Kündigung trotz 1 Jahresvertrag

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von UncleDoc, 17. Mai 2011.

  1. UncleDoc

    UncleDoc Starter

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    ich hoffe sehr auf Hilfestellung von euch!
    Habe Teldafax Gas und Strom und nun ist ja diese Insolvenzgeschichte...
    Die Verbraucherzentrale hat zur Kündigung geraten, gesagt getan.
    Nun buchen die weiter fleißig ab, mit. o.g. 1 Jahresvertragbegründung!!

    UND...ich habe schon für Strom und Gas nen neuen Anbieter....was nun?
    2 Wochen Widerruf sind schon vorbei. :(

    Wie komme ich nu raus da? oder beliefern die mich weiter trotz Insolvenz?
    Zahle grad doppelt quasi...


    Danke an alle im Vorraus
     
  2. stromer55

    stromer55 Kenner

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,
    ihr Beitrag ist nicht klar geschrieben.
    Welchen Vertrag haben sie , wann begonnen, schon Schreiben vom Netzbetreiber bekommen, welche PLZ wohnen sie.
    Ohne Kündigungsbestätigung vom Teldafax ist es riskant sich schon bei einem neuen Anbieter anzumelden.
    Teldafax ist noch nicht insolvent.
    mfg
     
  3. UncleDoc

    UncleDoc Starter

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,


    Sorry das es ungeordnet ist. Also nochmal.
    PLZ: 13403 Berlin

    1. Habe einen 1 Jahrevertrag seit 01.02.2011 bei Teldafax.
    Nun die Problematik mit der Teldafax ist ja bekannt.
    Ja okay, keine Insolvenz aber im Radio Berlin wiedergegeben, eine Zahlungsunfähigeit und Kündigung der Verträge zwischen Vattenfall und Teldafax.
    Kunden möchten Sich neu orientieren....

    Was ich schon früh gemacht habe, mit Hitenergie die verbindlich zum 1.6 liefern. Mail von heute:

    "Hiermit übersenden wir Ihnen Ihre endgültige Mitteilung zum Lieferbeginn und freuen uns, Sie als HitStrom Kunden begrüßen zu dürfen.
    Heute haben wir die positive Rückmeldung Ihres Verteilnetzbetreibers erhalten.
    Ihr verbindlicher Liefertermin für HitStrom ist der 01.06.2011."

    Ich habe grad 2 Belieferer?! Vattenfall hab ich zur Problematik schon befragt, kommt keine Antwort. Noch nicht.
    Kündigung Teldafax wird nicht angenommen...wie schon beschrieben.

    Was nu????
    Was heißt denn "positive Rückmeldung Ihres Verteilnetzbetreibers" die müssten doch sehen das ich bei Teldafax bin?! hä?!

    Verteilnetzbetreibers=Netzbetreiber=Vattenfall ??!!
     
  4. stromer55

    stromer55 Kenner

    Registriert seit:
    14. Februar 2010
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo UncleDoc,
    ihr örtlicher Versorger in Berlin ist Vattenfall. Das ist ihr Grundversorger.
    Jeder Fremdanbieter muss an den örtlichen Versorger (Netzbetreiber)
    Netzentgelte bezahlen. Die Höhe richtet sich nach gewechselten Kunden
    und Strombezugsmenge.
    Diese Netzentgelte bezahlt TelDaFax nicht mehr.
    Netzbetreiber reagiert mit Mahnung und letzendlich mit Vertragskündigung.
    Für sie als Kunde bedeutet das vom Tag der Kündigung sind sie in der Ersatzversorgung ihres örtlichen Anbieters.
    Sie erhalten Strom oder Gas ohne Vertrag , den sie natürlich bezahlen müssen. Das geht max. 3 Monate. Bis dahin sollte man einen
    neuen Vertrag eingehen, wieder mit einem Fremdanbieter oder der
    örtliche Versorger bietet gute Konditionen.
    Beim Wechsel zu einem Fremdanbieter dürfen Sie als Vorversorger nicht
    mehr Teldafax angeben. Ihr Vorversorger ist ja jetzt aktuell Vattenfall.
    Da ihr Vertragsverhältnis mit Teldafax aber nicht beendet ist,
    empfehle ich das Schreiben der Verbraucherzentrale Hamburg.
    Alles ganz leicht zu finden.
    Weiter sichern sie sich bitte die Pressemitteilung von Teldafax,
    auch leicht zu finden unter Teldafax Presse.
    Den Zählerstand haben Sie aktuell an Vattenfall mitgeteilt?. Wenn nicht dann wird rechnerisch ein Stand ermittelt. Dieser Stand ist
    der Schlussstand bei Teldafax und der Anfangsstand von Vattenfall Ersatzversorgung.
    Für die Schlussrechnung bei Teldafax muss der Netzbetreiber Vattenfall den Stand übermitteln.
    Ihr neuer Anbieter Hitstrom hat mit Teldafax überhaupt nichts zu tun.
    Um ihr Guthaben von Teldafax zurück zu erhalten, dazu ist das Schreiben der Verbraucherzentrale notwendig.
    Ob sie ihr Geld wiedersehn, glaub ich eher nicht.
    mfg
     
  5. Gasverbraucher

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    hi

    Leider *) noch nicht. Wenn das soweit ist kann man dann unter www.insolvenzbekanntmachungen.de Details lesen.

    Einen guten Überblick über die aktuelle Situation erhält man über GoogleNews:

    http://www.google.com/search?q=teld...=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&fp=877067d4244e6a8f

    Mit den Suchworten Teldafax und Insolvenz hat man einen recht aktuellen Überblick über die Lage.

    Gruss
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!