Forderung Insolvenzverwalter "Überzahlung im Rahmen der Rückabwicklung"

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von energie12, 20. April 2012.

  1. energie12

    energie12 Starter

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe im Maerz 2012 vom Insolvenzverwalter die Forderungsaufstellung wegen "Ueberzahlung im Rahmen der Rueckabwicklung eines nie in Versorgung gekommenen Vertrages" in Hoehe von 400,-Euro (Vorauskasse) bekommen, habe aber nie Strom von Teldafax bezogen (Storno kurz vor Beginn der Lieferzeit). Mein Netzbetreiber versorgt mich bereits seit Herbst 2010 mit Strom. Seinerzeit war Teldafax doch noch gar nicht in Insolvenz. Ist das rechtens und und wie sollte ich den Widerspruch begruenden?
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!