Offener Brief an Teldafax

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von fundive, 29. August 2009.

  1. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    da Sie in diversen Foren rege sind den Eindruck zu vermitteln Teldafax kümmere sich neuerdings um seine Kunden, möchte ich die Chance ergreifen in meiner Angelegenheit endlich einen Schlusstrich zu ziehen und die längst überfällige Schlussrechnung von Ihnen einzufordern.

    Meine letzte von Ihnen vorliegende Rechnung ist zum August 2008 (!!!!) die ich im April 2009 erhalten habe. Diese Rechnung haben Sie dann ohne weiteren Kommentar im Juli 2009 storniert.
    Auf meine schriftliche Nachfrage haben Sie bis heute nicht geantwortet.

    Einzige spürbare Reaktion war einzurückbuchen des Gutschriftsbetrages aus der Rechnung vom August 08 (der ich bei meiner Bank widersprochen habe) und dann im August eine Gutschrift von 100 Euro die ich kommentarlos auf meinem Konto „gefunden“ habe.

    Was mir bislang auch fehlt ist die Kündigungsbestätigung da ich wegen Ihrer Preiserhöhung zu Ende April von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht hatte. Mein neuer Stromanbieter Lichtblick hat mir im Juni die neue Belieferung rückwirkend zum 1.05. bestätigt, von Ihnen jedoch keine Reaktion.

    Ich würde mich freuen, wenn es Ihnen gelingen würde das Chaos zu lichten und die fällige Schlussrechnung einwandfrei zu erstellen und mir zukommen zu lassen.

    Mit freundlichen Grüßen



    Dieses Schreiben ging an die genannte e-mail Adresse presse @ teldafax.de mit Nennung meiner Kundennummer und den kopierten Belegen.
     
  2. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Zwischeninfo: Man hat sich schnell "gekümmert" und bei mir gemeldet. Leider aber inhaltlich nichts neues. Angeblich hätte ich nie Strom über TDF bekommen ...

    Nur wenn dem so wäre, dann müsste man mir doch mal meine ganzen monatlichen Abschlagszahlungen zurücküberweisen! Und nicht einfach eine Jahresrechnung stornieren und meine damalige kleine Verbrauchsgutschrift vom Konto ziehen wollen. Angeblich würde ich jetzt sogar noch TDF genau diese Gutschrift schulden. Wenn man aber meine ganzen Abschlagszahlungen mal zusammenrechnet und annimmt ich hätte wirklich nie Strom von denen bezogen müssten sie mir über 800 Euro zurückerstatten !!

    Man leitet mein Anliegen nochmals weiter. Ich bingespannt, vermute aber, daß mir nichts anderes übrig bleibt als demnächst mal einen Anwalt zu suchen.
     
  3. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Noch ein Update: Man hat sich entschuldigt, daß man die gezahlten Abschlagszahlungen "vergessen" hat und will diese jetzt zurücküberweisen.

    Sollte das geschehen hat zumindest der Kontakt hier über die Pressestelle schnell eine Reaktion in Gang gesetzt.

    Dafür schonmal herzlichen Dank!
     
  4. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo nochmal,

    ja, mehr als sorry, da ist es wirklich ganz schief gelaufen - aber ok, wir konnten die Sache klären, das ist die Hauptsache ! Uff !

    Ich sage schon mal Danke für die gute Zusammenarbeit !
    Beste Grüße
    Judith Tausendfreund
    TelDaFax Holding AG
     
  5. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Tja, wär ja zu schön gewesen, wenn es so einfach geklappt hätte.
    Am Montag hatte ich dann jetzt eine Mahnung im Briefkasten. Und das obwohl doch gerade eine Woche vorher mir schriftlich versichert wurde, daß nun alles geklärt werden konnte.

    Leider hat man auf meinen Mailprotest gegen diese Mahnung auch noch nicht reagiert, so daß ich da wohl mal wieder die Post mittels Einschreiben bemühen muss.

    Irgendwie ist der Wurm drin.
     
  6. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    RE: bei mir das gleiche Chaos ....

    Hallo zusammen, da schaukeln sich die Dinge aber auch immer hoch. Ja, manchmal gehen Mahnungen noch raus, obwohl der Fall an sich schon geklärt ist. Da überschneiden sich dann die Prozesse - ein jeder kennt doch diese Standardsätze "sollte sich die Angelegenheit in der Zwischenzeit geklärt haben, betrachten Sie dieses Schreiben bitte als gegenstandlos" - ich werde das mal anregen, dass der Text auf die Mahnungen kommt, ok ?

