Falsche Jahresabrechnung, keine Rückmeldung voin TDF, dafür Mahnung

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von Tom_Begga, 13. November 2009.

  1. Tom_Begga

    Tom_Begga Starter

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    wir haben ebenfalls unserer unheimliche Begegnung der unfreundlichen Art mit TDF.

    Hatten im Mai (!) unsere Jahresabrechnung für den Zeitraum 01.02.2008-31.01.2009 erhalten. In dieser Jahresabrechnug waren dann urplötzlich unkorrekte Anfangszählerstände unserer Stromzähler eingetragen. Wo diese Zählerstände herkommen wissen wir nicht, wir haben in jedem Fall keine Zählerstände weitergegeben, da wir davon ausgingen, dass TDF diese von unserem Voranbieter erhält. Haben also sofort reagiert und Einspruch gegen die Jahresrechnung erhoben - per Telefon, Brief und FAX und die Abschlussrechnung unseres vorangegangenen Stromanbieters beigelegt ... Ergebnis, nichts war passiert. Den überhöhten Rechnungsbetrag haben wir natürlich zurückgebucht. Nach weiteren Anrufen endlich eine Reaktion... Wir erhielten im Juli eine Stornorechnung ... und dafür Ende August eine korrigierte Jahresrechnung und siehe da, dass einzige was korrigiert worden war, war die Rechnungsnummer und das Datum (hurraaaaa). Aber, die falschen Zählerstände blieben. Also das ganze nochmal .... Haben also wieder telefoniert und hatten einen sehr netten Ansprechpartner an der Hotline bekommen, der hatte sogar die korrekten Anfangszählerstände vorliegen, wunderte sich halt ebenso, warum diese bei der korrigierten Abrechnung nicht enthalten waren. Da es ihm etwas peinlich war, hat er gesagt, dass wir uns um nichts kümmern müssen, wir erhalten eine erneute Stornorechnnung zu der korrigieten Jahresabrechnung (kommt Ihr noch mit ??) und wir brauchen uns um nichts zu kümmern. Und siehe da, etwas geschah, es wurde ein Betrag von ca. 350,00 EUR von unsrem Konto abgebucht, obwohl die korrigierte Jahresrechnung einen Rechnungsbetrag von ca. 993 EUR vorsah, also Hoffnung... hat wohl geklappt mit dem freundlichen Mann von der Hotline ....
    Also warten auf die versprochene Stornorechnung und die erneute nun zweite korrigierte Jahresrechnung ... das war Anfang September....
    Na, wie man es sich denken kann, TDF meldete sich natürlich nicht, also nochmals per e-Mail angefragt und siehe da, kurze Antwort, wir haben ja eine korrigierte Jahresabrechnung und eine Stornorechnung erhalten ... passte halt alles nicht zusammen, da wohl der "Praktikant" die Anzahl der korrigierten Jahresrechnungen und Stornorechnungen gezählt hat, und da es laut TDF wahrescheinlich von jedem nur eine pro Jahr geben kann, war man wohl der Meinung es sei alles OK... ab diesem Zeitpunkt wurde mein Vertrauen etwas stärker eingetrübt. Also wieder alles zugeschickt, mit der Bitte um die versprochene Stornorechnung zu der ersten korrigierte Jahresabrechnung und natürlich einer korrekten Jahresabrechnung (jetzt meine ich wieder die zweite). Weil natürlich wieder nichts passierte, nochmals angerufen und mit der Hotline gesprochen. Diesmal eine "Neue". Hat wieder alles aufgenommen und Verständnis für meinen Ärger gehabt.... Also wieder ein stück Hoffnung, jetzt muss ja wohl was kommen ... Stimmt haben heute eine Mahnung mit Ankündigung von Inkassobüro etc. erhalten, ist ja auch klar, ist ja Freitag der 13. Glaube aber weniger an solche Verschwörungstheorien ... und nun das TDF spezial: diese Mahnng bezieht sich auf die erste Jahresabrechnnung, welche natürlich nicht korrekt war und zu welcher wir bereits eine Stornorechnung erhalten haben. Für mich bedeutet Stornorechnung, dass die Rechnung storniert wurde (oder ??) ... Nun wissen wir nicht mehr weiter, Hotline geht keiner mehr dran, auf e-Mails wird nicht geantwortet und bei den Standardsprüchen ... haben Sie etwas Geduld bzw. wir sind überlastet ... könnte ich inzwischen ausrasten !!!

    werden es wohl auf einen"Rauswurf" ankommen lassen müssen um irgendwann einmal eine korrekte Abrechnung zu erhalten .. werde mich aber mal wieder in den TDF Zirkus stürzen, finde die Ankündigung bzw. das Schreiben von TDF ziemlich dreist, insbesondere da man sich selbst in Schweigen hüllt...

