Bei Anbieterwechsel:: Ohne Strom darstehen??? - Wartungsarbeiten bei technischen Störungen???

Dieses Thema im Forum "Tarif- und/oder Anbieterwechsel" wurde erstellt von Morts, 22. April 2008.

  1. Morts

    Morts Starter

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, ich habe mich fest dazu entschlossen meinen Stromanbieter aufgrund der stetigen Preiserhöhungen zu wechseln. Dies habe ich bisher noch nie getan, deshalb bin ich auf diesem Gebiet noch sehr unerfahren und erhoffe mir Hilfe von euch.

    Auf der Website eines Anbieters las ich unter Tipps:

    1. Kann ich plötzlich ohne Strom dastehen?

    Nein. Ihr lokaler Stromnetzbetreiber ist gesetzlich verpflichtet, alle Haushalte zu versorgen.


    2. An wen wende ich mich bei technischen Störungen?

    Bei technischen Störungen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Stromnetzbetreiber. Dieser ist auch weiterhin für die Wartung sowie die Instandsetzung der Stromleitungen verantwortlich. Ihnen entstehen dadurch selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten. Diese Leistungen bekommt der Stromnetzbetreiber über die Netznutzungsentgelte bezahlt.

    [1, 2] Quelle: Trianel Energie


    Ich würde gerne wissen wo die Punkte [1] und [2] nachzulesen sind, z. B. in Gesetzestexten oder bei öffentlichen Quellen. Wisst ihr wo das möglich ist?

    Auch andere Beiträge dazu sind erwünscht :)





    Über Hilfe würde ich mich freuen.



    Grüße
     
  2. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.220
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    MoinMoin,

    die Aussagen sind korrekt. Du findest die Regelungen im Energiewirtschaftsgesetz, Der Netzanschlussverordnung und der Grundversorgungsverordnung.

    So long
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!