    Also, gibt es immer noch offenen Fragen ? Dann mail mir doch bitte - ist doch einfacher ! Und bei mir kann jetzt wirklich keiner sagen, dass ich nicht anworte und man sich deshalb hier beschweren muss.
    Oder:O ?



     
  7. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ein ähnlicher Text ist auf der Mahnung. Da braucht man also nichts zu ändern. Zu ändern sind die Prozesse. Immerhin wurde die Mahnung mit internem Datum 4.09. verschickt und ich habe ein offizielles Schreiben von Ihnen mit Datum 28.08. daß alles geklärt sei ... Wo also ist die Lücke in Ihrem System?

    Aber gut, wenn das alles noch ein Folgeproblem ist und ich sie als "gegenstandslos" ansehen kann soll mir das recht sein. Wundern darf ich mich aber. Ich glaube, sie müssen wirklich das rasante Wachstum mal aufarbeiten und die internen Prozesse verbessern.

    Vielen Dank trotzdem und das meine ich wirklich ehrlich. Seit Sie sich eingeschaltet haben habe ich immerhin Gehör und man reagiert auf meine Fragen. Das ist schon ein deutlicher Fortschritt.
     
  8. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo nochmal,

    naja, die Überschneidungen entstehen dadurch, dass wir hier im Bereich der Online Kommunikation zuweilen doch eher "informel" reagieren. D.h. wir klären schon einmal Dinge vorab. Und genau so ergeben sich solche Prozesse. Wie kann ich im Internet so blitzeschnell reagieren, wenn ich immer den offizielen Weg gehen muss ? Mit Sicherheit lassen sich hier noch Verbesserungen umsetzen !!! Da sind wir ganz einer Meinung ;) !
    Also, gute Woche erstmal !
     
  9. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Das Thema ist noch nicht beendet. TDF hat nun schon wieder eine Abbuchung vorgenommen ... Eine ziemlich hohe sogar.
    Einen Brief oder irgendeinen Kommentar warum und wiso habe ich natürlich nicht erhalten. Ich habe sofort wieder Einspruch bei meiner Bank eingelegt.

    Ehrlich, mir fehlen so langsam die Worte!
     
  10. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Aus der genannten Mahnung vom September ist jetzt eine 2.Mahnung geworden ... mit Androhung von gerichtl. Mahnverfahren. So langsam sehe ich keine andere Chance als das einem Anwalt zu übergeben.

    Oder?
     
  11. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    So, mein Kontakt hat sich wieder entschuldigt und mitgeteilt, daß die Mahnung jetzt eingestellt sei. Das alles sei wegen manuellen Eingriffen in der Software passiert...

    Ich hoffe, das war nun wirklich das letzte Kapitel.

    Immerhin ist der Kollege bei TDF sehr bemüht und antwortet schnell und freundlich. Ich wünsche mir jetzt nur noch, daß es auch wirklich endlich erledigt und abgeschlossen ist.
     
  12. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo nochmal!

    Ja, Mensch, echt sehr sehr ärgerlich ! Das ist uns wirklich unangenehm, klar ! Aber wir möchten gerne nochmal betonen, dass es nicht notwendig ist, mit Anwalt&co zu agieren, ok ? Wir reagieren, und wir stellen hier auch bei niemandem auf stur!

    Und für alle, die Probleme haben, die über die normale Service Hotline nicht zu klären sind - bitte mal unter presse@teldafax.de mit Kundennummer melden. Gerne überprüfen wir alle Vorgänge noch einmal gemeinsam.

    Beste Grüße
    Judith Tausendfreund
    TelDaFax Holding AG
     
  13. fundive

    fundive Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    29. August 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Danke fürs "kümmern".

    Mein Ziel ist es auch nicht mit Anwalt zu kommen. Das ist auch für mich Aufwand und Zeit und Ärger den ich nicht brauche ... allerdings bin ich ja schon etwas ängstlich wenn ich eine 2.Mahnung bekomme in der man mir sagt, nächste Woche (27.) würde dann ein gerichtl. Mahnverfahren eingeleitet werden ... das sind keine Worte, die mich beruhigen.

    Aber ich hoffe, daß es nun wirklich gut ist und es nicht dazu kommt.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!