Falsche Abschlussrechnung durch Telda Fax - was tun?

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von SF1006, 1. Juni 2010.

  1. SF1006

    SF1006 Starter

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand helfen, wie ich hier weiter vorgehen kann.
    Bin umgezogen und wollte meinen Teldafax-Vertrag umschreiben lassen. Das ging jetzt ordentlich schief. Habe Anfang Mai eine groteske Abschlußrechnung erhalten, wo nichts stimmt. Habe schon zweimal an Teldafax geschrieben, aber die stellen sich tot.

    Hier mal der Sachverhalt, den ich auch so Teldafax geschildert habe. Sollte für die eigentlich einfach nachzuvollziehen sein.

    Ich habe letztes Jahr den Tarif 1519 bestellt und habe folgendes bezahlt:

    Sonderabschlag: 200,00 €
    2.500 kwh * 15 Cent = 375,00 €
    6,55 € *12 = 78,60 €
    270 kwH * 17,93 Cent = 48,40 €

    Gesamt: 702,00 €

    Auf der Schlussrechnung wurde mir der Sonderabschlag erstattet und dann beginnen auch schon die Ungereimtheiten.

    Laut Abschlussrechnung habe ich vom 01.11.2009 - 01.04.2010 einen Verbrauch von 1167 kwH gehabt.

    Laut Vertrag müsste ich zahlen:

    5* 6,55 Grundgebühr = 32,75 €
    1167 kwH * 0,15 € = 175,05 €

    Gesamt = 207,80 €


    Verrechnet man das mit der Vorauszahlung müsste ich den folgenden Betrag erstattet bekommen:

    Sonderabschlag: 200 € >> habe ich erhalten
    Rückzahlung Strom & Grundgebühr: 502-207,80 = 294,20 € >>> Hier habe ich aber nur 71,87 € erhalten.


    Das Abstruse ist, dass ich wegen des Umzugs meinen Vertrag umschreiben lassen wollte und nun wurden mir hier schon wieder über 430 € abgebucht.

    Was kann ich tun? Da hilft wohl nur noch einen Anwalt einzuschalten.

    Danke schon mal für eure Hilfe.
     
  2. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo SF1006,

    bitte mal mit Kundennummer melden bei reklamation@teldafax.de.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr TelDaFax Kundenservice
     
  3. SF1006

    SF1006 Starter

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Teldafax,

    habe mein Anliegen noch mal an die von Ihnen genannte Mail-Adresse geschickt.
    Ich hoffe, es wird sich jetzt etwas tun. Die Abbuchungen und Rückerstattungen müssen ja auf meinem Kundenkonto leicht nachvollziehbar sein.

    Grüße!
     
  4. TelDaFax Online

    TelDaFax Online Stammgast

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.teldafax.de
    Hallo SF1006,

    Ich hoffe, wir konnten Ihnen helfen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr TelDaFax Kundenservice
     
  5. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo SF 1006, auch wir würden uns dafür interessieren, ob Teldafax "Ihnen helfen" konnte. Die negativen Meldungen über Teldafax in diesem Forum nahmen ja in den letzten Wochen wieder zu nach dem einhelligen Motto: Finger weg von dieser .... - ich sag es jetzt wesentlich netter: - unseriösen Firma. Deshalb: Hat Tf auch Sie über den Tisch gezogen oder hat man Ihnen dort letztlich das zukommen lassen, was Ihnen zusteht, wenn auch erst nach langem Bemühen? Es wäre schön, wenn Sie uns ein Feedback zukommen ließen.

    Gruß
    ML
     
  6. SF1006

    SF1006 Starter

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also Telda-Fax hat mir versucht, das Problem aufzuschlüsseln. Allerdings so vage, dass ich es immer noch nicht ganz verstanden habe.

    Das Ausschlaggebende ist die folgende Aussage:
    ..."Hierfür wird der Rest des bereits bezahlten Volumens (1458kWh) auf Ihre neue Adresse übertragen, weswegen der von Ihnen bezahlte Abschlag von 430€ auf 176€ reduziert wird. Die Differenz werden wir Ihnen schnellstmöglich auf das uns bekannte Konto erstatten."

    Leider habe ich bislang weder eine schriftliche Abrechnung dazu erhalten, noch dass mir der Differenz betrag auf meinem Konto erstattet wurde.

    Die Sache ist also noch nicht vom Tisch.
     
  7. MeyerLansky

    MeyerLansky Fachmann

    Registriert seit:
    14. November 2009
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also konnte der Teldafax-Service offenbar noch nicht so richtig helfen ;-) Aber, lieber Teldafax-Kundenservice: Übung macht den Meister, zumal der Kunden-SERVICE bei Ihnen ja offenbar ein Geschäftsfeld ist, das Sie erst neuerdings entdeckt haben. Mit Nachfragen Ihrerseits hier im Forum, ob Ihre "vagen" "Problemaufschlüsselungen" (so die Antwort von SF1006) hoffentlich geholfen haben, wäre ich in Zukunft etwas zurückhaltender. Denn die erbosten Kunden - und davon gibt es bei Teldafax ja leider seit Jahren mehr als genug - haben dieses Forum hier als ihr Sprachrohr entdeckt und geben (freu, freu) Feedback. Und auch da sehen Sie - lieber Teldafax-Kundenservice - (wie immer) nicht gut aus, wie man an diesem Beispiel sieht. Ich danke Ihnen SF1006 für Ihr Feedback. Halten Sie uns bitte weiter auf dem laufenden.

    Liebe Grüße
    ML
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!