    Oder vielleicht sollte man einfach nur den Anbieter wechseln ...

    Neue Info, bin bei der Hotline durchgekommen ... kann man uns natürlich nicht helfen. Die Rechnungsabteilung meldet sich per e-Mail...wahrscheinlich nach dem in der Mahnung angegebenen Zeitpunkt, wann der angemahnte Betrag auf dem Konto sein soll...

    enn ich die anderen Beiträge so lese, sollte man vielleicht einmal die Sendung "Akte 09" kontaktieren ....

    Gruß
    Tom_Begga
     
  2. srm

    srm Stammgast

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Meistens kommt eine zügige Reaktion, wenn man an reclabox@teldafax.de schreibt. Ansonsten freuen sich immer SAT1 (Akte09), WDR (Markt mischt sich ein) und der MDR (Escher) über solche Fälle. Und verspätete Jahresrechnungen unbedingt der Bundesnetzagentur melden!
     
  3. Tom_Begga

    Tom_Begga Starter

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo,

    habe die Sachlage an die angegebene e-Mail Adresse geschickt.
    Direkt am nächsten Tag hat man angerufen und das Mahnverfahren gestoppt.

    Bin gespannt, was noch kommt.
     
  4. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo Tom_Begga,

    es gibt bei Teldafax mehrere Adressen, an die man sich in einem solchen Fall wenden kann. Die unten erwähnte Email Adressse wird - wie geschehen - schnellstmöglich bedient, aber auch die Email Adresse reklamation@teldafax.de ist die richtige Adresse, um solche Unklarheiten zu lösen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr TelDaFax Kundenservice
     
  5. srm

    srm Stammgast

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Lieber zum Anwalt gehen...
     
  6. diana1902

    diana1902 Starter

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Guten Abend

    Wir waren heute genau wegen der selben Sache beim Rechtsanwalt. Mein Mann und ich waren die leeren Versprechungen und postalischen Mahnung mit Drohungen satt.

    Das Gespräch lief sehr zufriedenstellend und wir müssen uns nicht mehr mit Hotline oder Pressusern in Foren rumschlagen. Soll es eben ein Gericht machen.

    Bei uns sind nämlich auch 3000KW mehr auf der Rechnung und wir können belegen einen anderen Stand übermittelt zu haben.

    Die ganz Versprechen am Telefon und die nieeeee eingehaltenen Verabredungen mit Teldafax gehen uns fortan am Gesäß vorbei. Gut wenn man eine Rechtsschutz hat und ein Anwalt der den Verein bereits bestens kennt und von anderen Vorfällen berichtet. Weiter so Teldafax!! Stromwecheln ist ein Klax geh bloss nicht zu Teldafax!

    P.S
    Und noch was am Rande.. Das ganze Posten von TelDaFax Online nervt. Setzt Euch ans Telefon und kümmert Euch verdammt nochmal um die Kunden. Die Spamkommentare von Euch nerven in jedem Post.
     
  7. srm

    srm Stammgast

    Registriert seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Bravo- wenn das alle endlich so machen würden...

    Mit großer Wahrscheinlichkeit kommt nach 7-14 Tagen eine positive Antwort. Und nur so funktioniert es. Fristsetzung, Mahnbescheid und dann deren Konto pfänden.

    Ansonsten kann ich gerne die Mailadressen der direkten Ansprechpartner von soviel versprechenden Positionen wie "Leiter Customer Care" nennen.

    Auch die Bundesnetzagentur freut sich über Meldungen von verspäteten Endabrechnungen. Irgendwann sind die weg vom Markt. Sowas braucht keiner.

    Teldafax- Witznummer.

    P:S. Einfach mal beim Stromrechner Bonus, Vorkasse und Sofortrabatt weglassen und schon steht TDF ganz hinten. Spätestens im 2. Jahr kippt die Schönrechnung.
     
  8. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    tf reagiert nur auf Druck. Sie haben es richtig gemacht.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!