von TelDaFax in die Ersatzversorgung -> was nun tun?

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von Gasverbraucher, 1. April 2011.

  1. Gasverbraucher

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hi

    Seit heute bin ich in der Ersatzversorgung. ENBW hat TelDaFax gekündigt ;-)

    Auf der Webseite der Verbraucherzentrale Bremen gibt es Tipps wie man sich in so einer Situation verhalten soll:

    => http://www.verbraucherzentrale-bremen.de/themen/energie/ratschlaege-fuer-teldafax-kunden.html

    Für Verbraucher die Forderungen ( z.B. aus Vorauszahlung bzw. Kaution) an TelDaFax haben scheint mir das eine sinnvolle Vorgehensweise zu sein.

    Bei mir verhält es sich aber etwas anders:

    Durch die Kapriolen (Lastschrift, Preiserhöhung und fehlende Schlussabrechnung 2010) hat TelDaFax seit der ersten Vorauszahlung vor mehr als einem Jahr keinen weiteren Cent mehr abgebucht. Ich hab trotz Mahnung (Vorauszahlung 2011) nichts bezahlt. Die Schlussabrechnung 2010 fehlt auch noch.

    Ich bin mir deshalb sehr sicher das mein "Guthaben" bei TelDaFax inzwischen vollständig "verbraucht" ist. Ich erwarte deshalb auch aus der Schlussabrechnng für das 1. Quartal 2011 eine Nachforderung seitens TelDaFax.

    Da stellt sich mir nun die Frage ob es sinnvoller ist gegenüber TelDaFax jetzt einfach ruhig zu bleiben.

    TelDaFax ist jetzt am Zug. Die müssen die zwei Schlussabrechnungen erstellen und mir zusenden. Solange das nicht geschieht werde ich auch keinen Cent bezahlen.

    Meinen Zählerstand von heute Nacht 00:00 Uhr ist photographisch dokumentiert. Den werde ich dann ENBW mitteilen.

    Ich gehe davon aus das dies reicht. TelDaFax bekommt den Zählerstand dann ja sicherlich von ENBW mitteilt.

    Kann ich mich jetzt soweit "passiv" verhalten?

    Bin ich gegenüber TelDaFax zu irgendeiner Aktion verpflichtet?

    Gruss
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!