Teldafax und Buchhaltung?

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von MatzeITB, 16. Juli 2010.

  1. MatzeITB

    MatzeITB Starter

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen,

    auch ich gehöre zu den glücklichen Teldafaxkunden, welche der Anbieter versucht durch Betrug zu beuteln. Ich erhielt vor ein paar Tagen eine "letzte außergerichtliche Mahnung", mit Schufa Androhung etc. Ein Anruf bei Teldafax brachte natürlich auch mal wieder keine Lösung denn eine lustlose Mitarbeiterin wollte einfach nicht verstehen, dass ich seit 2 Jahren einen Dauerauftrag habe und auch sämtliche Kontoauszüge vorliegen, mit denen ich beweisen kann, dass Teldafax versucht mich abzuziehen. Nachdem ich der unqualifizierten Dame mitteilte, dass ich dies über meinen Anwalt regeln werde, meinte diese nur ich soll das doch machen und legte einfach auf. Nun gut, also rief ich meine Rechtschutzversicherung an und die überwiesen mir zunächst das Geld für die unbegründete Forderung. Somit zahlte ich wieder 90€ extra an Teldafax, welche dem Unternehmen nicht zustanden.

    Auch eine schriftliche Anfrage an Teldafax wird nicht beantwortet, der Verein ist so gut, ich weiß nicht mal mehr in welchem Tarif ich bin.

    Mir blieb also nun auch nichts anderes übrig als den Anbieter zu wechseln, die Gesamtsumme der Zahlungen und die Kontoauszüge zu bündeln und schon meinem Anwalt zukommen zu lassen. Denn ist die Endabrechnung nicht korrekt und es wird ein Euro der Einzahlungen unterschlagen, bleibt leider nur die Anzeige mit Strafantrag wegen Betrugs. Man darf sich nicht alle bieten lassen.

    Gruß
     
  2. ligrau

    ligrau Kenner

    Registriert seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Zwickau
    qmatzeITB,

    was ist nun rausgekommen?
    Bin dabei, auch einen Anwalt einzuschalten, aber zögere noch. Hat es überhaupt Zweck?
     
  3. MatzeITB

    MatzeITB Starter

    Registriert seit:
    16. Juli 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin noch immer bei dem Verein, im Juli habe ich den Wechsel zu einem neuen Anbieter veranlasst.

    Zum September funktionierte nicht, zum November nicht, mal schauen ob es zum Dezember etwas wird. Auch ein Einschreiben wurde von dem Sauhaufen nicht beantwortet. Allerdings hatten sie es Monate danach mal geschafft aufzuzählen woraus ihre Forderung besteht. Die haben einfach den Folgemonat auch bezahlt haben wollen.

    Den Nachweis der Kündigung habe ich, seit 3 Monaten komme ich nicht von denen weg. Na ja, mein Dauerauftrag ist ausgesetzt. Irgendwann müssen sie mal reagieren.

    LG
    Matze
     
  4. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!