Empfiehlt sich jetzt der Wechsel zu einem anderen Anbieter

Dieses Thema im Forum "Tarif- und/oder Anbieterwechsel" wurde erstellt von tita10, 30. September 2006.

  1. tita10

    tita10 Starter

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe einen sehr hohen Tarif bei ENBW und denke den zu wechseln.
    Erst vor kurzer Zeit hat sich die Gesetzteslage bezüglich der Durchleitungsgebühren geändert.

    In den Tariflisten ist dies sicher noch nicht berücksichtigt.
    Wannn ist zu erwarten bis dies erfolgt ist und welche Auswirkungen das hat?

    Sollte man diesen Umstand im Moment nicht berücksichtigen und den billigeren Vertrag des jetzigen Anbieters
    abschliessen?
     
  2. tilu

    tilu Starter

    Registriert seit:
    5. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sachbearbeiter
    Ort:
    Saarland
    Also generell kann man schon seit 1998 den Stromanbieter wechseln und einen günstigen Preis somit erzielen.

    Schau einfach im Internet bei einer "Preis-Plattform" vorbei und schau dir an welcher Anbieter in deiner Region Strom liefert. Nicht jeder bietet dort vielleicht an. Gründe sind z.B. Vertrieb läuft da nicht rum oder es wurde schlichtweg nicht genug Strom von dem Händler gekauft.
     
  3. StromMonster

    StromMonster Fachmann

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Netznutzungsentgelte liegen bei der Bundesnetzagentur zur Genehmigung, sind aber noch nicht überall durch. Wenn gesenkt werden muss, dann auch rückwirkend. Du kannst also ruhig einen günstigen Anbieter mit derzeitigem Tarif auswählen und wechseln ohne einen allzu großen Fehler zu machen.
    Grüßle
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!