TelDaFax-Kunden-schauen in die Röhre

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von frohfrie, 7. April 2011.

  1. frohfrie

    frohfrie Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/TelDaFax-Kunden-schauen-in-die-Roehre-id14601951.html Mit einem Schlag fast 1000 neue Strom- oder Gaskunden bekommen Augsburgs Stadtwerke – zumindest vorübergehend. Grund: Dem wirtschaftlich angeschlagenen Energieversorger TelDaFax wird ab Freitag der Zugang zum Stadtwerke-Netz gesperrt, weil er seine Rechnungen nicht bezahlt. Eine sechsstellige Summe ist das deutschlandweit agierende Unternehmen mit Sitz in Troisdorf den Stadtwerken mittlerweile schuldig. Für dessen knapp 1000 Kunden bedeutet das nicht den Verlust der Energieversorgung. Diese müssen nach Paragraf 38 des Energiewirtschaftsgesetzes die Stadtwerke übernehmen. „Niemand wird im Dunkeln sitzen,“ sagt Thomas Hornung, Bereichsleiter Markt. Auch die vergleichsweise teuren Basistarife müssen die Neu-Kunden wider Willen nicht behalten, sie können schnell zu anderen Anbietern oder anderen Stadtwerke-Tarifen wechseln.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!