Forum "Yello" wurde erstellt von Trucker24, 30. Mai 2011.

  1. Trucker24

    Trucker24 Kenner

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    erwerbslos
    Ort:
    Hannover
    Hallo,hab mal ne kurze Frage bezüglich Yello Strom.Vertrag wurde gekündigt per Ende Juli auch bestätigt worden.Sollte man den Endzählerstand dann vorsichtshalber auch dem Netzbetreiber mitteilen,oder geht das automatisch?

    Gruss der Truckerandy
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    es wäre sicher hilfreich, wenn Du das dem Netzbetreiber auch mitteilst. Der ist nämlich als (i.d.R.) Meßdienstleister für die Ermittlung der Werte zuständig. Hat er den Stand nicht, wird er ihn rechnerisch ermitteln und mit diesem dann die Netznutzung abrechnen. Und Yello wird deshalt auch nicht mir Deinem Stand sondern mit dem Stand des Netzbetreibers abrechnen.

    Haben beide Beteiligten identische Stände sollte es normalerweise keine Probleme geben. Teile dem Netzbetreiber aber auch mit, WARUM Du den Stand meldest, nicht das sich irgendein Sachbearbeiter etwas Arbeit sparen möchte und die Mitteilung als "überflüssig" einfach nur abheftet ;)

    So long
     
  3. Olicia P

    Olicia P Aufsteiger

    Registriert seit:
    19. September 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich würde ein Foto machen und den Stand notieren. Man kann sich hier nicht genug absichern
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!