Wechsel bei 2 Stromzählern (NT / HT)

Dieses Thema im Forum "Tarif- und/oder Anbieterwechsel" wurde erstellt von florittweger, 5. Juni 2011.

  1. florittweger

    florittweger Starter

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Homepage:
    http://www.webvertizer.de
    Hallo Stromis :)

    Ich möchte meinen Stromanbieterwechseln. Nun ist es so dass ich 2 Stromzähler habe. Einen für den ganz normalen Strom, den Anderen für die Stromheizung. Der Letztere hat auch noch eine Unterscheidung zwischen HT und NT.

    Kann ich nun einfach wechseln? Ich habe im Groben überfliegen der Anbieter gesehen dass ganz wenige Anbieter HT / NT unterscheiden. Was gebe ich dann bei der Anmeldung an - die HT oder NT Nummer ?

    Noch eine Frage dazu : Weil ich 2 Stromzähler habe, muss ich dann auch 2x Grundgebühr bezahlen ?

    Vielen lieben Dank schoneinmal im voraus

    Lg
    Florittweger
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    grundsätzlich ist es kein Problem zu wechseln und einige wenige Anbieter haben auch noch Tarife für HT und NT im Angebot. Es wäre eigentlich möglich.

    Das Problem ist, dass es kaum Anbieter für Heizstrom gibt. Der Markt ist zwar frei, wegen des umständlichen Handlings bietet das aber keiner an. Es bliebe Dir die Möglichkeit, zu Haushalststromkonditionen zu wechseln. Bei Deinem Grundversorger wirst Du aber vermutlich ein Sonderabkommen angeboten bekommen, das sicher günstiger ist.

    Zum Thema Grundgebühr: Du mußt sicher für beide Zähler zahlen. Meist ist es aber so, dass falls beide Zähler beim Grundversorger bleiben, die Grundgebühr für den Heizstromzähler geringer ist.

    Zu den Nummern, die Du angeben mußt: Der neue Versorger benötigt neben Deiner Adresse, der Lieferadresse auch die Zählernummer. Diese ist auf dem Zähler aufgebracht. Und dann benötigt der Lieferant die Stände für HT und NT zum Wechselzeitpunkt. Im Idealfall teilst Du diese auch dem Netzbetreiber mit, dann gibt es da keine Unstimmigkeiten.

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!