Erhöhung ab 01.01.2008 um 3 Cent

Dieses Thema im Forum "TelDaFax Energy" wurde erstellt von user200510, 22. Dezember 2007.

  1. user200510

    user200510 Starter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Wow, da bin ich grade noch rechtzeitig umgestiegen. Nun muss also auch Teldafax erhöhen. Um 3 Cent, aber das juckt mich nicht mehr. Ich hab mir die Preisgarantie geholt.
    Viele andere werden um 5 Cent erhöhen. Daher glaube ich, dass Teldafax weiterhin attraktiv bleiben wird.

    Bei so manchem Vertriebspartner geht der A auf Grundeis deswegen. Das kann ich nicht verstehen. Brötchen werden überall teurer - na und?! Ich sehe goldenen Zeiten entgegen.

    Frohes Fest wünsche ich :)

    Habt ihr Kerzen am Baum oder leuchtet ihr mit Strom ;-)
     
  2. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    ... jemand der mal wieder die Forenregeln nicht beachtet
     
  3. FaxDaTel

    FaxDaTel Starter

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    made in germany
    hallo,

    ich habe gerade vor einer Woche die Bestätigung von denen erhalten, ich glaube nun mal nicht, daß ab 01. Januar 08 auch gleich die Neuverträge erhöht werden.

    Bis dann mal ?(
     
  4. user200510

    user200510 Starter

    Registriert seit:
    22. Oktober 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    doch, ab 01.01.2008 gilt die Erhöhung. Ich bin Vertriebspartner und habe die Info bekommen.
    Wenn du natürlich vor dem 31.12. abschliesst hast du die Preisgarantie.
    Geplant war eigentlich ab 1.3. aber die haben es vorgezogen.

    Also ist leider so.

    Für bestehende Verträge gilt die Erhöhung nicht, schließlich hast du die Preisgarantie gemacht.
    Hast du auch die für weitere 24 Monate gemacht? Das kann sich lohnen auch wenn die eigentliche Ersparnis etwas sinkt.
     
  5. strömling

    strömling Stammgast

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn man den Text so liest, dann kommen einem aber Zweifel bezüglich der Preisgarantie...
     
  6. FaxDaTel

    FaxDaTel Starter

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    made in germany
    die 24 Monate Preisgarantie hatte ich nicht gekauft, wenn die mir allerdings schon ab 01. Januar den Preis hochdrehen sollten, gibts gleich die Kündigung.
    Ich rufe nach den Feiertagen gleich mal die Hotline an.

    Mir stellt sich nur die Frage, wie man dort seriös als Vertriebspartner arbeiten will ??? ** grübel ** ?( ?(
     
  7. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    ... wenn man liest und zitiert dann bitte alles.

    Alle die Preisgarantie haben, bekommen diese auch. Wer diese hat, steht auf der AB, bzw auf dem Antrag.

    Da kommt der Lieferant nicht drum rum.
     
  8. strömling

    strömling Stammgast

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klar steht da was von Preisgarantie, aber es steht auch da, dass bei Bestandskunden erhöht wird. Was ich nirgends finden konnte ist, was passiert wenn Teldafax trotz Preisgarantie erhöht...

    Aus den AGB:
    Dummerweise finde ich keine vertraglichen Bedingungen für die Preisgarantie, außer den Betrag, den der Kunde zahlen muss...

    Wäre natürlich schön, wenn das jemand klarstellen könnte.
     
  9. roboh41

    roboh41 Starter

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die SERIÖSITÄT und BONITÄT von TelDaFax ist sehr zweifelhaft. Auf Fragen wird seitens TelDaFax mehrfach überhaupt nicht reagiert.Habe daher auch den preislich interessanten Vertrag nicht unterschrieben.

    Mein momentaner Eindruck von TelDaFax:
    DUMPINGPREISE=SCHNEEBALLPRINZIP=BONITÄTSGEHEIMNIS=
    INSOLVENZRISIKO= FINGER WEG!!"
     
  10. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Im Gegensatz zu Ihnen will Telda nicht Ihren Kontostand wissen...
    Aber um hier mitzureden braucht man es ja auch nicht...
     
  11. strömling

    strömling Stammgast

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Bonität kann man einfach mal bei der Creditreform abfragen... ein Geheimnis ist das sicher nicht...
     
  12. roboh41

    roboh41 Starter

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde den TAG nicht vor dem ABEND loben. Die aktuelle gewaltige Preiserhöhung beweist, dass die anfänglichen DUMPINGPREISE reine Lockmittel und unseriös (Schneeballprinzip) waren. Bei BILLIGANBIETERN ist bekanntlich immer äußerste Vorsicht geboten. Daher war ich sehr misstrauisch und habe keinen Vertrag unterschrieben.

    TELDAFAX hat jetzt momentan enorme Schwierigkeiten bekommen und die große Gefahr von INSOLVENZ dürfte evtl. drohen. Also nicht zu früh freuen.
    Bei dem jetzigen Preis wird es wohl kaum noch Kundschaft geben und ich sehe jetzt schon den PLEITEGEIER am Himmel.
    Ich drücke die Daumen.
     
  13. roboh41

    roboh41 Starter

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt nicht.
    Laut ALGB ist die BONTÄTSKONTROLLE Bestandteil des Vertrages.
    Aber das INSOLVENZRISIKO dürfte sicherlich interessanter sein.
     
