Stromverbrauch 5700 kw/J im 2 Personen Haushalt

Dieses Thema im Forum "Stromverbrauch" wurde erstellt von DerDuisburger85, 21. Mai 2012.

  1. DerDuisburger85

    DerDuisburger85 Starter

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Duisburg
    Hallo zusammen,

    wir bewohnen eine 74qm Wohnung...sind locker 8 Std. nicht zuhause und stellen mittlerweile den Strom komplett ab, wenn wir längerfristig nicht zuhause sind...abgesehen vom Kühlschrank (dieser aber A++ iss).
    Warmwasser wird zwar über Durchlauferhitzer zubereitet was natürlich zusätzliche Kosten bedeutet, darüber sind wir uns im Klaren...aber dennoch kommt mir der Verbrauch von knapp 500kw im Monat sehr hoch vor...da wir auch sehr Stromsparend sind was StandBy und solche Dinge angeht...
    Liege ich falsch oder ist das zu viel?

    Freue mich über Antwort Eurerseits.

    MfG
     
  2. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo sei gegrüßt,
    um die richtigen Antworten zu bekommen, musst du etwas mehr Inhalt bringen.
    Wohnung im Mehrfam. Haus oder Altbau/Neubau usw.
    Wo sitzt der Zählerkasten, haben andere Zugang.
    Welche Geräte sind noch vorhanden, vor allen Dingen alte Geräte.
    Nimm dir mal etwas Zeit, dann schauen wir was kommt.

    Gruß aus de Palz.
     
  3. DerDuisburger85

    DerDuisburger85 Starter

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Azubi
    Ort:
    Duisburg
    Hallo musebrod,

    also die Wohnung gehört einem Mehrfamilienhaus älteren Baujahrs (genau weiss ich es leider nicht) an,ist aber ein Anbau nach hinten raus. Früher gab es im EG eine Metzgerei in dem Haus, die Besitzer dieser Metzgerei haben hier im Anbau gewohnt und im Hof gab es noch eine kleine Schlachterei diese wurde aber bereits abgerissen. In der ehemaligen Metzgerei wohnt seit vielen Jahren ein älteres Pärchen. Vermutung die ich hatte, dass diese evtl. Strom mit über uns beziehen. Da wir aber fast täglich den Strom via Sicherung komplett ausschalten kann dies auch nicht möglich sein, da Sie sich sicher mal gemeldet hätten wenn Sie ein ganzes WE kein Strom gehabt hätten.
    Der Zählerkasten befindet sich in unserer Wohnung von daher ist Zugang für andere ausgeschlossen.
    Alte Geräte sind nicht wirklich vorhanden, vorallem keine altbekannten Stromfresser...wie gesagt was das betrifft sind wir sehr sparsam...lassen wirklich nur das laufen was wir auch gerade benötigen.
     
  4. Mix

    Mix Power-User

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.221
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    dreht sich der Zähler weiter wenn Ihr die Sicherungen herausdreht? Möglicherweise ist trotzdem ein Stromkreis über den Zähler angeschlossen.

    Und dann geht doch mal zu den Nachbarn und fragt, ob sie nicht Probleme mit dem Strom haben. Möglicherweise wundern die sich nur und kommen nicht zu Euch ;) .

    Die Installation ist übrigens Sache der Eigentümers. Da wird Euch der Messstellenbetreiber/Netzbetreiber nicht weiterhelfen können.

    So long
     
  5. musebrod

    musebrod Aufsteiger

    Registriert seit:
    20. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfalz
    Hallo,
    Info hast du ja schon erhalten. Mache mal die Sicherungen, außer die vom DLH, heraus und schreibe dir die Zählerstände auf. DLH auf volle Stufe und Warmwasser laufen lassen, ein paar Minuten reichen dafür. Den Verbrauch kannst dann hochrechnen.
    Die Heizung wurde nicht erwähnt, du hast nicht zufällig Nachtspeicherheizung.


    Gruß aus de Palz.
     
Schluss mit steigenden Stromkosten. Zeit zu wechseln!