Teldafax Abrechnung

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von waledd, 1. Oktober 2011.

  1. waledd

    waledd Starter

    Registriert seit:
    1. Oktober 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    informatiker
    Ort:
    RHEINLAND-PFALZ
    Homepage:
    http://nein
    Hallo
    Bin auch Kunde von Teldafax
    Die Jahresabrechnung wurde mir zugesandt. Aber das was ich hier sah übertraf meine erwartung. Meine Bruttovorauszahlung wurde plötzlich in Netto verwandelt.
    Der gemeldete Zählerstand wurde erneut mit Ihren Werten berechnet plus Mwst
    und meine Vorauszahlung Abgezogen.
    Gekauft hatte ich 4000 KWh Mehrverbrauch 423 Berechnete wurden 4423 Kwh neu mit dem erhöhten Preis ab 1. Februar.kann ich das nicht bestätigen.
    Die gekauften 4000 KWh wurden einfach Ignoriert. Unter der Gesamt Endsumme wurde die Vorauszahlung Brutto Abgezogen. Der Zählerstand per 16.06.2011 wurde dem nächsten Versorger erhöht gemeldet, praktisch der fast Jahresverbrauch, angefragt den Stand zumelden bis Heute kann ich das nicht Bestätigen.

    Bei der Abrechnung wurde zweimal die MWst berechnet um zudätzlich den Kunden Abzuzocken.
     
  2. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde folgendes tun:
    1. Der Endabrechnung widersprechen und AUF KEINEN FALL zahlen.
    2. Sich notfalls verklagen lassen und dann in diesem Verfahren Ihre Einwände geltend machen.
    3. Anzeige wegen versuchten Betruges bei der StA Bonn erstatten.
     
  3. columbus1111

    columbus1111 Routinier

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    die Abrechnungen von TDF sind sehr verwirrend. Erst noch mal genau prüfen, am besten mit Einem, der Ahnung hat. Dann aber auch den Einwand TDF mitteilen und Berichtigung verlangen.

    Grüße
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!