Kündigung

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von Angsthase, 19. Juni 2011.

  1. Angsthase

    Angsthase Starter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo, wir sind auch seit dem 17.6. in der notversorgung. als wir die nachricht erhielten, sind wir zum regionalversorger hingegangen.
    dort sagte man uns, dass wir jetzt von ihnen beliefert werden, da ja teldafax in die insolvenz gegangen ist.
    auf unsere frage, ob wir jetzt kündigen müssen, sagte er uns" nein, das würden sie tun, den zählerstand hinschicken und kündigen.
    meine frage jetzt, ist die aussage so richtig, weil man ja überall liest, man solle selber kündigen.
    wir hatten schon mal nach der preiserhöhung vom sonderkündigungsrecht gebrauch gemacht mit einschreiben und rückschein, natürlich keine antwort bekommen. dann hatte ich mal jemand am telefon, die mir sagte,"es gäbe kein sonderkündigungsrecht"!
    sollen wir jetzt noch eimal kündigen, oder dem regionalverbraucher glauben? :rolleyes:
     
  2. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. Angsthase

    Angsthase Starter

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ostwestfalen
    Dankeschön, also werden wir selber noch einmal kündigen.
     
  4. Gasverbraucher

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Hi

    Schau mal die AGB an die für deiner vertag gilt. In den älteren AGBs steht ja noch drin dass man bei Preiserhöhungen sehr wohl kündigen kann.

    Teldafax hat Kunden oft fälschlicherweise den Wechsel verweigert. Da aber eine Kündigung eine einseitige Willenserklärung ist besteht ev. Schon länger kein vertragsverhältnis mehr.

    Ein Wechsel müsste also jetzt möglich sein.

    Gruss
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!