Hilfe beim Wechsel - Consumerpool

Dieses Thema im Forum "Tarif- und/oder Anbieterwechsel" wurde erstellt von k.lagerfeld, 16. Dezember 2011.

  1. k.lagerfeld

    k.lagerfeld Starter

    Registriert seit:
    15. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Nachdem ich bei Flexstrom über den Tisch gezogen wurde habe ich mich nach Möglichkeiten umgesehen damit mir das nicht noch einmal passiert. Dabei bin ich auf www.consumerpool.de gestossen.
    Auf der Plattform kann man sich umsonst anmelden und angeben was für Strom/Gas man möchte. Die packen dann viele Mitglieder zusammen in einen Topf, rechnen den totalen Verbrauch hoch und fragen bei den Versorgern an ob sie Rabatte bekommen. So bekommt man einen günstigen Preis (man kann aber auch ablehnen) und die AGBs werden auch von Profis geprüft. Nach einem Jahr geht das Ganze von vorne los, so ist man immer beim billigsten Anbieter, nur ohne den privaten Wechselstress und lange Vergleiche.
    Umsonst? Naja - Wenn man über einen Vergleichsseite den Anbieter wechselt bekommt die eine Provision. Consumerpool auch, allerdings behalten sie davon genau 10 Euro pro Vertrag, egal wie hoch die Provision war. Und diese 10 Euro sind deutlich weniger als die Vergleichsseiten bekommen...
    Um bösen Zungen zuvorzukommen: Ich arbeite nicht für consumerpool. Ich habe nur schlechte Erfahrungen gemacht, und jetzt Gute. Und ich denke, dass ich meine Fehler anderen ersparen sollten.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!