Wer hat genug von zu überteuerten Stromanbietern?

Dieses Thema im Forum "Tarif- und/oder Anbieterwechsel" wurde erstellt von Ralf Grah, 30. März 2015.

  1. Ralf Grah

    Ralf Grah Starter

    Registriert seit:
    30. März 2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Energieberater
    Ort:
    Deutschland
    Beitrag gelöscht, bitte keine Werbung! - Die Redaktion
     
  2. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    "Den" günstigsten Anbieter oder "den" günstigsten Tarif gibt es nicht, denn das ist abhängig von den Erwartungen des jeweiligen Verbrauchers.

    Meiden sollte man besser die häufig unseriös agierenden sogen. "Discountanbieter" - siehe bspw. hier www.bezahlbare-energie.de .

    Die Dienste eines selbsternannten "Energieberaters" sind m.M.n. nichts anderes als ein unnötiger Kostenfaktor !
     
  3. Trine81

    Trine81 Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Also ich bin mit meinem Stromanbieter zufrieden. Und finde nicht das er überteuert ist. Man muss halt auch selbst sehen das man Strom spart.
     
  4. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    Trine81, sparen ist immer gut, nicht nur beim Stromverbrauch ! ;)

    Aber es ist eine Tatsache, dass nicht wenige Energieversorger "überteuerte" Tarife anbieten, dass sich viele Verbraucher damit gar nicht befassen (vielfach mangels Eigeninitiative sogar in der teuersten Grundversorgung beliefert werden), und wenn dann doch der Versorger gewechselt wird, man oftmals auf wenig seriöse "Billiganbieter" hereinfällt (Geiz ist nicht immer "geil"!). :(
     
  5. Klimmbimm

    Klimmbimm Gelegenheits-User

    Registriert seit:
    26. Juni 2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Also ich bin auch zufrieden. Manchmal kann es schwer sein mit dem Kundenservice. Ich würde nie etwas mit einem Rückruf vereinbaren. Wenn es später noch was zu klären gibt, würde ich den Mitarbeiter fragen wie lange das dauert. Wenn er sagt, dauert maximal 2 Tage ist vielleicht heute schon fertig, dann würde ich nicht vereinbaren, dass sie sich nochmal melden. Das tun sie in der Regel eh nicht. Dann selber nochmal anrufen. Am besten so um 11 oder 13:30 Dann haben die wenigsten Pause. ODer gleich zu Beginn der Geschäftszeiten.
     
  6. Knecht Ruprecht

    Knecht Ruprecht Starter

    Registriert seit:
    30. April 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rottweil
    Hallo Leute,

    ich bin bald durch alle Foren durch...

    Habt ihr ne Idee wo man ohne den ständigen Wechsel dauerhaft günstig mit Energie versorgt wird?
     
  7. REWE47

    REWE47 Top-User

    Registriert seit:
    9. März 2012
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    PLZ 27***
    K. R., ohne Fleiß keine Preis. ;)

    Solange die meisten Versorger mehr auf Neukunden "anlocken" anstatt auf Bestandspflege setzen, wird es wohl kaum ein Patentrezept geben. :(

    Ich wechsle daher b.a.w. konsequent jährlich zu seriös agierenden Anbietern (also NICHT zu einem der immer wieder auffällig werdenden "Billig-Discounter" !), nehme den "Lock-Bonus" mit und optimiere damit meine Strom- und Gaskosten.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!