Erfahrung Wechsel Flexstrom => TelDaFax

Dieses Thema im Forum "Tarif- und/oder Anbieterwechsel" wurde erstellt von hardy1111, 12. November 2010.

  1. hardy1111

    hardy1111 Starter

    Registriert seit:
    12. November 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Liebe Leser(innen),
    bitte nicht nachmachen : Wechsel von Flexstrom zu TelDaFax

    Nachdem Flexstrom im 4. Bezugsjahr kräftig hingelangt hat ( 15 % Preissteigerung ) habe ich einen günstigeren Anbieter gesucht.

    Mit TelDaFax sollte alles ganz einfach werden.
    Am 05.09.10 Vertrag gemacht, Wechsel zum 30.11.2010 ( bei 8 Wochen Kündigungszeit )
    Das einzige, was geklappt hat, war die schnelle Abbuchung von 640.- €
    im September, seither keine Reaktion mehr.
    Anfang November : Mahnung Flexstrom über neue Jahresgebühr.
    Rückfrage an teure Hotline bei Flex und TDF ergab :
    TDF hat zwar pünktlich am 27.09.10 die Kündigung übermittelt, nur leider mit falschem Kündigungsdatum ( 31.10.10 statt 30.11.10 ).

    Seitdem warte ich vergeblich auf Rückzahlung von TDF, werde in einer Woche Strafanzeige gegen TelDaFax erstellen, da es viele Berichte gibt, wonach TelDaFax nur sehr schleppend oder gar nicht zurückzahlt
    Hoffe nicht, dass es Methode ist um an "frisches Geld" zu kommen,...
    Habe umgehend selbst bei Flex gekündigt zum 30.11.11 und werde rechtzeitig Mitte 2011 wieder zu seriösem Stadtwerk oder RWE wechseln, da zahlt man zwar etwas mehr, hat aber nicht diesen Ärger.

    !!Finger weg von Flexstrom und TelDaFax !!

    Gruß

    Hardy1111
     
  2. columbus111

    columbus111 Aufsteiger

    Registriert seit:
    19. Mai 2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    gibt es denn eine Entwicklung in der Sache?

    Grüße
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!