Zahlungsmoral

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von gkostrom, 23. November 2009.

  1. gkostrom

    gkostrom Starter

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Man gehe einkaufen, bezahle die Summe des Einkaufs und kann sich sein Wechselgeld nach 5 bis ? Wochen abholen. Wem das nichts ausmachen würde, der braucht nicht weiterlesen.

    Kurz und gut: Teldafax vermeidet ganz einfach die pünktliche Rückzahlung des aufgrund zu viel gezahler Abschläge bestehenden Kundenguthabens. Warum wohl? Zwei Anrufe blieben bislang ohne Effekt. Fünf Wochen sind vergangen. Um Kunden mit Nachzahlungen wird man sich sicher intensiver kümmern.

    FAZIT: Ich habe den Wechsel ohne Vorurteile gewagt. Aus jetziger Sicht bin ich jedoch froh, wenn ich diesen Vertrag wieder los bin. Ich kann niemandem empfehlen, zu Teldafx zu wechseln. Die Ersparnisse sind einfach zu gering - nennenswert spart ohnehin meist nur der Neukunde im ersten Jahr. Am Ende rennt der Kunde seinem Geld sogar hinterher.
     
  2. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo gkostrom,

    danke für deine Rückmeldung. Gibt es denn jetzt noch Probleme oder ist die Sache gelöst ?

    Dann wende dich bitte mal an unseren Kundenservice unter reklamation@teldafax.de und am besten direkt mit der Kundennummer.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr TelDaFax Kundenservice
     
  3. srm

    srm Stammgast

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Lieber zum Anwalt gehen...
     
  4. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unserer Frau Tausendfreund von Teldafax glaubt hier im Forum niemand mehr. Deshalb lieber zum Anwalt gehen, wie srm richtig vorgeschlagen hat.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!