  14. Bavaria69

    Bavaria69 Fachmann

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn es dich wirklich ernsthaft interessiert,

    beauftrage Creditreform, Bürgel, Schimmelpfeng... oder andere Auskunfteien.
    Die bekommen eine Auskunft. Wenn die ganzen Anbieter auf jede Bonitätsanfrage antworten würden wäre das Arbeitslosenproblem gelöst. Aber günstigen Strom gäbe es nicht mehr.

    Aber was hat ein günstiger Strompreis mit Schneeballsystem zu tun? Es gibt so "tolle" Sachen wie Pilotenspiel und Kettenbriefe, ich erkenne da keine Parallelen. ALso bitte sinnige Fakten.
     
  15. roboh41

    roboh41 Starter

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lt. ALG verlangt TelDaFax vertraglich eine BONITÄTSKONTROLLE.
    Selbst ist TelDaFax aber nicht dazu bereit.
    Schon sehr merkwürdig. Die LIQUIDITÄT dieser Firma scheint mir äußerst zweifelhaft zu sein.
     
  16. roboh41

    roboh41 Starter

    Registriert seit:
    28. Dezember 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die BONITÄTSKONTROLLE in den ALGB finde ich allerdings dann schon sehr merkwürdig, wenn Creditform alles bietet.
    Schwerpunkt und Kernpunkt meiner Anmerkungen sollte allerdings das INSOLVENZRISIKO dieser Firma sein.
    Nur BILLIGSTANBIETER, zu denen TELDAFAX ENERGY eindeutig gehört, spekulieren und verkalkulieren sich. Warum erfolgte jetzt wohl schlagartig diese rasante,explosionsartige Preiserhöhung von 3ct/kWh ?
    TelDaFax wird vermutlich genau so schnell wieder verschwinden wie sie gekommen ist.
     
  17. strömling

    strömling Stammgast

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Könntest du bitte die ALG oder ALGB oder was immer du meinst zitieren?

    Solltst du dich auf die AGB berufen, dann solltest du genau lesen, da steht nur drin, dass Teldafax berechtigt ist Informationen über den Kunden an Creditreform etc. mitzuteilen.

    Da wird aber keine Auskunft über den Kunden geholt.
     
  18. Stromhändler

    Stromhändler Fachmann

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Also auch wenn ich mit Sicherheit nicht zu den Freunden von TelDafax gehöre, muss ich sie bei der Preiserhöhung in Schutz nehmen. Die letzte Anpassung ist schon sehr lange her (gab es überhaupt schon eine??) und der EEX-Base hat sich in den letzten Jahren eher progressiv entwickelt.

    Und der ist nunmal das Maß.

    Ich denke jedoch, dass TelDaFax im Moment einfach überfordert ist durch die Kundenflut. Evtl. hat man da noch ein Schüppchen draufgehaun, um dies etwas zu bremsen. Kunden die wirklich wollen, kommen auch später noch. Aber verärgerte Kunden kommen wahrscheinlich nie wieder!!
     
  19. wdsgkb

    wdsgkb Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    27. November 2000
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also die Preisentwicklung der letzten Jahre dürfte hier völlig irrelevant sein. Teldafax selbst beruft sich ja auch nur auf einen "erheblichen Anstieg der Börsenpreise in den letzten zwei Monaten".
    Nun kann sich allerdings jedermann auf der Internetseite der EEX davon überzeugen, dass das totaler Schwachsinn ist. Die Preise für Lieferungen in 2008 standen zum Zeitpunkt der Preiserhöhung exakt dort, wo sie zwei Monate zuvor schon waren. (genau genommen tendierte der Base 08 bereits seit Januar 06 eher seitwärts)
     
  20. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    was wollt Ihr eigentlich? Wir haben hier einen (von allen gewünschten) Wettbewerb mit Chancen und Risiken.

    Wenn jetzt 3 Ct aufgeschlagen wird, ist das eine unternehmerische Entscheidung, die zu akzeptieren ist. Ob sich das auf laufende Verträge auswirkt, kann jeder in seien AGB nachlesen. Aber ihr habt doch alle im voraus gezahlt - zu einem vereinbarten Preis.

    Und dass sich die Preise bei einer Vertragsverlängerung ändern, ist auch nichts Neues sondern gängige Praxis - seit Jahren.

    Übrigens - Lockangebote sind legitim und recht verbreitet. Wozu die Aufregung?

    Noch etwas - das TelDaFax-Angebot war tatsächlich lange stabil. Wenn sie überleben wollen, müssen sie korrigieren.

    Jedem Untenehmen steht es frei, die Preise festzulegen, wie es meint. Je nach Marktposition oder nach Erstehungskosten - oder nach der Anzahl der Knöpfe auf dem Rock der Vorstandssekretärin. Egal!!!
    Wir reden hier im Bereich der Norm-Sonderkundenverträge. Bei der Grundversorgung könnte man das evtl. etwas anders sehen.

    Bonitätskontrolle machen die meisten großen Anbieter zumindest stichprobenartig. Halte ich für legitim. Mir ist neu, dass man da vorher anfragen muss. Stimmt das? Wo steht das? Und wieso ist das so ein Aufreger?

    Im Geschäftsleben gehe ich zur Auskunftei meines Vertrauens - und da frage ich nicht erst den potentiellen Geschäftspartner, ob ich das darf. Der Weg steht jedem frei (kostet halt Geld, gell).

    @ roboh41

    "TELDAFAX hat jetzt momentan enorme Schwierigkeiten bekommen und die große Gefahr von INSOLVENZ dürfte evtl. drohen."​

    Woher diese Kenntnis? Fakten zählen. Mir steckt da zu viel "könnte" und "dürfte" in Deinen Aussagen. Also Butter bei die Fische statt Stimmungsmache

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!