Rechnung viel zu hoch, Stromzähler defekt?

Dieses Thema im Forum "Yello" wurde erstellt von Isabell, 31. August 2006.

  1. Isabell

    Isabell Starter

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ö
     
  2. harry

    harry Aufsteiger

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke mal Yellostrom hat überhaupt keinen Nachttarif, oder?

    Ach ja, 4000 kW zum Heizen sind relativ wenig! Es kommt aber darauf an wie groß die Wohnung ist und wie die Dämmung des Hauses ausschaut.

    Frag doch mal deinen lokalen Energieversorger, der hilft dir bestimmt gerne weiter! Ach ja, die Wahrscheinlichkeit, dass der Zähler falsch läuft ist gering. Man kann aber eine Überprüfung des Zählers fordern, sollte dieser aber richtig laufen musst du das ganze bezahlen.
     
  3. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    Normalerweise bieten die zum jeweiligen Netzbetreiber gehörenden Stromlieferanten einen Heizungs-Sondervertrag zu den Nachtspeicherheizungen an. Der Preis liegt oft noch unter dem NT-Preis aus den "normalen" Stromangeboten.

    Bei Yello hast Du sehr wahrscheinlich einen Einheitstarif für HT und NT. Damit zahlst Du für jede kWh Heizstrom vermutlich doppelt soviel wie nötig.

    Also - zuerst versuchen, aus dem Yello-Vertrag wieder herauszukommen. Dann beim örtlichen Stromlieferanten nach einem Heizstromtarif fragen. Wenn der keinen im Angebot hat, den günstigsten Stromlieferanten suchen, der HT- und NT-Preise bietet.

    Du hast völlig recht. NT steht für Niedertarif oder Nachttarif. Hier wird für 8 Stunden (üblicherweise 22.00 - 6.00 Uhr) in der sog. Schwachlastzeit ein günstiger Strom angeboten. Das funktioniert normalerweise über ein Gerät in Deinem Zählerschrank, das über ein Signal aus der Stromleitung die Verbrauchszählung auf dem Stromzähler vom HT-Zählwerk auf das NT-Zählwerk und wieder zurück umschaltet.

    Wenn nun Dein Zähler nur auf dem NT-Laufwerk zählt, solltest Du Dich mit Deinem Netzbetreiber in Verbindung setzten. Vermutlich ist dann dieser Rundsteuerempfänger defekt (gar nicht so selten).

    Über den wird übrigens auch die Ladezeit für Deine Speicherheizung gesteuert. Die steht möglicherweise ständig auf Ladezeit. Dann Vorsicht mit dem Verbrauch!!! Am besten mal nachrechnen. Da kann es böse Überaschungen geben.

    So long
     
  4. Isabell

    Isabell Starter

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was bedeutet, dass die Heizung ständig auf Ladezeit steht? Heißt dass, das ich ständig Strom verbrauche, obwohl ich die Heizung gar nicht nutze? Das Problem ist ja auch, dass sowohl NT, als auch HT gleichzeitig laufen, egal ob Tag oder Nacht. Das ist doch ganz klar ein Defekt, oder? Mal angenommen es wäre einer, wer kommt dann für den Schaden auf? Ich werde mich auf jeden Fall bei einem anderen Anbieter anmelden. Yello hat tatsächlich einen einheitlichen Tarif, aber dass die Kosten so extrem unterschiedlich sind, hätte ich nicht gedacht!
     
  5. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    Du darfst Dir das mit HT und NT nicht als zwei verschiedene Bezugsleitungen vorstellen. Im Grunde ist diese Unterscheidung nur eine Frage der Zählung. Es wird über das Rundsteuersignal lediglich auf ein anderes Zählwerk des Zählers umgeschalten. Du beziehst also nicht zwei verschiedene Stromarten parallel.

    Nachtspeicherheizung laden wie der Name schon sagt normalerweise nur Nachts während der NT-Zeit auf. Das wird auch über das Signal gesteuert. Wenn die Steuerung nun auf NT steht, hast Du also 24 h NT-Zeit und Heizung lädt auch 24 h am Tag auf.

    Aber Vorsicht: Die Aufladung der Öfen erfolgt nur, wenn sie eingeschalten sind!!! Wenn Du sie ausgeschaltet hast, verbrauchen sie auch keinen Strom. Nur wenn Sie auf Laden stehen und entsprechend abgekühlt sind, laden sich die Öfen auf und verbrauchen Strom.

