fristgerecht gekündigt-widerruf, angeblich nichtig

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von lichtaus, 25. April 2008.

  1. lichtaus

    lichtaus Starter

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    letztes jahr im november hatte ich mal kurz zu Teldafax gewechselt.
    jedoch aufgrund der vielen negativen berichte und weil teldafax sich nicht meldete, nach einer woche (also locker fristgerecht) von meinem widerrufsrecht gebrauch gemacht.

    davon habe ich noch den rückschein und sogar eine bestätigung von teldafax (26.11.08)..' wir bedauern sehr blabla, haben wunschgemäß storniert...

    und jetzt kommts:
    heute erhalte ich ein schreiben, das sie meine kündigung erhalten hätten, aber da nicht fristgerecht sie nicht akzeptiert würde.
    sprich sie wollen mein, bestes mein geld :D

    ich für meinen teil werde auf diesen blödsinn nicht reagieren, sondern warte bis sie es tatsächlich wagebn, mir einen gerichtlichen mahnbescheid zu schicken.:tongue:

    frage: bei wem versucht teldafax das noch mit der masche?
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    kann das vielleicht sein, dass die bei den Begriffen Widerruf und Kündigung etwas spitzfindig sind? Das halte ich bei dem was man sonst so mitbekommt durchaus für möglich.

    Was GENAU hast Du geschrieben und was wurde Dir bestätigt? Kündigung oder Widerruf?

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!