    Es ist also nicht sicher, dass Du mehr Strom verbraucht hast, es wäre nur denkbar. Frage einfach mal den Monteur, der nach dem Steuergerät sieht, wie das mit der Heizung ist.

    Einen "Schaden" im Sinne eines Mehrverbrauches kannst Du also kaum nachweisen. Selbst wenn Da das könntest, gäbe es niemanden, der dafür aufkommt. Dafür sorgt dann schon die AVBEltV - quasi die AGB´s zu Deiner Stromlieferung.

    Und das mit dem Strompreis musst Du Dir leider an die eigene Backe heften.

    So long
     
  6. Isabell

    Isabell Starter

    Registriert seit:
    31. August 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  7. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    nochmal, der NT-Strom ist derselbe Strom wie der HT-Strom. Die Unterscheidung liegt lediglich im Zeitraum der Messung. Du kannst HT- und NT-Strom nicht gleichzeitig beziehen, da es nicht zwei separate Stromsorten sind.

    Wenn nichts umschaltet, wird der Stromverbrauch auf einem der beiden Zählwerke gezählt - oder laufen bei Deinem Zähler beide Zählwerke gleichzeitig? Das wäre sehr ungewöhnlich (ich glaube das ist technisch sogar unmöglich ?( ) und Du solltest dafür sorgen, dass das der Monteur auf seinem Auftragszettel vermerkt. Und suche Dir dann dafür einen Zeugen.

    Sollte ein Defekt vorliegen, wird Dein NT-Verbrauch vom Netzbetreiber entsprechend der AVBEltV geschätzt. Laß Dir die Schätzung erklären.

    So long
     
  8. Gridpem

    Gridpem Routinier

    Registriert seit:
    19. September 2002
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Isabell,

    es kann auch sein, dass auf einem Zählwerk die Wohnung gezählt wird und auf dem anderen Zählwerk nur die Heizung.
    Wenn die Heizung dann tagsüber im Nachladebetrieb arbeitet, kann durchaus auf beiden Zählwerken gleichzeitig gezählt werden.
    Die 4000 kWh können dazu passen. Folgende Beispielrechnung:
    4 kW Anschlussleistung der Heizung ergibt 1000 Betriebsstunden. Diese geteilt durch 8 Stunden am Tag (Nacht) ergibt 125 Tage. Der letzte Winter war in etwa so lang.
    Also, setze Dich mit dem Elektroinstallateur, der die Anlage betreut in Verbindung und lasse Dir das Zählprinzip mal erklären.
    Der Yello-Strom-Vertrag, ohne tarifliche Preisunterschiede ist dann sicherlich die teuerste Lösung. Du solltest Dir einen Lieferanten suchen, der Dir NT (T2) günstigere Konidionen anbietet.

    Gruß aus Meck-Pom
     
  9. Bowlingmazurka

    Bowlingmazurka Aufsteiger

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :evil: Leider ist es nicht selten, dass die Werber auf die nicht angebotene Nachtstromabrechnung nicht hinweisen. Ich erlebe es leider immer wieder im Bekanntenkreis oder eben beim Einkauf wie diese arbeiten. Nachdem ich mich umfangreich informiert hatte lies ich mich von einem YELLO-Werber beraten. Dieser jonglierte geschickt mit seinen Zahlen und war der garantiert billigste in Berlin. Auf meinen Einwand das es mindestens 2 günstigere Anbieter gibt folgte die Antwort: "Die stehen kurz vor der Insolvenz!" Mein Vater hatte sich mit seinen 81 Jahren ebenfalls von Yello werben lassen (Nachtspeicherheizung). Ich konnte das gerade noch umbiegen da in seinem Wohnumfeld ausschließlich der Hauptversorger Nachtstrom anbietet. Er hätte sich dumm und dusselig gezahlt!
     
  10. Viktor

    Viktor Starter

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Nachtspeicherheizung bei Yello ... das läßt sich mit Yello-Preisen wirklich nicht darstellen.
    Und wegen der Nachzahlung: Ruf doch nochmal an und schildere Deine Situation - die kommen Dir sicher entgegen. Vielleicht klappt ja eine Ratenzahlung.
    Servus!
     
  11. Olicia P

    Olicia P Aufsteiger

    Registriert seit:
    19. September 2015
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wieder mal ein klassicher Fall von: Versteckte Kosten nicht beachtet
     
  12. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Olicia P, wieder mal nicht beachtet, dass der Thread 9 Jahre alt ist ? :D
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!